Lisickis MärzWochen 2015 - IndianWells + Miami

377 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Kermit
Offline

Verdammt, Satzausgleich 1:1, Lisicki macht erstmal Pinkelpause und findet hoffentlich ihre Konzentration wieder

Stallone
Offline

Im zweiten hat Lisicki ihren Aufschlag nur einmal durch gebracht zum 1:1.
Danach wurde sie immer gebreakt und so ging der zweite Satz mit 3:6 an Jankovic.
Das wird im 3. eine knifflige Angelegenheit, wenn der Aufschlag nicht zurück kommt.

unsinkbar
Offline

Sehr schade. Bis Mitte zweiter Satz sah sie ür mich wie die sichere Siegerin aus. Dann verlor sie ihr Spiel und fand erst Ende des 3. wieder zurück. Man hat aber auch gemerkt, dass ihr die Kräfte ausgingen. Bevor wieder die Fitniss-Gurus kommen: Das ist ganz normal, wenn man 2,5 Monate kaum Matchpraxis hat. Was bleibt ist ein starkes Turnier von Sabine und hoffentlich ist das jetzt der Beginn einer tollen Saison von ihr.

Stallone
Offline

Schade, Schade
Im dritten Satz das gleich Bild wie im zweiten.
Lisicki bringt nur ein mal ihren Aufschlag zum 1:0 durch. Das wars.
Den dritten 1:6 verloren.
Wenn man den ersten zu Grunde legt, macht es Hoffnung auf das was kommt. 
Das sie es drauf hat, hat sie heute zeitweise gezeigt. Ich bin da durchaus positiv gestimmt.
 

Tobi77
Offline

Schade, dass Bine nicht noch einen draufsetzen konnte.JJ hatte halt den Vorteil in ihrem VF nicht gefordert worden zu sein. Vielleicht hat das am Ende den Ausschlag gegeben.

ProAss
Offline

Die letzten 2 MärzWochen waren doch recht gut.
Wenn sie in Miami auch überzeugen kann, denke ich, dass die nächsten Monate gut werden.
Punktetechnisch ist sowohl im Race als auch in der WRL auch alles wieder im grünen Bereich - wieder wenig bis Wimbledon zu verteidigen. Top 20 sollte sie in ihrer Form nach Miami schon schaffen.

Ansi
Offline
unsinkbar schrieb:

 Man hat aber auch gemerkt, dass ihr die Kräfte ausgingen. Bevor wieder die Fitniss-Gurus kommen: Das ist ganz normal, wenn man 2,5 Monate kaum Matchpraxis hat.

Wenn mans genau nimmt, war davor ja noch die Winterpause, und Lisicki hatte seit Mitte Oktober keine Matches mehr gespielt - von einem Doppel abgesehen. Also schon 5 Monate kaum Matchpraxis, und schon garnicht an aufeinanderfolgenden Tagen.
So alles in allem: Super! Jetzt mal ehrlich: Wäre hätte das vor 2 Wochen gedacht?

kk46
Offline

Wenn sie Matchpraxis braucht, muss sie aber auch mehr kleinere Turniere spielen. Bei mittleren ist sie doch schon ungesetzt und wenn es blöd läuft, gibt es gleich eine starke Gegnerin zum Auftakt.

Tobi77
Offline
kk46 schrieb:

Wenn sie Matchpraxis braucht, muss sie aber auch mehr kleinere Turniere spielen. Bei mittleren ist sie doch schon ungesetzt und wenn es blöd läuft, gibt es gleich eine starke Gegnerin zum Auftakt.

Mit ihrer aktuellen Turnierplanung bin ich insgesamt zufrieden. ich habe zwar auch schon öfter gedacht, sie sollte vielleicht  noch das ein oder andere International einstreuen, aber man muss ihr auch zu Gute halten, dass sie bei den ganz großen Turnieren selten Totalausfälle, sprich Erstrundenniederlagen einfährt. Ich denke schon, dass sie weiß, was sie tut. Ich bin auf ihre Wimbledonvorbereitung gespannt. In dieser Saisson sind ja drei Wochen Pause zwischen den FO und Wimbledon. Ich würde es begrüßen, wenn sie vor Wimbledon zwei weitere Rasenturniere spielt.
Jetzt geht es natürlich erstmal nach Miami und Charleston und es geht darum, die Form zu bestätigen.

unsinkbar
Offline
kk46 schrieb:

Wenn sie Matchpraxis braucht, muss sie aber auch mehr kleinere Turniere spielen. Bei mittleren ist sie doch schon ungesetzt und wenn es blöd läuft, gibt es gleich eine starke Gegnerin zum Auftakt.

Damit hast du natürlich auch Recht. Wenn sie aber so weiterspielt, brauch sie sich auch bei Top-Turnieren nicht verstecken. Mal sehen wie es in Miami und Charleston läuft. In meinen Augen droht die nächste 1R-Pleite erst wieder in Stuttgart.

kk46
Offline
Tobi77 schrieb:

Ich würde es begrüßen, wenn sie vor Wimbledon zwei weitere Rasenturniere spielt.

In der Woche von Nottingham/'s-Hertogenbosch spielt sie jedenfalls schon mal nicht, weil sie da den Schaukampf im Mixed in Halle spielen wird.

unsinkbar
Offline
kk46 schrieb:

Tobi77 schrieb:

Ich würde es begrüßen, wenn sie vor Wimbledon zwei weitere Rasenturniere spielt.

In der Woche von Nottingham/'s-Hertogenbosch spielt sie jedenfalls schon mal nicht, weil sie da den Schaukampf im Mixed in Halle spielen wird.

Ich finde, dass ein Rasenturnier reichen sollte. Und zwar Birmingham. Dann hat sie eine Woche Pause vor Wimbledon und kann Kraft tanken. DIe Vergangenheit lehrt uns ja, dass sie dort mindestens das VF erreichen wird. Von daher sollte sie in meinen Augen nicht schon die beiden Wochen davor viel spielen.

Raugart
Offline

Ich habe nun die meisten "Nacht-Frümorgensspiele"von Bine verfolgt.Interessant , wie  sich von Spiel zu Spiel ihre Körperhaltung änderte, immer , jetzt sage ich mal: "stolzer "wurde. Und dieser Stolz ging im letzten Match spürbar nach 3:2 -Führung im 2.Satz verloren. Bine fand einfach keine Mittel mehr, Jankovic am Ende eines Spieles zu bezwingen: immer war sie die Siegerin. Bine hat m.M.n. schon die richtigen Ansätze dazu gezeigt, aber so die Kracher"winner" schaffte sie einfach nicht mehr. Beweis: Janko.hat fast alles erlaufen!!!!! können; bis dahin war das eben nicht so,da stand Janko auch ratlos da und gestikulierte dauernd, weshalb nichts klappt. Aber von diesen Zeitpunkt ab (also nach 3:2  2.Satz) baute sie eine regelrechte Gummiwand auf. Diese Erfolgslosigkeit führte immer mehr zum "Stolzverlust"; dann kam evtl. noch Müdigkeit der vielen 3-Satz-Spiele dazu.Diese Schlaffheit war offensichtlicher ab Mitte des 3.Satzes,wobei sie vor Enttäuschung, das Finale doch nicht zu schaffen, noch mit Tränen zu kämpfen hatte.Trotz allem hat sie bis zum Ende noch versucht, sich wieder rein zu kämpfen. 
Einige Stunden danach: an Bines Stelle würde ich auch noch richtig verärgert sein; sie wird aber in der Erinnerung an die IW-Woche hoffentlich zur Meinung kommen: WOW! Ich kann es noch. -----  Mit dieser IW-Leistung sollte das jahr 2015 optimistisch weiter gehen dürfen. Und für mich war es wieder einmal ein tolles Tenniserlebnis, ohne Starallüren, Geschreie, verletzende Gesten, vereint in einer gern zu sehender Sportlerin Lisicki.

Tobi77
Offline
unsinkbar schrieb:

Ich finde, dass ein Rasenturnier reichen sollte. Und zwar Birmingham. Dann hat sie eine Woche Pause vor Wimbledon und kann Kraft tanken. DIe Vergangenheit lehrt uns ja, dass sie dort mindestens das VF erreichen wird. Von daher sollte sie in meinen Augen nicht schon die beiden Wochen davor viel spielen.

Da ist sicher was dran.Zwei Turniere würden sich wohl nur anbieten, wenn sie danach eine Woche Pause hätte, aber nachdem, was kk46 geschrieben hat, ist diese Variante ja schon Mal ausgeschlossen.Um ihre Wimbledonform zu finden, braucht Bine bekanntlich nicht viele Matches und spätestens seit ihrem klaren Sieg 2013 gegen die damalige Birmingham-Siegerin Vesnina weiß wohl jeder das die Form in der Vorbereitung rein gar nichts bedeutet, aber ich fänd es trotzdem gut, wenn Lisicki schon vor Wimbledon ein par gute Matches auf Rasen bestreiten würde.Jetzt heißt es aber erstmal auf die Auslosung in Miami und Charleston zu hoffen. Wie gut ist denn Charleston besetzt? Treten dort viele Top10-Spielerinnen an?

kk46
Offline
Tobi77 schrieb:

Wie gut ist denn Charleston besetzt? Treten dort viele Top10-Spielerinnen an?

Makarova und Petkovic aus den Top 10, aber dahinter spielen recht viele Damen mit.
http://www.familycirclecup.com/players/field/

Markus
Offline
Tobi77
Offline

Da kann man zu Charleston also sagen, dass es recht stark besetzt ist, obwohl die absoluten Topstars fehlen. Schade, dass Lisicki nicht gesetzt ist.Wundert mich etwas, dass für Charleston scheinbar noch die Rangliste vor IW für die Setzliste relevant ist. Kann man das eigentlich pauschal sagen, ob die Rangliste von soundsovielen Wochen vor Turnierbeginn für die Setzliste herangezogen wird oder ist das von Turnier zu Turnier unterschiedlich, also dass z.B. mal das Ranking einen Monat vor Turnierbeginn und dann z.B. die Weltrangliste drei Wochen vor Turnierbeginn für die Setzliste entscheidend ist?

Markus
Offline

Tobi, da steht bewusst (Stand heute). Für Charleston ist die Weltrangliste von morgen entscheidend. Demnach steht sie dann auf 8.

Markus
Offline

Stimmt auch nicht, Jankovic steht jetzt davor. Lisicki also doch ungesetzt.

Tobi77
Offline
Markus schrieb:

Tobi, da steht bewusst (Stand heute). Für Charleston ist die Weltrangliste von morgen entscheidend. Demnach steht sie dann auf 8.

Besten Dank für die Info, Markus Das nennt man dann wohl gutes Timing von Bine und sie ist in Charleston nicht auf Losglück angewiesen.Zumindest nicht in den ersten Runden.

Markus
Offline

Dumm, wenn man sich überschneidet. Biggrin

kk46
Offline

Charleston hat aber 16 gesetzte Spielerinnen, da es ein 56er Draw ist.

Markus
Offline

Stimmt ja, nur die Top 8 haben ein Freilos. Das könnte Lisicki noch ergattern, sofern noch jemand absagt.

jens
Offline

Lischen in IW nach langer durststrecke mal wieder mit einem guten turnier...sogar einem sehr gutem turnier.
kann sie die form nun halten und nachlegen ????

setzliste nr.28 (wegen altem ranking...ist jetzt schon fast wieder in top20 als nr.21) ...
gleichmal freilos in R1 gezogen.
danach könnte es hoch interessant werden. görges oder cepelova wären gegner in R2. ein duell mit görges wäre natürlich aus dt sicht schon ein kracher.
danach vlt ivanovic...die gerade die "neue mässigkeit" ausprobiert. könnte im prinzip auch was gehen.

 

unsinkbar
Offline

Also Runde drei dürfte für Lisicki Pflicht sein. Falls Görges weiterkommt, wovon ich ausgehe, kommt diejenige weiter, die weniger Fehler macht. Ich denke das wird Lisicki sein. Und gegen Ivanovic wirds dann schon richtig eng werden. Auf dieses Match würde ich mich sehr freuen. Das wäre ein weiterer echter Gradmesser.

kassandra
Offline

@ Raugart # 137: " Aber von diesen Zeitpunkt ab (also nach 3:2  2.Satz) baute sie eine regelrechte Gummiwand auf. Diese Erfolgslosigkeit führte immer mehr zum "Stolzverlust". absolut genau gesehen, auf den punkt nach dem 3:2 war klar, daß sie das spiel nicht mehr gewinnt. ich habe mir auch alle letzten spiele angesehen. Es hatte sich angebahnt: gute spiele, meist sehr bedächtiger angang, im verlauf der spiele immer mehr feeling zu ihrem spiel - auch mit stütze von kas - in letzten sätzen immer eine steigerung. anfangs sehr häufig vorm aufschlag zeit nehmen, abwenden, bewußte atmung, wurfhand lange oben lassen u.a.mehr - alles schon im letzten Jahr ab Juni schon bei ihr zu sehen.  grade lisicki macht sich stark durch ihre eigenen gut vorbereiteten bälle, die nach ihrer vorstellung ablaufen und gelingen. die gegnerin spielt dabei die geringste Rolle. dann begeistert sie sich über die maßen über sich selbst - und verliert zunehmend die kontrolle völlig über ihr spiel: keine vorbereitung, aufschlag perdu, nimmt sich keine zeit mehr, immer hastiger, will erzwingen was eben noch so toll geklappt hat. da hatte denn kas, und vor ihm auch keiner,  auch nicht die geringste chance, auf dieses von ihr offensichtlich jetzt noch nicht steuerbare abrupte umschalten einzuwirken. war zu sehen bei letzter trainerintervention: kein zugang mehr. und das macht lisicki so unberechenbar und von zeit zu zeit "unverständlich" spielschwach. 

sag niemals nie ...

tenniskarte
Offline

Na toll, Lisicki - Görges fängt jetzt auch an und keine Übertragung.
Ich weiß, es wurde hier schon so oft gesagt. Einfach nur ärgerlich für uns Tennisfans.

Da bin ich ja mal gespannt, wer gewinnt.

ProAss
Offline

Görges darf eigentlich kein Stolperstein für Lisicki nach Indian Wells sein.
Fängt auch gut an für Lisicki: Breakt Görges zum 1:0.

Markus
Offline

Was die Übertragung anbetrifft, muss man eben (ohne deutsche Brille) sehen, dass hier die Nr. 27 der Setzliste gegen eine ungesetzte spielt. Und das gehört in R2 bei einem PM sicher nicht zu den Top 5-Begegnungen.

Aber Lisicki hat auch so bislang alles im Griff.

ProAss
Offline

Den Sieg gegen Cepelova darf man nicht überbewerten. Wenn Lisicki verliert, dann war Indian Wells doch nur ein "Ausrutscher". Und Miami wieder eine normale Niederlage gegen eine Top 60 - 70 Spielerin.
 

Seiten