Sabine in Hongkong

151 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
kassandra
Offline

sl 3:1, is eigentlich nicht mein ding, an wunder zu glauben: sl spielt ihr bestes weiter !

sag niemals nie ...

Tobi77
Offline

Und jetzt führt sie mit Break aber ich gehe ganz stark davon aus, dass es das noch lange nicht war.

kassandra
Offline

sl 4:1  abartig. sl weiterhin voll konzentriert, voll dabei. pliskova müßte jetzt schon son ding  wie den 1. von lisicki kopieren können, glaub ich aber nicht ...

sag niemals nie ...

kassandra
Offline

sl 4:2  plis scheint sich wieder gefangen zu haben ...

sag niemals nie ...

Tobi77
Offline

Jetzt war Bine in einem ganz tiefen Konzentrationsloch und gibt den Aufschlag ab.

kassandra
Offline

sl gebreakt  4:3  ja,  sl jetzt mit ues, leichtes nachlassen der körperspannung, m.a.w. spiel "normalisiert" sich,

sag niemals nie ...

tenniskarte
Offline

Den ersten Satz habe ich verschlafen. Aber jetzt gucke ich mir das an. 7:5, 5:3. Mist, wäre ich nur mal fürher aufgestanden. Das Finale ist doch gleich vorbei.

kassandra
Offline

sl 5:3  schlägt zum match auf (!?)

sag niemals nie ...

tenniskarte
Offline

Na toll Bine. Ich wollte eigentlich noch ein bisschen zugucken, aber nun ist es vorbei. 7:5, 6:3 Bine gewinnt, Glückwunsch !

Chris
Offline

Und sie macht es. Herzlichen Glückwunsch, der Sieg im Finale war sehr verdient. Mir hat es Spaß gemacht ihr zuzuschauen.

kassandra
Offline

so isses, Lisicki hats !  7:5 6:3  und das in bester sl - manier !  fein, fein

sag niemals nie ...

Tobi77
Offline

Saubere Leistung, aber ohne Drama geht es halt selten bei Bine. Glückwunsch zum Titel! Ich freue mich sehr, dass dieses schwierige Jahr jetzt gegen Ende ein Highlight für Bine brachte.

kassandra
Offline

 konzentrationsloch habe ich nicht gesehen, lediglich übergang von highest level auf normal gutes spiel. immerhin darf  pliskova noch das doppelfinale  holen, den trost gönnte ich ihr

sag niemals nie ...

Tobi77
Offline

kassandra schrieb:

 konzentrationsloch habe ich nicht gesehen, lediglich übergang von highest level auf normal gutes spiel

Mit "Konzentrationsloch" meinte ich vor allem die drei DF in dem einen Aufschlagspiel.So was pasiert ihr hin und wieder, aber insgesamt war das Match auf einem finalwürdigen Level.

Angie
Offline

Tolle Leistung von Sabine - leider habe ich es verpasst. Gibt doch Hoffnung für den Rest des Jahres.

Raugart
Offline

Habt Ihr alle den letzten Punktgwinn zum 1.Satzende gesehen: da hab ich mir selbst in die Hände geklatscht: sensationeller Punktgewinn. Überhaupt von 1:5 auf 7:5! Wirklich , wie jemand schrieb. verrücktes Huhn!

kassandra
Offline

sl und wir dürfen uns über den sieg freuen, und sl tun auch die € 33.180,31 mal wieder gut,  aber die positive entwicklung seit juni mit peyre gibt anlass, auch dem nächsten jahr positiv entgegenzusehen. wenn sich das festigt,  ist ein gutes plätzchen in den top 10  sicher nicht mehr auszuschließen.  ich vermute nach diesem verlauf, daß peyre einen effektiven zugang zu sl  gefunden hat,  eine trennung würde ich z. zt. gerne ausschließen.

sag niemals nie ...

kk46
Offline

Damit also ihr 4. WTA-Titel, zieht somit mit Petkovic gleich, die ja auch 4 Titel hat.

kassandra
Offline

na, hat ja noch mit dem trost dem doppel pliskova k+k  im doppel geklappt

sag niemals nie ...

Kaventsmann
Offline

Tolle Leistung von Lisicki, endlich mal wieder ein Titel nach so langer Zeit, das gibt Selbstvertrauen. Petko, Barthel und Lisicki haben dieses Jahr nun schon einen WTA-Titel oder mehr gewonnen, jetzt ist Kerber dran, hoffentlich.

kk46
Offline

Hier mal eine Übersicht, über die deutschen Spielerinnen, die in der Open Era (ab 1968) mindestens 3 WTA-Titel gewinnen konnten.

WTA-Titel deutscher Spielerinnen in der Open Era
Spielerinnen WTA-Titel
Steffi Graf 107
Anke Huber 12
Helga Masthoff 12
Claudia Kohde-Kilsch 8
Isabel Cueto 5
Bettina Bunge 4
Sabine Hack 4
Sylvia Hanika 4
Sabine Lisicki 4
Andrea Petkovic 4
Mona Barthel 3
Angelique Kerber 3

Und seit 2000

WTA-Titel deutscher Spielerinnen seit 2000
Spielerinnen WTA-Titel
Sabine Lisicki 4
Andrea Petkovic 4
Mona Barthel 3
Angelique Kerber 3
Julia Görges 2
Anke Huber 2
Greta Arn 1
Anna-Lena Friedsam 1
Anna-Lena Grönefeld 1
Bianka Lamade 1
Martina Müller 1
Barbara Rittner 1

Knecht001
Offline

graf mit 109 stück... immer wieder faszinierend. Smile

eat, sleep, GENIE, repeat...
Tobi77
Offline

Sehr interessante Statistik!
Das könnten gerade bei den aktuellen Top3 einige Titel mehr sein, weil ja alle nicht gerade eine gute Siegquote in Finals haben.Gerade für Kerber ist das schade, dass bei so vielen Finals "nur" drei Titel herausgesprungen sind, wobei man bei natürlich sagen muss, dass sie schon in mehreren Finals bei größeren WTA-Turnieren war. Da spielt man dann auch regelmäßig gegen absolute Topspielerinnen.
Lisicki nähert sich ja nach dem letzten Sieg immerhin einer 50%-Siegquote in Finals.

kk46
Offline

Die beste Quote hat von den aktiven deutschen Spielerinnen noch Mona Barthel mit 3 Finalsiegen bei nur einer Niederlage.

Knecht001
Offline

bei kerber wird es langsam knapp. YEC ist wohl ausser reichweite, wenn caro und ana so weiterspielen, und zum TOC darf man auch nur mit titel...

eat, sleep, GENIE, repeat...
Julie
Offline

Oder mit ner Wild Card, Ivanovic und Pironkova (gut, Heimvorteil) durften ja auch schon öfter teilnehmen. Find ich irgendwie auch dämlich, da dürfen eh schon nur Damen mit Turniersieg teilnehmen und dann kriegen immernoch 2 Spielerinnen ne Wild Card.

Carlos Moyá ali...
Offline

Das sehe ich genau so! Meiner Meinung nach sollten alle 8 Plätze nach der Regelung mit kleinerem Turniersieg und Rangliste vergeben werden!

Tobi77
Offline

Lisicki hat sich tatsächlich schon wieder von einem Trainer getrennt:

http://tennisnet.com/de/damen/wta/3872835/Sabine-Lisicki_Zusammenarbeit-...

Gefällt mir gar nicht, da ich Peyre für ihren jüngsten Aufwärtstrend "verantwortlich mache2

Tennis Fan
Offline

dazu fällt mir nichts mehr ein.

jens
Offline

wer hat denn da alles wieder gepennt ????

also war peyre gar nicht der "erfolgscoach" des titels in hongkong. born war der "wundertrehner".

bei lisicki kommt man aber auch gar nicht mehr hinterher mit den coaches....das geht wie am fliessband. passt du einmal nicht auf, schon geht dir einer durch die lappen.

schon lustig, dass das erst jetzt bemerkt wurde. peyre born ... , bei lischen darf jeder mal ran. in deutschland muss man wohl bald ein extra tennis-trehner-programm ins leben rufen, damit die nachfrage bedient werden kann.

im privaten scheint lischen dafür nicht so wechselhaft zu sein. pocher wird zu jedem turnier an der kurzen leine mitgeführt. der ist schon fast eine institution.

Seiten