Lisicki Wimbledon 2016 - to be or not to be

69 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
jens
Offline
Lisicki Wimbledon 2016 - to be or not to be

sooo ... nun Lisickis Lieblingsturnier. WIMBLEDON  Preved

naja, der saison zu folge kann man nicht allzuviel von Lischen erwarten....nur noch nr.81

aber man weiss ja nie. in Malle immerhin Mlado geschlagen. Good

letztes jahr R3 ... wenn es nicht weiter runter gehen soll, müssen Siege her.!!!

R1 gg Rogers nr.61

R2 gg Stosur (14)

R3 gg Shvedova nr.96

out of order

tenniskarte
Offline

Irgendein User hat mal eine Rechnung aufgetan, wann Lisicki gut spielt - gerade oder ungerade Jahreszahlen, fand ich ganz witzig, aber auch schon wieder vergessen und zu faul um nachzugucken. Ich glaube das war der User kk46, könnte es aber auch nicht beschwören.

Also wenn sich irgendjemand nochmal die Mühe machen würde und das hier zu posten, wäre ich dankbar.


bezogen auf Wimbledon

Julie
Offline

Ungerade Jahreszhalen, 2011 Halbfinale, 2013 Finale, aber letztes Jahr lief das ja schon nicht mehr und auch 2012 und 2014 war sie ja im Viertelfinale in Wimbledon. DIeses Jahr ist ihre Form allerdings wirklich unterirdisch, ich erwarte rein gar nix.

tenniskarte
Offline

Vielen lieben Dank Julie. Ich erwarte diesmal den Titel. Biggrin (ein bisschen Optimismus muss sein)

Tobias
Online

Sauberer Start auf jeden Fall schon mal, 3:0-Führung und schon 4 Asse. Bitte weiter so!

jens
Offline

4-1 Lisicki ... Lischen hat sich was vorgenommen. oder anders gesagt, es flutscht richtig bisher ... schon 5 asse Good

6-1 Lisicki ... der 1.satz ist eigetütet nach 18min (nur kasatkina war schneller). Clapping am ende hat Lischen dann allerdings die doppelfehlerquote noch hochgetrieben. hoffentlich kein vorzeichen, das es nun bergab geht.... Pardon

jens
Offline

2-1 Lisicki ... wieder break vor. sagen wir so, rogers ist überfordert. sie wird Lischen jetzt wohl nicht mehr in schwierigkeiten bringen. bleibt nur noch die frage wie schnell gehts...

4-3 Lisicki ... geht jetzt Lischen doch noch die Luft aus. asse kommen kaum noch. wir sind bei 7.  Scratch one-s head

6-3 Liscki ... naja der zweite war dann schon mehr ein kraftakt von Lischen. 40min allein für satz 2.

 

6-1 6-3 Lisicki ... 59min hats gedauert. winner-error 16-12 bei Lischen und 10-16 bei rogers.  breakpoint 5 von 7 genutzt von Lischen ziemlich gut. 9 asse bei 4 doppelfehler.

unsinkbar
Offline

Guter Start für Lisicki gegen eine gefährliche Gegnerin. Sollte ihr Selbstvertrauen für das Stosur-Match geben.

Tobias
Online

War ein solider Auftakt, starker 1. Satz, in Satz 2 ist Bine ein wenig schwächer und Rogers stärker geworden, am Ende hats gereicht. Gegen Stosur sollte sie sich keine Schwächephase erlauben.

Raugart
Offline

Tobias schrieb:

War ein solider Auftakt, starker 1. Satz, in Satz 2 ist Bine ein wenig schwächer und Rogers stärker geworden, am Ende hats gereicht. Gegen Stosur sollte sie sich keine Schwächephase erlauben.

Ja, stimme zu. Sieg bestimmt sicherer, als allgemein erwartet?----------  Nun  Stosur, harte Nuß! Voraussagen für Sabine weiterhin sehr unsicher. Ich schätze, Stosur ist zu zäh,kennt sie wohl auch sehr gut, eine NL wird folgen. Ich HOFFE nicht.

unsinkbar
Offline

Du vergisst, dass auch Stosur nicht gerade die konstanteste Spielerin der Tour ist und Sabine in Wimbledon ihre Bestform abruft. Da muss auch erstmal Sam gegen ankommen.

Yvetta
Offline

Lisicki scheint Stosur ganz schön zuzusetzen. 6:4, 5:1 bisher. Schön, hoffentlich macht sie das zu.

unsinkbar
Offline

Also man kann ja fast schon euphorisch werden. 12 Asse, kein Doppelfehler und nur 9!!!! unforced errors.

ProAss
Offline

Was soll man sagen...? Mal wieder Wimbledon. So gut spielt Lisicki auch nur dort. 31 Winner zu nur 9 UE sagt alles! 12 Asse haben ihr Übriges getan.

Mal sehen wie weit es noch geht. Aber sieht gut aus für ein erfolgreiches Turnier ubd auch allgemein für die Deutschen gesprochen.

Catweasl76
Offline

Das war wohl ohne Zweifel das beste Spiel,das ich von Sabine Lisicki in den letzten 12 Monaten gesehen habe.

Aufschlag mit 12 Assen grandios,bachtlich KEIN Doppelfehler.Kaum unforced errors,lange präzise Grundschläge und im richtigen Moment dann auch mal ein Stop,sehr beweglich und ein hervorragender Return.

Sam Stosur chancenlos und zeitweilig ratlos und völlig überfordert.

Sabine Lisicki hat heute endlich mal wieder gezeigt,was sie auf Gras spielen kann.Bleibt zu hoffen,dass sie die Ruhe hat,diese Form in die nächste Runde zu tragen.Wenn sie das schafft,dann kann das nach langer Zeit mal wieder ein Highlight werden. Nach den vielen Entäuschungen der letzten Monate,wäre ihr das zu wünschen.....und uns auch Smile

 

LG

Raugart
Offline

Aufschlag funktionierte und mit diesem Wissen beginnen auch ihre spielerischen Mittel wieder "zu greifen", deutlich zu sehen zu Ende hin. Oder hatte Stosur (für mich eigentlich desolate Vorstellung!) da schon kein Biß mehr. Scheint so. Kann mir mal aber einer sagen, wieso Stosur reihenweise Aufschläge "verdonnert";--- von vorn herein eher Pessemismus zum erwartendem Spiel?----- oder deutlicher: gegen die verlier ich sowieso?

Sollte annähernd Sabine diese Aufschlagqualität weiter haben, ist es mir nicht bange vor dem evtl. Spiel mit Munguruza. Dann wird die Spanierin arg in Nöten sein. -----  Sabine wird das Achtelfinale erreichen! Ist dann das Ende von Sabine?????????--Heute kann ich mir das nicht vorstellen.

Chris10090
Offline

Tut mir Leid das Ich den optimusmuß nicht teilen kann. Ein gutes Tunier pro Jahr reicht leider nicht. Auch wenn es Wimbledon ist.

Tobias
Online

Wir werden dich dran erinnern, sollte Lisicki am Ende die letzte verbleibende Deutsche im Turnier sein.

Kerber hat zwischen Melbourne und Stuttgart auch circa so viel gerissen wie Lisicki im bisherigen Verlauf des Jahres.

Man kann auch mal anderen (deutschen) Spielerinnen Erfolge gönnen, grad auch dann wenn die zahlen die Stärke des Matches belegen.

Chris10090
Offline

Tobias schrieb:

Wir werden dich dran erinnern, sollte Lisicki am Ende die letzte verbleibende Deutsche im Turnier sein.

Kerber hat zwischen Melbourne und Stuttgart auch circa so viel gerissen wie Lisicki im bisherigen Verlauf des Jahres.

Man kann auch mal anderen (deutschen) Spielerinnen Erfolge gönnen, grad auch dann wenn die zahlen die Stärke des Matches belegen.

Da muß Ich leider wiedersprechen. HF Miami. HF Charleston und 2 Siege im Fed Cup gegen Rumänien ua. gegen Halep sprechen für Kerber. Auch wenn es die eine oder andere Auftaktniederlage gab spricht es pro Kerber. Und beim letzten Aufeinandertreffen gegen Lisicki in Wimbledon triumphierte Kerber.Wir werden sehen wie weit beide kommen. 

Raugart
Offline

Es geht aber nun einmal JETZT um Wimbledon und nicht was im laufende Jahr passierte. 

Wenn Du Lisicki nichts zu traust, ist das Deine Sache ! Aber ihre Leistung HIER im Verhältnis zum laufenden Jahre zu bringen, ist wohl an den Haaren herbeigezogen und zeigt Deine Abneigung gegenüber Lisicki.

Ja , und Kerber muß auch erst einmal die 2.Runde überstehen. Und so toll war sie ja nach Australien auch nicht mehr. 

 

Titelh3ld
Offline

Könnt ihr mal nicht rumnölen. Sehr infantil...

Ich freue mich für Lischen. Sie soll sich ruhig wohl fühen, in ihrem Wohnzimmer Smile

Chris10090
Offline

Raugart schrieb:

Es geht aber nun einmal JETZT um Wimbledon und nicht was im laufende Jahr passierte. 

Wenn Du Lisicki nichts zu traust, ist das Deine Sache ! Aber ihre Leistung HIER im Verhältnis zum laufenden Jahre zu bringen, ist wohl an den Haaren herbeigezogen und zeigt Deine Abneigung gegenüber Lisicki.

Ja , und Kerber muß auch erst einmal die 2.Runde überstehen. Und so toll war sie ja nach Australien auch nicht mehr. 

 

Das sollte nicht als Kritik dienen das mit Bine. Wir wissen wie gut Sie in Wimbledon spielen kann, aber mir fehlt die konstanz im Vergleich zu anderen Spielern und deshalb steht Sie halt da wo Sie z.Z. ist. Nach Melbourne läuft bei Angie auch nicht alles rund, aber Sie ist halt noch die konstanteste Deutsche auch seit Jahren. Den Rum aus Melbourne das da ein Einbruch kommt war klar. Diesen Medienrummel hätte auch Lisicki oder Petkovic auch gemacht. Es wäre Ihnen auch nicht besser ergangen. 

Deshalb wollte Ich Bine nicht wegen eines Tunieres loben. Trotzdem stark wie Sie Stosur geschlagen hatte, aber Angie ebenfalls stark gegen Lepchenko. 

Träume von ein Duell Bine vs Angie dieses Jahr. Ich glaube im HF wäre es möglich.

Raugart
Offline

"Chris10090"    na ja, geht doch!  ------- Als Fan von Bine sehe ich das ja auch mit dem ganzen abgelaufenen Jahr so und auch im Vergleich mit and. Spielerinnen. Wimbledon hat jedoch für sie einen überragenden Stellenwert , der sie immer wieder wach rüttelt:" hey, ich kanns noch und WILL es beweisen". Meine Skepsis ist mit heutigem Spiel weg und ja, sie kann es beweisen.

Kerber überrascht mit kurz gestaltetem Sieg

jens
Offline

Lischen scheint wirklich wieder in Fahrt zu kommen in Wimby.

Super Auftritt gg Stosur Good

R3 gg Shvedova nr.96

da ist schon ein kleiner Kracher. nr.81 gg nr.96 Biggrin  ... beide kommen in Wimby gut zurecht....waren vorher aber weniger gut in form.

Shvedova hat noch kein Drittenrunden-Metsch in Wimby verloren. Lischen zumind letztes Jahr. Shvedova hat mal Errani in R3 bei Wimby den Goldenen Einlauf (6-0 ohne gegenpkt) gegeben.

beide sind guter Aufschläger....das sollte eigentlich vorteile für Lischen bedeuten.

ich gehe mal davon aus, dass Lisicki noch etwas länger in London verweilt....

 

Markus
Offline

Also ich gönne es den Lisicki-Fans, dass sie mal wieder ein paar Siege ihres Idols miterleben dürfen.

Kritisieren muss man hingegen die Medien, die sobald Lisicki ein Match in Wimbledon gewinnt, vergessen, dass die Tour aus 44 und nicht nur aus zwei Wochen besteht. Wenn ich so manches zur Zeit wieder lese, da geht mir echt der Hut hoch.

Kann man nur hoffen, dass Bine davon unbeeindruckt einfach ihren Weg weiter geht. Wenn sie noch ein paar Runden weiterkommt, schön, wenn nicht, geht die Welt auch nicht unter. Außer vielleicht für manche Klatschspalten.

Tennishype
Online

Man braucht sich eigentlich ja nicht mehr wundern, dass die Öffentlichkeit davon fast keine Notiz mehr nimmt. Heute wieder ein kleiner Kasten in einer großen deutschen Tageszeitung.

Wenn man nicht danach suchen würde, täte es einem überhaupt nicht auffallen. Sabine noch mit einer Überschrift bedacht, die anderen nur im Kleingedruckten. 

Chris10090
Offline

Schade wie Lisicki abgestürtzt ist. Ihr Privatleben tat das übrige. Als Sie mit Pocher zusammenkam stand Sie im Wimbledon Finale und war 13. der Rangliste. Zur Trennung an die 50 jetzt ist Sie 81. Potenzial hat Sie genug. Gerade mit Ihren Aufschlag wäre mehr drin gewesen. Ist nur zu hoffen das Pennetta's Ex Coach Sie wieder hinbekommt.

tenniskarte
Offline
Schön wie Lisicki sich in Wimbledon 2016 schlägt.
 
Ginge es nach Sabine Lisicki, dann würden alle vier Grand Slams eines Tennis-Jahres in Wimbledon stattfinden oder, besser noch, alle Turniere.
Nirgendwo fühlt sich wohler, wenn sie den Tennisschläger schwingt, nirgendwo spielt sie besser, nirgendwo feierte sie größere Erfolge: 2009, 2012 und 2014 landete sie im Viertelfinale, 2011 im Halbfinale und 2013 im Endspiel. „Ich liebe Wimbledon, seitdem ich die Anlage das erste Mal betreten habe,
ich kann hier die Geschichte fühlen, für mich ist das ein magischer Ort“, sagte Sabine Lisicki am Montag.
 
Die copy paste Tour kann jetzt natürlich jeder. Seitdem ich mich mit dt. WTA beschäftige habe ich geteilte Meinung über Bine. Ich habe mich oft dabei erwischt, wie ich nicht gut über sie sprach.
 
Hat sie es drauf? Natürlich kann sie Wimbledon gewinnen, wenn sie es nur will und wie üblich, es die Gegenerin überhaupt zulässt. 3. Runde gegen Yaroslava Shvedova (KAZ), dass ist die mit der Brille, die immer für Probleme sorgt.
Aber Bine schafft das schon. Außerdem lese ich hier grad, dass beide schonmal in Wim 2014 gegeneinander gespielt haben u. da hat Bine gewonnen, also ein Indiz dafür, dass Bine es schaffen könnte a) zu gewinnen u. b) den Titel gleich mit abzuräumen (aber soweit will ich jetzt an der Stelle noch nicht gehen), eines nach dem anderen. B.Z. Schlagzeile lautet dann aber später unter Umständen: Berlinerin gewinnt Wimbledon. Na wenn nicht die Berliner, wer sonst - alle anderen können sowieso kein Tennis spielen.
 
jens
Offline

so Binchen ist auch gleich noch dran

heute gehts ans eingemachte für Lischen ... Shvedova wartet  Shok

2-3 Lischen ... und gleich mal Break hinten. heute muss sie richtig Pleasantry arbeiten.

4-3 Lischen ... aber sieht gut aus. Lischen schlägt gleich zurück, und ist schon gut im Metsch drin. Yes 3

sooo ... hatten wir lange nicht ... REGENPAUSE

Julie
Offline

Sie breakt zurück.

Gagakatze
Offline

Yes! Und jetzt 4:3 let's go, Bine!!!

Seiten