Handball-WM 2021

12 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Franky
Offline
Handball-WM 2021
BN27
Offline
Franky schrieb:

Der totale Irrsinn:

Das sehe ich auch so. Die wollen Teams und vor allem mit Faktor x den ganzen Tross aus Funktionären und Presse aus 32 Ländern der Erde zusammenbringen und wollen verhindern, dass nicht der eine oder andere Corona einschleppt incl. der neusten Mutationen (seit gestern hört man neben der englischen Version auch noch von einer Südafrikanischen...) Das ist idiotisch.
 

tom
Offline

Sehr schön Franky, wollte den Thread grad anlegen :

Während wir aktuell im Schnee versinken, machen Gensheimer und Co Cafepause bei den Pyramiden von Gizeh Yes 3

Erster Gegner: Uruguay, eher für Fussball bekannt, dann Kap Verde und Ungarn, bei Kap Verde wirds eng mit den Spielern, im Zweifel rücken die Holländer nach, die liegen uns I-m so happy

Was mich positiv stimmt: Sagosen und Co sind im Schockzustand, zu viele Leute beim Essen, Wirrwarr, die packen wir dann locker im Laufe des Turniers

Auf gehts Jungs holt euch den Titel Clapping

BN27
Offline

Heute liest man in der Zeitung, dass die Schweiz für Corona-Ausfall USA nachrückt. Ihr Kapitän, unser Rhein-Neckar-Löwe Andy Schmid packt heute seine Sachen, fliegt mit dem Team nach Ägypten und steht abends schon auf der Platte. Tolle Chance für den 37-jährigen x-fachen Bundesliga-Spieler der Saison, dem man so eine einmalige Gelegenheit absolut gönnt.
Aber in Bezug auf die höchstens zweitklassigen Schweizer sportlich natürlich völlig fragwürdig, wie überhaupt das ganze 32er WM-Feld. Die Kapverden treten ohne 6 Corona-gesperrte Spieler an! Da ist ja jeder viertklassige deutsche Oberligist besser. Was soll das!???

Und unter Corona-Bedingungen??? Die Schweiz ist ein Corona-Hotspot (siehe Absage Ski-Weltcup Wengen) und die Spieler fahren von zu Hause ohne Test-Quarantäne direkt ins erste Spiel gegen das nächste Risikoland Österreich (heute Absage Weltcup in Kitzbühl)????? Da fällt mir nix mehr ein.  

Ich bin ja ein echter Handball-Fan und das deutsche "Reserve"-Team hat sich in den beiden Spielen in der EM-Quali gegen Österreich überraschend gut geschlagen. Aber soll man die WM in Ägypten wirklich verfolgen? Der DHB bekommt sein Sponsoren-Geld aufgrund der TV-Reichweiten. Soll man diese Business-um-jeden-Preis Attitüde wirklich unterstützen? Eigentlich müsste man diesen Schwachsinns-Event ignorieren und Fernseher aus lassen Stop

tom
Offline

Souveräner Erfolg gegen Uruguay, Jogi Bitter war stark, Makel: Uruguay hatte mehr Ballbesitz

 

Spanien und Kroatien in der ersten Runde mit viel Dusel gegen Brasilien und Japan, das ist WM

Nächster Gegner: Kap Verde, man nennt es auch Island des Südens Yes 3

tennisplayer70
Bild des Benutzers tennisplayer70
Offline
BN27 schrieb:
Franky schrieb:

Der totale Irrsinn:

Das sehe ich auch so. Die wollen Teams und vor allem mit Faktor x den ganzen Tross aus Funktionären und Presse aus 32 Ländern der Erde zusammenbringen und wollen verhindern, dass nicht der eine oder andere Corona einschleppt incl. der neusten Mutationen (seit gestern hört man neben der englischen Version auch noch von einer Südafrikanischen...) Das ist idiotisch.
 

 

Stimme voll und ganz zu! So spannend die Spiele auch wären, Corona macht die Situtuation einfach zu riskant! LG

 

Franky
Offline


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Franky
Offline

Spiel wurde nun abgesagt.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Schwarzwaldmarie
Online

Die Entscheidung war wohl unumgänglich, für die Kap Verder ist es natürlich sehr schade, sie konnten die Niederlage gegen die Ungarn im ersten Spiel trotz personellen Ausfällen immerhin in überschaubaren Grenzen halten und gingen mit Sicherheit als Favorit in das Match gegen die Freizeittruppe der Uruguayer. Wenn man mal die Maßnahmen vor den Australian Open mit den vor und während der Handball WM in Ägypten vergleicht, ist das komplett surreal.

Schade ist, dass es die Nationalmannschaft aus Grönland seit den 2000 ern nicht mehr schafft, sich für die WM zu qualifizieren. Ein gewisser Herr Kreutzmann, grönländischer Handballnationalspieler hat es mal in die Top Ten der Torschützen der WM 2007 geschafft und Grönland hat auch schon 2 WM Spiele gewonnen.

Franky
Offline


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

tom
Offline

Bester Spieler der Vorrunde:  Gauthier Mvongi aus dem Kongo, manche vergleichen ihn mit O Neal aus der US Basketballiga, für Mich eine Mischung aus Bud Spencer und Gerd Müller Yes 3

Schwarzwaldmarie
Online

Heute abend gegen Ungarn steht der erste richtige Härtetest für die DHB Auswahl an. Da aus der Hauptgruppe nur 2 Mannschaften weiterkommen und mit Spanien auf jeden Fall ein schwieriger Gegner wartet, wäre es schon von Vorteil, wenn man das Spiel gegen Ungarn siegreich gestalten könnte, zumindest ein Unentschieden. Der bisherige Verlauf der WM zeigt, dass die Weltspitze nochmals enger zusammengerückt ist. Die Schweiz, die direkt aus der Pause angereist ist, verliert nur mit - 1 gegen Frankreich, Andy Schmid wirft gegen die Weltklassespieler 10 Tore, die afrikanischen Mannschaften können ganz gut mithalten, der Gastgeber Ägypten verliert auch nur mit - 1 gegen Schweden. Der ehemalige Bundestrainer Dagur Sigurdsson leistet auch mit den Japanern ganz gute Arbeit.

Der Kreisläufer aus dem Kongo hat sich quasi eine natürliche Corona-Barriere angefuttert und kann dadurch die 1,5 Meter Abstand ganz gut einhalten, mit der Kondition wird es aber etwas komplizierter. Mit dem Vergleich mit Gerd Müller tut man dem Bomber der Nation etwas unrecht. "Kleines dickes Müller" war ein Spruch von Tschick Cajkowski, aber sein tiefer Körperschwerpunkt konnte er überragend nutzen, 365 Tore in seiner Bundesligakarriere werden auch noch lange unereicht bleiben.