Lisickis April-Turnier 2015 - Form oder nicht Form in Stuttgart ?

37 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Tobi77
Offline

bande00 schrieb:
aber was sie in letzter spielt ist einfach unterirdisch.

Indian Wells und Miami schon vergessen? Sie selbst hat es in der PK als "Blackout" bezeichnet. Wollen wir mal hoffen, dass es das war.Für die Sandsaison sehe ich Schwarz. In Wimbledon spielt sie wie eine Top5-Spielerin. Und sie weiß auch, dass sie einfach nur ihre normale (Wimbledon-) Form bringen und dann gewinnt sie gegen fast jede. Kvitova hat mal gesagt, dass bei ihr mehr oder weniger alles über das Selbstvertrauen geht. Ich finde bei Bine ist das noch extremer.
 

Kaventsmann
Offline

Wie ich las, wurde Lisicki sogar ausgebuht, unschön, aber offensichtlich zurecht, wenn man sich das Ergebnis ansieht, eine totale Blamage! Ich stimmte Jens zu, dass Lisicki sich mit ihren wochenlangen Pausen nach Turnieren, bei denen sie gut spielte, selbst immer wieder aus der Form und Matchpraxis bringt.

unsinkbar
Offline

@Kaventsmann: Sie hat nur das Turnier von Charleston ausgelassen und ansonsten nichts. Somit konnte sie mit dem Fed-Cup früher in Sotschi sein und so ihre beiden ungewohnt langen Tuniere verarbeiten. Für mich ist es einfach die Umgewöhnung auf Sand. Sie ist nunmal keine Topspielerin auf Sand. Dazu das fehlende Selbstvertrauen durch den Fed-Cup. So einfach ist das.

Edit: Ich habe mir eben die Highlights bei youtube angesehen und wundere mich. Dort sieht man keinesfalls eine richtig schlechte Lisicki, wie ich es erwartet habe. Hat jemand das Match live gesehen?

Raugart
Offline

Ihr Fehler (Unvermögen?) war es , in engen Spielen , und die gab es bis mindetens Mitte 2. Satz zu Hauf, nicht den Deckel zu zu machen. Killerinstinkt, sagt man so? ---Und das war das Enttäuschende. Immer wenn man glaubte, jetzt gewinnt sie ein Spiel, konterte Dyas so super, daß Bine keine Chance dazu hatte.
Ich stelle jedoch fest, die Dyas hat das auch clever und in einer (aller) Ruhe zu Ende gebracht. Respekt!
Was ich aber auch feststelle, da ich heute einige Spiele sah; Bine eilt viel zu sehr von Aufschlag zu Aufschlag. In den anderen Spielen heute empfinde ich fast das Gegenteil. Da sieht man nichts Nervöses. oder Zerfahrenes, man nimmt sich Zeit. Bine verbreitet Unruhe.

unsinkbar
Offline

@ Raugart, danke für die Rückmeldung. Lese ich das also richtig, dass sie keines Falls  spielerisch so schlecht war, wie das Ergebnis aussieht. Etwa wie bei der Charleston-Niederlage gegen Petko?

jens
Offline

ja, lischen hat immer mal solche blackouts. muss man jetzt auch nicht überbewerten.
sie bereitet sich vlt auch schon auf wimby vor. vorher ein paar schwache turniere spielen, damit die erwarten ganz unten sind. wenn der druck weg ist und keiner mehr was erwartet, fühlt sich lisicki wohl.
immerhin haben wir ein ungerades jahr. da kann man nicht früh genug mit der wimby-vorbereitung anfangen.

Seiten