Sabine beim 1. Saisonhöhepunkt in Melbourne

34 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Ola
Offline

Hmm, ganz interessant, aber wieso hat Lisicki dann am Saisonende noch das Hongkong-Finale gegen immerhin Pliskova gewonnen, wenn sie angeblich so wenig Kondition hat? Etwa weil sie die ganze Saison über so oft verletzt abgesagt hat, dass sie am Ende deswegen noch mehr im Tank hatte als die anderen?

unsinkbar
Offline

Das ist mal wieder tolles Bild-Niveau. Ganz viel verschiedenes zusammengetragen und fertiggeschustert ist die Hetze.

Ja Lisicki brauch einen Trainer, der den Weg vorgibt und viel mehr aus ihr herausholt. Ich finde nur witzig, dass sich das so liest wie beim Fußball. Da kann der Vorstand das bestimmen. Am Ende entscheidet Sabine allein, wer ihr Trainer ist. Also muss sie zu allererst merken, dass es so nicht weitergeht. Da ist dann ihr Umfeld gefragt. Und da wundere ich mich, dass der Selbsternannte Experte für alles, Oliver Pocher ihr nicht die Augen öffnet. ABer ein bisschen Bum-Bum im Bett reicht ihm vielleicht. Immerhin bleibt er so ja der erfolgreichere von beiden.

Natürlich auch schwache Kür von Goellner so nachzutreten.

Aber besonders lustig finde ich es dann am Ende, wenns um  Kerbers Fitness geht. Sie ist schon länger als ein Jahr in Sachen Fitness Wetklasse und nicht erst seitdem sie den Drillinstructor hat. Aber das wäre für Bild zu einfach. Auch zum Kopfschütteln der Kommentar, dass der nicht mit Lisicki arbeiten will. Er hat doch auch Kerber. Wie soll er dann mit Lisicki arbeiten. Traurig traurig.

jens
Offline

ja finde auch, dass der göllner es nicht begriffen hat.

nicht lisicki muss sich auf ihn einstellen , sondern er auf lisicki....dafür wird er ja bezahlt.

wenn sie keine kondi trehnieren will, dann muss er halt an ihrem spiel oder technik oder mental arbeiten. da kann immer auf verschiedene weise ansetzen.

ist sicher auch so ein problem bei trehnern, dass sie sich dann zu wichtig nehmen.
natürlich werden trehner wie fissette sich von einer spielerin wie lisicki auch nicht zu sehr verbiegen lassen...und ihr erprobtes ding möglichst durchziehen. ein paar tricks und auch flexibel wird er schon sein...weil er ja mit verschiedenen spielerinnen erfolg hat.
wo göllner den anspruch her nimmt, einen auf erfolsgcoach zu machen, weiss ich auch nicht. der hätte froh sein können bei lisicki mal erfahrung zu sammeln. stattdessen macht er ein auf dickkopf und wird nach 2 wochen gefeuert...was für ne pfeife. naja jetzt versucht er sich über die presse im gespräch zu halten.
ob der kas nun so schlecht ist wird sich zeigen. okay erfolg ist bisher nicht in sicht....aber wenn er sich gut mit lischen versteht (weil er ihr nicht in den hintern tritt), kann er vlt mit der zeit konstanz reinbringen. nr.1 wird lisicki so natürlich nicht.

was den fitness-trehner von kerber angeht....müssen auch erstmal erfolge her, um zu sagen das es was bringt.
wenn der jetzt 1 jahr da ist....und kerber seid 1 jahr tennis nur "gelangweilt" runterspult ... brauch man nur 1 und 1 zusammenzählen.
das sie sich den diehl von rittner andrehen lassen hat, lässt die sache sicher in keinem besserem licht dastehen. ist halt ihr bekanntes problemchen, dass sie sich es oft zu einfach macht, statt sich selbst was passendes zu suchen.

Seiten