Lisicki mit WC am Start in Kuala Lumpur

18 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
kk46
Offline
Lisicki mit WC am Start in Kuala Lumpur
Malaysia, Kuala Lumpur. BMW Malaysian Open (WTA International) vom 29. Februar bis 06. März 2016
1. Runde Sabine Lisicki (3) gegen Magda Linette (POL)
unsinkbar
Offline

Ein Sieg sollte es schon sein.

tenniskarte
Offline

Ja, aber dann bitte auch nicht wieder gleich danach Lisschen als Heldin feiern. Ein Sieg ist hier auch für mich ein muss.

Julie
Online

Linette spielt in Asien aber meist gut, also abwarten. Das wird wohl eher kein Selbstläufer.

jens
Offline

mit der WC hat Lischen schonmal nicht ins Klo gegriffen.

Metschpraxis kann sie dringend gebrauchen....und die Auslosung könnte auch dazu führen, dass sie reichlich davon bekommt.

kk46
Offline
1. Runde Sabine Lisicki (3) gegen Magda Linette (POL) 6:4 7:6(5) gewonnen
Achtelfinale gegen Barbora Krejcikova (CZE/Q)
Raugart
Offline

Erschreckend schwache Partie von Beiden. Die Hitze, sah jedenfalls so aus, tat das Übrige dazu.

Lisicki wieder sehr ungenaue Rückschläge, viele unnötige Schläge ins Netz, Aufschläge mal so, mal so (insgesamt aber unter Niveau). Match war richtig langweilig, zäh. 

Sabine muß 1000x  mehr zeigen, um eventuell mal wieder Glanzpunkte zu setzen. Das Positivste kam ganz am Ende: schaffte aus einen 1:5 im Tiebreak noch den Satzgewinn und damit das Match. 

Hätte nicht Sabine gespielt, hätte ich vorzeitig abgeschaltet, so schwach war das Spiel

Markus
Online

Immerhin hatte sie einen Fan dabei:

Let's go Sabine! 6:4 first set 󾭞#german #tennis #girls #bmwmalaysianopen #malaysia #kualalumpur #wta #out #in #the #heat

Posted by Laura Siegemund on Montag, 29. Februar 2016

Raugart
Offline

 

Hatte ich doch richtig vermutet über die Temperaturen dort. Sabines FB-Eintrag:

 

"Ich freue mich über den heutigen Sieg. Es war sehr heiß und sehr, sehr schwül da draußen. Mein Spiel ist bei weitem noch nicht da wo es hin soll aber mit jedem Training und jedem gespielten Match wird es ein klein wenig besser. Mittwoch geht's weiter!"

 

 

Nach dem Spiel dann diese Beobachtung: sonst war ja Sabine nach irgendeinen Sieg immer fröhlich und "aufgewühlt"; heute kein Jubel, sondern sie setzte sich richtig platt sofort auf ihre Bank und verharrte dort unterm Sonnenschirm, wirkte da auch sehr nachdenklich..

 

 

 

 

kassandra
Offline

Gestern "erschreckend" schwach,  heute knapp auf Augenhöhe - etwa beide gleiche Punktzahl, bei 77 Ballwechselm LS eben über 50% 1.serve, davon effektiv (win) 30% / 6/19 - alles etwa gleich bei beiden. Vor einem unbegründeten hype bei Turniersieg - was bei dieser Konstellation  im " Prinzip " durchaus nicht unangemessen wäre - muss sich nicht gefürchtet werden.

7:5 nun ja, mit ach und krach, nicht anzusehen. Man wird auf bessere Phasen hoffen ...

sag niemals nie ...

Stefanlix
Offline

Grausames Spiel, Not gegen Elend!

kk46
Offline
Achtelfinale gegen Barbora Krejcikova (CZE/Q) 7:5 6:3 gewonnen
Viertelfinale gegen Naomi Broady (GBR)
Rameike
Offline

Trotzdem gewonnen. 7:5, 6:3. 30 Punkte mehr auf dem Konto und noch ein Spiel für mehr Praxis.

Raugart
Offline

Stefanlix schrieb:

Grausames Spiel, Not gegen Elend!

 

Richtig! Gegenüber Montag-Spiel kaum Verbesserungen. Ich versteh das einfach nicht: Schon ihr erster Retourn nach ihrem ersten guten Aufschlag und Gegenschlag wiuchtet sie mit aller Macht und ohne Not ins Netz!;oder als Rückschläger verdient sie sich durch ihr Spiel eine 40:0 Führung, um dann diese wieder KLÄGLICH und ohne geschickte Gegenwehr zu verdattern. Ihre Aufschläge , ja schon mit Wucht, aber auch sehr viele hinter das Aufschlagfeld. Und die Eile beim Aufschlag! Da sag ich mir manchmal: Mädel, mach doch mal ne längere Pause und konzentriere Dich mal länger, aber nein , wie eine Maschine , die gleichförmig tickt.

Der 2. Satz etwas besser, weil sie evtl. ihre Aggressivität verringert hat???? Keine Ahnung.

Weiterhin ist sie weit entfernt von den Spielen, die sie vor einiger Zeit /Jahren? gezeigt hat. Immerhin: das Gefühl, daß sie in Spielen mithalten kann, ist vorhanden , auch gegen stärkere Spielerinnen. 6:0 Schlappen gegen "Namenlose" oder unbedeutende Spielerinnen sind damit hoffentlich vorbei!

 

kassandra
Offline

Keine Ahnung. Finde ich voll getroffen und verbindet sich mit SL, der eine Ahnung fürs jeweils anstehende Spiel auch nicht zur Verfügung steht. Da täuscht sie nicht, Gründe für ihre ansatzlos wechselhafte Form sind ihr incl. ihrem Umfeld bedauerlicherweise nicht zugänglich und so etwas wie "konstant" bleibt für sie leider nicht greifbar . Wer nicht täuscht, kann natürlich auch nicht ent - täuschen. Dabei ist immer alles möglich: von Welt- bis mühsame top200klasse, when ever ...

sag niemals nie ...

Raugart
Offline

Jetzt soll erst einmal Bouchard spielen! In ca. 2 Std. ist das evtl zu Ende , also so gegen 23 Uhr dortiger Zeit. Da kommt doch nicht noch anschließend Lisicki- Broady!!

Bouchard kam jetzt sogar in Eiltempo aus der Kabine ....Verschlafen????

kk46
Offline

6:7(4) hat Lisicki den 1. Satz verloren

6:1 hat sie den 2. Satz gewonnen

Am Ende 5:7 im 3. Satz verloren, nachdem sie schon bei 5:4 zum Match aufgeschlagen hat. Insgesamt kein wirklich gutes Turnier von Lisicki.

Raugart
Offline

Als nicht geplantes und auch als "Aufbau"-gedachtes Turnier war das gar nicht so schlecht; Bine muß bis zum Ende eines Spieles durchhalten--hier ging dann vieles schief!