Lisicki Wimbledon 2016 - to be or not to be

69 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Chris10090
Offline

Ich vermute wie werden nächste Woche 2 Deutsche Spieler sehen. Ich hatte eigentlich auf eine getippt, aber Bine bekommt wohl Ihren zweiten Frühling. An Beck glaube Ich eher nicht, obwohl eine Williams nicht überragte. Aber auch Bine muss erst mal Ihre Begegnung gewinnen.

tenniskarte
Offline

Und Regen. Ich hätte wenigstens noch den Anfang sehen könne, aber nee, da ruft meine Mutter an. Ich habe gesagt, ich habe jetzt gar keine zeit, weil Lisicki spielt. "Ah Lisicki, ist das nicht der Stürmer, der heute Abend die Tore schießt?" Neee, dass ist Schweinsteiger. Also so kann ich mich weder auf das VF EM noch auf Wimbledon konzentrieren.

jens
Offline

sie hatten schon wieder alles aufgebaut....aber dann kam doch noch ein schauer....und doch noch länger pause

Aber die Sonne scheint .... also gehts wohl gleich unter dem Regenbogen weiter.

tenniskarte
Offline

Die Zuschauer klatschen (weswegen auch immer), der Balljunge verteilt die Bälle entlang der Linie und das Wetter (zumindest der Himmelblick) könnte man als Deskopbild für Windows 2020 schon heute verkaufen. Jetzt müssten sie nur noch anfangen zu spielen. Aber daran scheitert es. Wieso warum auch immer.

Tennishype
Offline

Wahrscheinlich weil man ziemlich misstrauisch geworden ist mit dem augenblicklichen Wetter.  Was man gerade erst aufgebaut hat wieder abbauen zu müssen, diese Angst regiert.

tenniskarte
Offline

Beim Stand von 4:3 für Bine gehts es weiter in Satz 1. Aber inzw. 4:4, nein 4:5. Na das schmeckt mir ja schon wieder. Los Bine ! Ohne wenn und aber jetzt !

tenniskarte
Offline

Der Tie Break ist erstmal komplett aus dem Ruder gelaufen, Bine gibt den Satz mit 6:72  ab. Vielen Dank. Ach das ist doch mist.

kk46
Offline

Lisicki geht wohl auch raus, liegt 6:7 und auch im 2. Satz wieder Break hinten.

unsinkbar
Offline

Ja es ist aber nur ein Break. Entweder geht sie jetzt komplett ein oder sie bäumt sich nochmal auf. Man sieht nunmal, dass sie noch sehr labil ist. Heute ist der erste Tag an dem nunmal nicht alles glatt läuft.

tenniskarte
Offline

Mit Break hinten, fein ausgedrückt. 0:3 hinten ! Das gibt wieder eine feine kleine Schlagzeile in Berlin in der hintersten Ecke über Tennis. Die Berlinerin Lisicki ist gegen Shvedova ausgeschieden. Super jemacht, unsere Rasenkönigin.

jens
Offline

ja man weiss gar nicht mehr wann man schauen kann...ständig diese unterbrechungen...und man weiss nie wann gespielt wird.

und bei Lischenn scheint es gerade richtig aus dem ruder zu laufen.  Help

der 1.satz nun mit Teibreak weg....(mit 3 Sätzen hat Lischen es dieses Jahr nicht so)

und dann auch noch 0-3 fehlstart im 2.satz ... (es gibt wohl noch nicht mal 3 Sätze)

jetzt 0-5 Lischen ... es geht den Bach runter. Lischen völlig von der Rolle. Cray 2

Tobias
Offline

0:5 mittlerweile in Satz 2.....das ist ein blamabler Auftritt, quasi das was wir dieses Jahr bisher von ihr gewohnt waren!

Immerhin verliert sie keine Punkte, da sie letztes Jahr auch in R3 rausgegangen ist.

Chris10090
Offline

Das wird wohl nichts mehr. Kerber kommt mit einen schlechten Spiel weiter. Lisicki fliegt nach einen schlechten Spiel raus. Das ist der Unterschied. Damit bleibt Kerber nächste Woche alleinunterhalterin der Deutschen. Glaube nicht das Beck Williams knackt. Schade Bine. Auf ein neues nächstes Jahr.

Tobias
Offline

Immerhin macht sie noch ein Spiel und verhindert den Bagel...

tenniskarte
Offline

Wohl wahr Chris und diesmal wird dir niemand unterstellen, dass du deinen Beitrag geschickt auf AK gelenkt hast. Schon okay Sad

unsinkbar
Offline

Was soll man sagen? Jetzt kommen wieder die typischen Kommentare gegen Lisicki. Sie hat einen guten ersten Satz abgeliefert. Durch den verlorenen Tiebreak ist aber das zarte Pflänzchen des Selbstvertrauens abgeknickt. Blamabel Tobias? Nein, Menschlich!

Tobias
Offline

6:7 (2) 1:6 verloren, das war nichts heute. Gegen Stosur deutlich über ihrem Level gespielt, heute wieder auf dem Boden der Realität gelandet....mit dem Allerwertesten zuerst!

Catweasl76
Offline

Da hatte ich doch ein paar Tage den Gedanken,man würde in diesem Jahr mal wieder eine ander Sabine Lisicki in Wimbledon sehen,insbesondere nach dem Spiel gegen Stosur,verfiel sie heute leider wieder in alte Muster.

War der Aufschlag im letzten Spiel noch ein Orkan,ist er heute kaum ein laues Lüftchen,dazu kommt ein grottiger Ballwurf.(mit dem Wind kam Schwedova wohl besser zurecht)

Keine Ruhe bei den Grundschlägen,von Präzission nichts zu sehen und mal wieder eine exorbitante Anzahl von unforced errors,dazu so gut wie keine eigenen Gewinnschläge.

Nicht zu vergessen,eine Gegnerin die hervorragend eingestellt war,mit gutem Aufschlag,guter Laufarbeit,schöne Länge in den Grundschlägen,die in vielen entscheidenden Momenten,einfach nur den Ball im Spiel halten musste,wohl wissend das der Fehler von Lisicki nicht lange auf sich warten lassen würde.

Alles in allem,vor allem im 2. Satz eine seeeeehr enttäuschende Vorstellung von Lisicki.

Angie Kerber mal wieder die einzige in Woche 2.......das Annika Beck Williams schlagen können wird...man kann ja träumen.......

 

LG

Chris10090
Offline

Shvedova damit ungeschlagen. Noch nie in Wimbledon ein R3 Match verloren. 

kk46
Offline

Wird jetzt schwer für Lisicki, denn mit ihrem Ranking kommt sie in keine Premier-, P5- und PM-Turniere mehr direkt hinein.

Ich sehe schon die Anzeichen eines Generationswechsel bei den deutschen Damen.

unsinkbar
Offline

kk46 schrieb:

Wird jetzt schwer für Lisicki, denn mit ihrem Ranking kommt sie in keine Premier-, P5- und PM-Turniere mehr direkt hinein.

Ich sehe schon die Anzeichen eines Generationswechsel bei den deutschen Damen.

Versteh deinen Gedanken nicht. Sie hat keine Punkte verloren, daher hat sich durch die Niederlage nichts verändert.

Sie hat das erste Mal seit Ewigkeiten zwei Matches in Folge gewonnen. Für ihr Potenzial natürlich lächerlich, aber ihr solltet alle in der Realitöt der Sabine Lisicki ankommen. Da ist aktuell nicht mehr drin und daran muss sie arbeiten. Von daher war dieses Turnier mit 130 Punkten eigentlich schon ein Erfolg für sie.

jens
Offline

6-7 1-6 Lisicki  Sad

der 1.Satz hat Lischen wohl das Genick gebrochen  Wacko

im 2.Satz dann total von der Rolle. die Gegenwehr hat Lischen zum Nachdenken gebracht Unknw ... sie wurde immer unsicherer. da fehlt halt das Selbstvertrauen, was man sich in der Saison aufbauen sollte. vorallem wurde Lischen im 2.satz extrem nervös...(da gabs wohl wieder druck von aussen?)

heute "nur" 3 Asse bei 7 DF ... hat aber auch Shvedova so. im 2.satz ist auch Lischen Aufschlag eingebrochen...was sicher mit dem Druck zu tun hatte.

winner-error 11-25 bei Lisicki , wo Shvedova mit 13-12 grundsolide war.

 

Chris10090
Offline

kk46 schrieb:

Wird jetzt schwer für Lisicki, denn mit ihrem Ranking kommt sie in keine Premier-, P5- und PM-Turniere mehr direkt hinein.

Ich sehe schon die Anzeichen eines Generationswechsel bei den deutschen Damen.

Ja sehe Ich ähnlich. Deutsche Nummer 1 ist unanfechtbar, aber 2,3,4,5 dort bahnt sich ein Generationswechsel an. Mal schauen ob Bine es mit dem Ex-Coach von Pennetta noch mal schafft sich nach vorn zu spielen. Das Problem hat aber eine Wozniacki auch die aus den Top50 rausgerutscht ist. Beide müssten bei ein P5 Tunier durch die Quali.

kk46
Offline

unsinkbar schrieb:

Versteh deinen Gedanken nicht. Sie hat keine Punkte verloren, daher hat sich durch die Niederlage nichts verändert.

Sie hat das erste Mal seit Ewigkeiten zwei Matches in Folge gewonnen. Für ihr Potenzial natürlich lächerlich, aber ihr solltet alle in der Realitöt der Sabine Lisicki ankommen. Da ist aktuell nicht mehr drin und daran muss sie arbeiten. Von daher war dieses Turnier mit 130 Punkten eigentlich schon ein Erfolg für sie.

In erster Linie aber auch nur dank Losglück. Rogers hat auf Rasen in ihrer Karriere kaum was gewonnen und Stosur und Rasen ist ein Kapitel für sich. Die ist letztes Jahr gegen Vandeweghe komplett untergegangen und hat in Wimbledon schon gegen Rus verloren.

Sagen wir es so, Lisickis Lage hat sich zumindest nicht verschlechert. Aber ihr Ranking liegt halt weiterhin jenseits der 80 und sie hat in diesem Sommer mit AF Toronto und AF US Open ja auch eine Menge Punkte zu verteidigen. Derzeit ist noch völlig offen, ob Lisicki zumindest die Top 100 in diesem Sommer halten kann.

 

Chris10090 schrieb:

Ja sehe Ich ähnlich. Deutsche Nummer 1 ist unanfechtbar, aber 2,3,4,5 dort bahnt sich ein Generationswechsel an. Mal schauen ob Bine es mit dem Ex-Coach von Pennetta noch mal schafft sich nach vorn zu spielen. Das Problem hat aber eine Wozniacki auch die aus den Top50 rausgerutscht ist. Beide müssten bei ein P5 Tunier durch die Quali.

Wozniacki nicht, da sie noch den Status einer Top 20 Spielerin hat.

Chris10090
Offline

kk46. Den Vergleich wollte Ich mit Wozniacki nicht als Top20 Spielerin ziehen sondern den Absturtz. 2014 war Caro glaub Ich noch Nummer 6 und jetzt fällt Sie aus den Top50 raus. Bine war 2013 noch die 13 jetzt jedenfalls der Nummer 80. Beide müssten bei größeren Tunieren Quali spielen. Damit wollte Ich nicht sagen wer welche Ambitionen hat. Bei Caro ist es klar als ehmalige No.1. Das war aber nicht meine Absicht.

unsinkbar
Offline

Ach plötzlich ist Stosur wieder schlecht? Wie viele haben sie denn vorher so stark gesehen? Oh man. Ist ja wie bei Pippi Langstrumpf hier.

Tennishype
Offline

Wie lange hat es bei Azarenka gedauert, dass sie nach ihrer Verletzung wieder den Anschluss an die Spitze hergestellt hat. Ich glaube über ein Jahr. Das ist ein steiniger Weg. Um so bitterer jetzt die erneute Verletzung. Bei Sabine sind die Ursachen sicherlich ganz andere. Aber auch nach so einem Rückschlag heute ist es wichtig die Geduld und auch die Zuversicht zu bewahren. Der neue Trainer kann den Schalter auch nicht von hier auf gleich umlegen. Das braucht schon etwas Zeit.

Markus
Offline

Ich sehe Lisickis Auftritt in Wimbledon positiv. Vorjahresergebnis wiederholt = keine Punkte eingebüßt. Wenn ihr das bei den US Open nochmal gelingt, ist doch alles in Butter. Und dazwischen ist genug Zeit, das Punktekonto zu füllen und sich langsam wieder Richtung Top 60 zu bewegen.

Chris10090
Offline

Wenn man Bines erstem beiden Runden sieht macht das schon Hoffnung. Nun muß Sie an sich weiterarbeiten bei anderen Tunieren und nicht nur bei Ihr Lieblingstunier Wimbledon. Aber so schlecht war es doch nicht in Wimbledon. Wenn Sie R1 raus wäre da gäbe es Grund zum jammern. Aber nicht so.

kk46
Offline

Sie hat allerdings das AF von Toronto zu verteidigen. Das sind immerhin auch über 100 Punkte. Sie müsste dazu bei den 2016er Ausgabe in Montreal dann wohl durch die Quali.

Und sie hat noch ein Problem. Sie hat Louisville gemeldet. Eigentlich keine schlechte Idee, da es ein kleines Turnier direkt vor den US Open ist. Blöderweise wurde Louisville für 2016 komplett gestrichen. Alternativ kann sie zwar New Haven melden, aber auch da müsste sie in die Quali.

Im Ranking wird sie nach Wimbledon zwischen 81 und 85 liegen.

Seiten