Lisickis MärzWochen 2015 - IndianWells + Miami

377 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
kassandra
Offline

0:3 es bleibt eng, eng, eng, bravo!. kommt jetzt wie immer kas nach 3. spiel?

sag niemals nie ...

tiger2310
Offline

Wird Bine zu kurz, dann ist der Punkt weg

Carlos Moyá ali...
Offline

SW ist aber auch ohne ersten Aufschlag verdammt stark, wenn sie angefressen und zugleich fokussiert ist!

Tobi77
Offline

Ist nur ein Break, aber jetzt muss sie halten. Serena schlägt ja nicht besonders gut auf. Da ist noch as möglich, aber es wird natürlich schwer.

kassandra
Offline

wieder mal gut von kas, kann sie glaub ich stärken, gut daß er schwäche  von sw anspricht, wird wirkung zeigen ...

sag niemals nie ...

kassandra
Offline

1:3  serve gehalten, und swilli pustet, sl's kräfteverschleiss redet kas weg, ich krieg mich gleich nicht mehr ein

sag niemals nie ...

Tobias
Offline

4:1 Williams, der Aufschlag ist zurück, mag aber wohl auch am Wind liegen. Lisicki spielt weiterhin gut mit, von einem Klassenunterschied kann hier gar keine Rede sein, vllt schafft sie auch nochmal den Anschluss, es ist ja nur 1 Break. Aber erstmal: Aufschlag halten!

kassandra
Offline

1:4 swilli ja,ja, sie macht was zu befürchten war. sl hält es eng, die hoffnung stört zur zeit nicht mehr, ace, aber die schnelligkeit leidet, kein wunder. ihr auftritt allerdings ist eins ...

sag niemals nie ...

kassandra
Offline

2:4  zu 0 sl entspannt, ace die folge, swilli etwas erleichtert

sag niemals nie ...

kassandra
Offline

1:5 breakchance, eng, aber ...  jetzt bitte noch mal richtig hinlangen

sag niemals nie ...

tiger2310
Offline

3:5. puh

Kaventsmann
Offline

So, das war's mal wieder. Vor dem Match hatte ich Hoffnung, nach dem ersten Satz nicht mehr. Ich dieser notorischen Niedlerlagen der Deutschen bei den wirklich wichtigen Matches einfach müde.
Serena Williams wird das Turnier in Miami gewinnen, das Damentennis is "spannend" wie nie.... Nur Turniere ohne sie sind es noch wert, dass man Zeit darauf verwendet zuzuschauen.

kassandra
Offline

3:5 is so, entspannt spielt sichs schöner, swilli läßts laufen

sag niemals nie ...

tiger2310
Offline

sw matchball. hat jetzt aber auch super aufgeschlagen

tiger2310
Offline

Das war es. Bine lächelt.

Angie
Offline

Gegen Serena zu verlieren ist nun wahrlich keine Schande ... 3 MB jetzt ... SL hat sich tapfer geschlagen. War vorhersehbar, dass sich SW noch steigert. Gratulation zum guten Turnier an SL und an Serena zum Sieg.

kassandra
Offline

3:6  geiles hf ! Glückwunsch! wenn dieses turnier in die zukunft weisende fortschritte gezeigt haben sollte, dann wär's spitze fürs deutsche damentennis !

sag niemals nie ...

Tobi77
Offline

Insgesamt `ne tolle Leistung von Bine. Serena hat im Dritten über weite Strecken wie eine Nr1 gepspielt. Und es hat auch nur ein einziges Break gegeben, oder?
Jetzt kann Lisicki ein paar Kräfte sparen und dann geht es in Charelston ja schon weiter.

tenniskarte
Offline

Auch wenn das Match vorbei ist, kann man nichts netagitives über Bine hier sagen. Den 1. Satz nur knapp im Tie-Break verloren, den 2. souverän gewonnen u. im 3. auch gut gekämpft. Da hätte jetzt auch jede andere gegen Serenea antreten können u. auch verloren.
Ich will damit nicht sagen, dass es unmöglich ist gegen Serena zu gewinnen. Aber die meisten Matches gehen eben so aus.

tiger2310
Offline

Ich finde auch, dass man das alles nur positiv sehen kann. wer hätte im März gedacht, dass Bine in IW ins Halbfinale kommt und hier in Miami ins Viertelfinale. Ich hoffe, dass sie diese beiden positiven Tunierverläufe mit in die nächsten Wochen/Monate nehmen kann und es weiter gut läuft.

unsinkbar
Offline

Ja super Turnier auch diesmal. Schade, dass sie heut nicht ihr bestes Tennis ausgepackt hat. SW war auf jeden Fall schlagbar. Aber vielleicht wars auch ganz gut so, sonst würde die Erwartungshaltung sonstwohin steigen. Ich bin heilfroh, dass sie ihre Leistung aus IW auch in Miami unter Beweis stellen konnte und gezeigt hat, dass es keine Einwochenfliege war. Ich freue mich auf die kommenden Monate und Jahre, wenn sie sich jetzt endlich mindestens auf diesem Niveau stabilisiert.

kassandra
Offline

und ich bin des notorischen miesmachens müde. typisch, versprochen und nicht gehalten, von wegen abschalten. vlt sich curling zuwenden, absolut im trend!

sag niemals nie ...

Tobias
Offline

Am Ende gewinnt Serena Williams gegen Sabine Lisicki mit 7:6 (4) 1:6 6:3 und zieht ins Halbfinale der Miami Open ein.

Lisicki braucht sich der Niederlage wegen keine Gedanken zu machen, sie hat gekämpft ohne Ende, war auch von vornherein die klare Außenseiterin in diesem Match. Der Aufschlag kam heute besser als der von Williams (mehr %, variabel, weniger Doppelfehler), sie hat die Schwächephase der Gegnerin im 2. Satz perfekt ausgenutzt! Der 1. Satz endete unglücklich, sie hat sich davon nicht unterkriegen lassen und auch im 2. Satz tolles Tennis gezeigt. Im 3. Satz hat sich Williams mit dem Kopf aus der Schlinge gezogen und gezeigt, dass sie ebenfalls nach Rückschlägen sich sortieren und das Match dann noch holen kann.

Zu keiner Zeit des Matches gab es einen nennenswerten Klassenunterschied zwischen den beiden (Licht und Schatten auf beiden Seiten) und ich kann wirklich nicht verstehen, warum die Leistung im Kommentar #343 so dermaßen abgewertet wird! Wenn ich etwas zum schlechtreden finden will, suche ich danach. Nur Siege zählen, Niederlagen werden trotz guter Leistung verteufelt, dann ist auch noch die Gegnerin daran Schuld, dass die Spannung im allgemeinen nur durch ihr Antreten abnimmt! Echt armselig und dieses Forum verdient zwar Meinungsäußerung, aber man solle auch mit einer gewissen Ehrlichkeit und Kompetenz ausgestattet sein und zumindest ein wenig überlegen was man postet!

Lisicki kann den Monat März als erfolgreich abgeschlossen abhaken und jetzt in Charleston schon mal anfangen sich auf Sand einzuspielen. Es waren tolle Matches in IW und Miami, mal schauen wohin sie der Weg (mit oder ohne Kas, ich hoffe mit) diese Saison noch führt.

Kaventsmann
Offline

kassandra schrieb:

und ich bin des notorischen miesmachens müde. typisch, versprochen und nicht gehalten, von wegen abschalten. vlt sich curling zuwenden, absolut im trend!

Ich hatte nach dem ersten Satz auch abgeschaltet, und nur dann und wann auf den Ticker geguckt. Lisicki hatte bis heute zweifellos ein tolles Turnier gespielt, zum Vollzug reichter es dann aber mal wieder nicht, obwohl sie alle Chancen hatte.  War sie zwischen dem letzten und dem heutigen Match wieder abgelenkt? Ich weiß es nicht, aber das ist mein Eindruck. Null Asse, das ist für Lisicki richtig schlecht.
Wintersport ist leider vorbei. Curling finde ich genauso langweilig wie Snooker und Pfeilwerfen. Ski und Biathlon mag ich.

kk46
Offline

War eine ordentliche Vorstellung von Lisicki, die leider im 1. Satz ein paar Chancen hat liegengelassen, aber bis zum Schluss kämpferisch sehr stark war. Gespannt bin ich jetzt, wie die nächsten Turniere laufen werden. Die Chancen auf die Top 16 vor Wimbledon sind jetzt jedenfalls wieder deutlich größer als noch vor 4 Wochen.

Kaventsmann
Offline

unsinkbar schrieb:

Ja super Turnier auch diesmal. Schade, dass sie heut nicht ihr bestes Tennis ausgepackt hat. SW war auf jeden Fall schlagbar. (...)

Genau das ist der Punkt. Die einzige Deutsche, die nicht regelmäßig bei den wirklich wichtigen Matches mit ihrem Spiel schwächelt, ist Petko. Wenn sie verliert, dann nicht, weil sie nicht ihr bestes Tennis gespielt hat.

Tobi77
Offline

Kaventsmann schrieb:
INull Asse, das ist für Lisicki richtig schlecht.

Sie serviert seit Kurzem taktisch flexibler, geht beim Ersten nicht immer nur auf Tempo. Asse sind nicht alles, davon abgesehen, dass du mit der Aussage falsch liegst, denn es waren am Ende eins oder zwei und mehrere Service-Winner.

Kaventsmann
Offline

@Tobias: Es geht nicht um Schuldzuweisung, sondern es handelt sich um eine reine Festellung. Turniere mit Serana Williams sind zu 99% vorhersehbar, und damit zu spannend wie Rosarauschen. Und es liegt auch daran, dass ihre Gegnerinnen jedes Mal die Hosen gestrichen voll haben (Masha), nicht schlau genug sind für taktisches Spielen (Halep), oder weil sie sich von deren Mätzchen beindrucken lassen.

Kaventsmann
Offline

Tobi77 schrieb:

Kaventsmann schrieb:
INull Asse, das ist für Lisicki richtig schlecht.

Sie serviert seit Kurzem taktisch flexibler, geht beim Ersten nicht immer nur auf Tempo. Asse sind nicht alles, davon abgesehen, dass du mit der Aussage falsch liegst, denn es waren am Ende eins oder zwei und mehrere Service-Winner.

Das stimmt, aber gegen Williams auf sie zu verzichten, bringt offensichtlich auch nichts. In Wimbledon 2013 hatte sich Lisicki damit immer wieder vor Spielverlusten gewarnt, und letztendlich den dritten und entscheidenden Satz gewonnen.

kassandra
Offline

könnte sein, das kas sich noch ( ein bisserl ) hält. er muß das Basisbuch der 70-er jahre gelesen haben : "ich bin ok, du bist ok." ( oder so ähnlich ). erstmal loben, alles ok, keine kritik, keine anweisungen, du spielst super - und dann, ohne die lunte an ihren widerspruchsgeist zu legen - subkutan die kritik untergepfriemelt: wenn du ...dann ... und dann wirds noch effektiver.  und so bringt er locker immer wieder ihre basisfehler an. mit  3 - max.4  feststehenden sätzen, fast nur sterotype wiederholungen, keine langen reden. und dann die zeitpunkte, immer ende 1S. und 2.S nach 3.spiel, so gibt er ihrem spielablauf ( sonst ja gerne total spontan, eben ihr "intuitives tennis") zusätzlich gerüst und rhytmus, das ist wohl gemeinsam erarbeitet, passt genial.
  

sag niemals nie ...

Seiten