Lisicki und das Wimbledon-Turnier 2014

323 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Markus
Offline

Also Chancen zu gewinnen hat Lisicki mit  Sicherheit, aber "locker" hätte die heutige Leistung nicht gereicht. Man muss auch ehrlich zugeben, dass Glushko einfach schlecht war.

jens
Offline

also vlt ist es auch ganz gut das sie gegen pliskova ran muss. die beiden spielen ja sehr ähnlich. da muss man sein spiel durchdrücken bzw dem anderen aufzwingen. selbstvertrauen dürfte lischen in wimby ja durchaus haben.
knapp hätte lischen vlt ausgekontert. hat sie bei pliskova ja auch fast geschafft. da hätte lischen auch taktisch was zeigen müssen. gegen pliskova muss sie im prinzip nur noch härter draufkloppen als ihr gegenüber.

jens
Offline

R2 Lischen zieht Pliskova ab.

63 75

gutes spiel von lischen. im zweiten zwar mal kurz mit break unter druck aber sofort gekontert. das war schon ziemlich abgeklärt von lisicki. auch relativ wenig fehler von lischen...sie scheint gut eingespielt zu sein.
sie kommt langsam ins rollen. da darf sich ivanovic schonmal warm anziehen...und wenn sie da auch noch gewinnt...dann hat sie wieder alle auf ihrer seite bzw die kritiker sendepause.

Knecht001
Offline

naja, ana ist ein ganz anderes kaliber als ihre bisherigen gegnerinnen und spielt auf rasen zur zeit wirklich stark. der titel in birmingham kam nicht von ungefähr...
und warum sollte sie auf einmal alle wieder auf ihrer seite haben, wenn sie in wimby weit kommen sollte? sollte etwa ein gutes turnier im jahr alle ihre anderen schlechten leistungen und die für aussenstehende unverständlichen absagen und wehwechen vergessen lassen? merkwürdige logik, und imo ein schlag ins gesicht für alle anderen, die das ganze jahr schwitzen und bluten, um sich die verbesserung in der rangliste auch zu verdienen...

eat, sleep, GENIE, repeat...
Raugart
Offline

Die Tendenz dazu, daß sie schon wieder in dem Focus der Presse steht, und nicht z.B Angie oder Petko, ist deutich zu spüren. Und sollte sie wirklich die zweite Woche nach Sieg gegen Ana erreichen, wird es schon schlimm. Und ehrlich: Bine hat wieder tolles Selbstvertrauen getankt, weil sie nicht genau wußte, wie es läuft. Und es läuft für sie alles fast perfekt.Ein Sieg gegen Ana ist schon drin!

Markus
Offline

Knecht001 schrieb:

und warum sollte sie auf einmal alle wieder auf ihrer seite haben, wenn sie in wimby weit kommen sollte? sollte etwa ein gutes turnier im jahr alle ihre anderen schlechten leistungen und die für aussenstehende unverständlichen absagen und wehwechen vergessen lassen? merkwürdige logik, und imo ein schlag ins gesicht für alle anderen, die das ganze jahr schwitzen und bluten, um sich die verbesserung in der rangliste auch zu verdienen...

Diese Meinung teile ich zu 100%. Was bringt es den echten Tennisfans, wenn Lisicki hier ins (Halb-)Finale kommt, danach erst mal auf Absagentour geht und dann die Zeit der Verletzungsaufgaben folgt, um 2015 überraschenderweise Ende Juni wieder topfit zu sein ? Das ist nicht mein Verständnis von Profisport.

Ola
Offline

Also alles andere als ein klarer Sieg von Ana wäre bei Lichte betrachtet doch ein Mega-Überraschung. Sollte Sabine dazu in der Lage sein, würd' mich das schon für sie freuen. Wenn Sabine mit dieser 1x-pro-Jahr-Weltstar-Methode durchkommt: bitte! Aber es ist doch außerhalb jeder Wahrscheinlichkeit, ganz egal wie super sie heute anscheinend gegen Pliskova drauf war.

jens
Offline

ja auch für lisicki ist das ein hartes spiel.

jetzt kommt das erste und einzige spiel in diesem jahr, wo sie zeigen kann was sie drauf hat.
wenn sie die einzige chance verkackt, hat sie natürlich keine argumente ... und alle fallen über sie her. das ist natürlich das problem, wenn man nur einmal im jahr gut spielt.

Tobi77
Offline

Ich weiß nicht mal, ob Bine gegen Ivanovic wirklich Außenseiterin ist. Anas letztes gutes Resultat in Wimby ist ja nun schon ein Weilchen her.Und Vorbereitungsturniere zählen quasi nichts. Das hat z.B. Vesnina letztes Jahr schmerzlich zu spüren bekommen...

Ich rege mich auch öfters über Lisickis Absagen auf, aber manches finde ich auch einfach unfair. Sie hat letztes Jahr 21 Turniere gespielt. Die gesamte Saison war ordentlich bis gut, außer dass sie nach Wimbledon viel zu wenig gespielt hat.Aber sie hat es in ihrer Karriere leider noch nie hinbekommen zwei passable bis gute Saisons hintereinander zu spielen. Ihr liegen diee ungeraden Jahre halt scheinbar besser...

Was ich unfair finde ist, wenn ihr ihre Verletzungsanfälligkeit quasi vorgeworfen wird ( hier meine  ich jetzt nicht Erkältungen etc, sondern Verletzungen). Ihr Körper ist offenbar nicht wirklich für Leiistungssport gemacht, weil er sie immer wieder zu Auszeiten zwingt. Ihr das vorzuwerfen finde ich nicht gerecht.

kk46
Offline

Man kann ihr aber vorwerfen kann, dass sie ihren Turnierplan nicht anpasst. Sie hat zig Absagen, aber denkt gar nicht daran, mal ein paar Turniere mehr zu spielen. Angenommen sie würde am Samstag verlieren, dann hätte sie unglaubliche 4 Wochen Pause, da sie kein einziges kleines Turnier nach Wimbledon spielen wird. Kurzfristig ist das aber für Lisicki bis Saisonende immer möglich, denn sie kann jeder Zeit Top 20-WCs für alle International oder Premier Turnier bekommen.
Andere Deutsche haben nicht so viel Pause. Eine Beck spielt in der 2. Wimbledon-Woche ein ITF-Turnier, danach 2 kleine WTA-Turniere. Eine Barthel spielt nach Wimbledon 3 kleine WTA-Turniere in Folge.

Knecht001
Offline

top20-wildcards...

eat, sleep, GENIE, repeat...
Tobi77
Offline

kk46 schrieb:
Andere Deutsche haben nicht so viel Pause. Eine Beck spielt in der 2. Wimbledon-Woche ein ITF-Turnier, danach 2 kleine WTA-Turniere. Eine Barthel spielt nach Wimbledon 3 kleine WTA-Turniere in Folge.

Barthel oder Beck kommen in Wimbledon aber auch nie in die zweite Woche.
4 Wochen ohne Turnier wären natürlich viel zu viel, aber leider macht sie ja immer nach Wimbledon eine recht lange Pause.Ohne das  jetzt gutheißen zu wollen, aber einige der Topstars bei den Herren machen nch Wimbledon auch meistens eine Pause (natürlich keine vier Wochen, aber Pause machen viele).

Carlos Moyá ali...
Offline

Es macht für die Topspieler ja auch durchaus Sinn nach Wimbledon noch eine kleinere Sommerpause einzulegen. Schließlich geht es ab der Sandplatzsaison in Europa wirklich Schlag auf Schlag. Wenn man bei vielen Turnieren weit kommt, braucht man halt auch mal eine Turnierpause.

Falls Lisicki weit kommt, finde ich ein bis zwei Wochen ohne Turnier auch ok. Für mich wichtiger als wie lange sie nun Pause macht, dass wenn sie wieder zu einem Turnier an den Start geht, dies auch fit und motiviert angeht.

kk46
Offline

Tobi77 schrieb:

Barthel oder Beck kommen in Wimbledon aber auch nie in die zweite Woche.

4 Wochen ohne Turnier wären natürlich viel zu viel, aber leider macht sie ja immer nach Wimbledon eine recht lange Pause.Ohne das  jetzt gutheißen zu wollen, aber einige der Topstars bei den Herren machen nch Wimbledon auch meistens eine Pause (natürlich keine vier Wochen, aber Pause machen viele).

Ja schon, aber Lisicki kann auch nicht die 2. Woche als selbstversändlich ansehen. Das könnte allenfalls Kerber. Selbst Petkovic spielt nach Wimbledon gleich wieder 2 Turniere.

Zumindest einen Start mit Top 20-WC in Istanbul sollte drin sein, falls sie zumindest am Samstag oder Montag verlieren sollte. Sie hat doch kaum Turniere in diesem Jahr gespielt, insgesamt ganze 16 Matches. Das ist doch praktisch nichts.

Für mich ist Lisickis Turnierkalender eher der einer Top 10 Spielerin, aber das ist sie nun mal nicht.

Tobi77
Offline

kk46 schrieb:

Ja schon, aber Lisicki jkann auch nicht die 2. Woche als selbstversändlich ansehen. Das könnte allenfalls Kerber.

Von Lisickis Wimbledonbilanz träumt Kerber.Wenn du das aber auf alle Turniere beziehst gebe ich dir natürlich recht.Lisicki könnte/müsste mehr spielen, weil sie halt außerhalb von Wimbledon oft früh scheitert.Das sollte sie auch in ihrer Turnierplanung berücksichtigen.Das sehe ich genau wie du.Bei Kerber dagegen würde ich mir manchmal wünschen, dass sie eher mehr als weniger Pausen macht.
 

kk46
Offline

Ja, Kerber hat eher zu wenig Pause. Bei ihr ist das ja auch absolut okay, dass sie jetzt mindestens 3 Wochen  Pause macht. Aber Lisicki müsste gerade in dieser für sie schwachen Saison wesentlich mehr kleinere Turniere einstreuen.

Sie würde ja jetzt, falls sie gegen Ivanovic verlieren sollte, in den Bereich 45/50 im Ranking abrutschen.

Markus
Offline

Lisicki - Ivanovic 2. Spiel auf Court 1 nach Williams - Cornet

Tobi77
Offline

Markus schrieb:

Lisicki - Ivanovic 2. Spiel auf Court 1 nach Williams - Cornet

Wundert mich bei beiden Matches, warum sie nicht auf dem CC stattfinden. Ich hätte das Nadal-Match und auch Sharapova vs Riske eher auf den Einser gelegt.

Carlos Moyá ali...
Offline

Im ES Forum gibt es ja so eine eigene Theorie was die Nadalmatches angeht: Er spielt immer auf CC, weil das der langsamste Platz ist und die Veranstalter die Nummer 1 der Welt am liebsten möglichst lange im Turnier behalten wollen.
Finde aber auch, dass man Lisicki vs. Ivanovic gut auf den CC hätte legen können statt Masha vs. Riske!

jens
Offline

naja wenn der CC so langsam ist, wäre es doch gut für lischen mit ihrem hauruck-tennis auf einem anderen court.
nadal und masha sind gut auf sand ... die mögen es vlt etwas langsamer.
allerdings ist es bei lischen wohl vor allem der flair, der ihr spiel positiv beeinflussen kann....da wäre natürlich der CC das beste.

naja nadal/herren kann man schlecht gegen ein damen-metsch tauschen. müsste man gegen ein herren-metsch tauschen.
aber bei masha hätte man schon überlegen können...ist ja auch immer eine frage der gegner.
vlt werden amis aber auch wie briten lieber auf dem CC gelegt.
vlt hatte masha bisher noch nicht auf dem CC gespielt.
oder lischen-ivanovic sind beides keine TOP10-spieler momentan, und auch als solches nicht hochgesetzt genug.

Angie
Offline

In der "virtuellen" Rangliste ist Ivanovic bereits auf Platz 10, dort wird sie auch sicher nach dem Turnier noch stehen, vor allem, weil Cibulkova nun ausgeschieden ist. Sie ist sehr ehrgeizig und hat ja vor einiger Zeit schon angegeben, dass sie unbedingt zurück in die Top 10 möchte. Bin mal gespannt, wie sich Sabine gegen sie schlägt. In Wimbledon spielt sia ja im Vergleich zur restlichen Saison immer sehr gut (Gott sei Dank für sie), aber in diesem Jahr traue ich ihr keinen großen Wurf zu. Ich tippe auf Ana in 3 Sätzen, würde mich aber natürlich trotzdem freuen, wenn Sabine das Match gewinnt.

Knecht001
Offline

für lisicki ist das jetzt schon ein unbedingter must-win, sie steht im liveranking auf platz 45...

eat, sleep, GENIE, repeat...
kk46
Offline

Lisicki ist weiterhin ziemlich unter Druck. Das ist eben das Problem, wenn das aktuelle Ranking praktisch nur auf einem Turnier aufbaut.

Tobi77
Offline

kk46 schrieb:

Lisicki ist weiterhin ziemlich unter Druck. Das ist eben das Problem, wenn das aktuelle Ranking praktisch nur auf einem Turnier aufbaut.

Die entscheidende Frage ist, wie sie das selbst sieht.Ist doch kein Weltuntergang, wenn sie z.B. bei den US Open nicht gesetzt sein sollte. Eine Petkovic (Bine selbst auch) hat sich auch von `ner ganz anderen Position wieder nach vorne gekämpft. ich sehe das nicht so dramatisch. Ist ja nicht so, als müsste sie ständig Quali spielen, falls sie heute verliert.

Markus
Offline

Das nicht, aber sie muss sich schon an den Aussagen messen lassen, die sie auf der legendären Pressekonferenz von sich gegeben hat.

kk46
Offline

Tobi77 schrieb:

kk46 schrieb:

Lisicki ist weiterhin ziemlich unter Druck. Das ist eben das Problem, wenn das aktuelle Ranking praktisch nur auf einem Turnier aufbaut.

Die entscheidende Frage ist, wie sie das selbst sieht.Ist doch kein Weltuntergang, wenn sie z.B. bei den US Open nicht gesetzt sein sollte. Eine Petkovic (Bine selbst auch) hat sich auch von `ner ganz anderen Position wieder nach vorne gekämpft. ich sehe das nicht so dramatisch. Ist ja nicht so, als müsste sie ständig Quali spielen, falls sie heute verliert.

Es wird verdammt schwer als ungesetzte Spielerin die 3. Runde in New York und die 3. Runde in Peking zu verteidigen. Wenn sie wenigstens nach Wimbledon mal mehr spielen würde, aber genau das macht sie eben nicht. So setzt man sich doppelt unter Druck. Ist ja nicht mal sicher, dass sie die deutsche Nummer 3 am Jahresende sein wird.

Tobi77
Offline

Markus schrieb:

Das nicht, aber sie muss sich schon an den Aussagen messen lassen, die sie auf der legendären Pressekonferenz von sich gegeben hat.

Ich find`s normal und auch gut , wenn jemand Ziele formuliert. Ist mir lieber als z.B. dieses "ich denke nur von Spiel zu Spiel", was Fußballtrainer gerne von sich geben.Allerdings passten ihre Aussagen auf der  PK damals (wo sie ja gesagt hat, dass sie nach Istanbul will, was mit Blick auf das Race ja auch realistisch war) nicht dazu, dass sie nach Wimbledon kaum noch gespielt hat...

Was mir nicht gefälllt ist, dass sie ihren Traum von der Nr1 hin und wieder mal wiederholt, obwohl das völlig unrealistisch ist.Das war ein Traum von Klein-Bine, der niemals Realität wird und das weiß sie doch auch. Andererseits trägt sie ihr Herz nun mal auf der Zunge.Da kommen dann manchmal halt Aussagen, die sich im Nachhinein als unglücklich erweisen.

Markus
Offline

Keys - Shvedova wurde mittlerweile auf Court 12 gelegt, somit stelt sich nur noch die Frage, ob Ivanovic - Lisicki planmäßig auf Court 1 stattfindet oder sicherheitshalber unterm Dach.

Carlos Moyá ali...
Offline

Unerklärlich für mich, warum man Lisicki - Ivanovic nicht längst auf den CC gelegt hat!

kassandra
Offline

m.a.w.  lisicki wird immer noch gesucht, bin ich wohl nicht die einzige

sag niemals nie ...

Seiten