Wimbledon-Vorbereitung

10 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
deumex
Offline
Wimbledon-Vorbereitung

Ich habe gehört, dass sich Lisicki zurzeit in Halle vorbereitet und es um ihren Gesundheitsstatus gar nicht so schlecht bestellt sein soll. Steht sie noch in irgendeiner Meldeliste für Eastbourne oder Rosmalen oder hat sich um eine WC beworben? Wäre spannend, falls jemand von Euch dazu was wüsste.

kk46
Offline

Ich habe bisher immer nur in Birmingham gespielt und werde auch in diesem Jahr kein anderes Turnier spielen.

Quelle

Markus
Online

Wenn sie denn Wimbledon ohne Matchpraxis gewinnen will, kann sie das gerne tun. Dran glauben werden eh nur die größten Optimisten.

Carlos Moyá ali...
Offline

Ich denke auch, dass ein Vorbereitungsturnier auf Rasen nicht schlecht gewesen wäre. Alleine auch um wieder etwas Matchpraxis zu sammeln und Rhytmuns zu bekommen. Das letzte Match gegen Barthel ist bis zum Turnierstart dann ja auch schon eine ganze Weile her! Davor hatte sie ja auch kaum mal ein paar Matches am Stück. Sie wird es aber schon selbst wissen, was für sie am besten ist.

Optimistisch für das Wimbledon-Turnier bin ich jedenfalls auch nicht!

Tobi77
Offline

Markus schrieb:

Wenn sie denn Wimbledon ohne Matchpraxis gewinnen will, kann sie das gerne tun.

Ich habe dabei auch kein gutes Gefühl, da ihre Vorbereitung jetzt ja anders aussieht als in den erfolgreichen Jahren. Lisicki hat sehr selten direkt vor einem Slam ein Turnier gespielt. Das wäre also auch ungewohnt, wenn sie jetzt ein Turnier spielen würde. Und es gab in den vergangenen Jahren auch hin und wieder mal Beispiele wo sie kaum Matchpraxis vor Wimbledon hatte.

Andere Spielerinnen und Spieler treten auch ohne ein Turnier gespielt zu haben an: Serena und Venus, Li und Sharapova spielen kein Vorbereitungsturnier, wenn ich das jetzt richtig im Kopf habe und Djokovic spielt nur Exhibtitions. Ist also nicht mal ungewöhnlich, dass jemand ohne Vorberetungsturnier in Wimby antritt.

Herbert Gogel
Offline

Gerüchten zufolge bekommt Lisicki sowieso eine Wildcard fürs Wimbledon-Finale...

jens
Offline

naja auf wimby/rasen kann man sich eh kaum richtig vorbereiten...deshalb kann man es auch gleich ganz sein lassen.
darum mag lischen wimby auch so sehr Wink

Knecht001
Offline

man weiß es nicht so genau, ob ihr das handgelenk noch probleme bereitet und sie deswegen auf ein womöglich wichtiges vorbereitungsturnier auf rasen verzichtet. im doppel wird sie in wimby zumindest nicht antreten, das war aber schon länger klar. dummerweise hängen die 1400 punkte vom vorjahr wie ein damoklesschwert über ihr, und bei einem frühen ausscheiden ist der tiefe fall wohl so vorprogrammiert wie das grosse geschrei danach, warum sie seit fast einem jahr so viele turniere abgesagt und ihre position in der rangliste hauptsächlich nur diesem einen finale verdankt hat...
es muss ja nicht so kommen, jedoch überdeckt dieser umstand imo einen wohl gravierenden fehler in der allgemeinen einstellung von lisicki in bezug auf die professionelle ausübung ihrer sportart. und weiters müsste sie sich eher früher als später überlegen, wie lange ihre gute spielanlage für den rasen, auf dem aber auf tour-niveau nur sehr wenig turniere gespielt werden, ihre sonstigen defizite ausgleichen mag und ob sie bereit ist, für erfolge ausserhalb des grünzeugs zu schwitzen. es sah bisher nämlich nicht so aus...

eat, sleep, GENIE, repeat...
tenniskarte
Offline

Ich habe gar nicht gewusst, dass Lisicki auch eine Rasenallergie hat.

Raugart
Offline

Da hab ich nun das gesamte Interview (nicht nur den letzten Teil) aus Halle gesehen. Ach, wäre doch Sabine leistungsmäßig genauso TOP, wie während des Interviews.Äußerst symphatisch, auch mit Hilfe von Stach?
Vllt. ist Sabine ab Montag wirklich richtig fit?