Eugenie Bouchard

1677 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
tenniskarte
Offline

Na bitte, 6:1, 6:3 gewonnen. Aber im AF kommt A. Radwanska. Vlt geht noch was.

Singu
Offline

Nun man sag ja immer das bei Sonnenfinsternissen ungewöhnliche Sachen passieren . In diese Reihe kann man den Sieg von Bouchard über Davis durchaus einordnen Biggrin

walking in the Genie wonderland

tenniskarte
Offline

Gegen Aga hat es dann nicht mehr gereicht. 3:6, 5:7 verloren. Ich kann aber nichts weiter zum Match sagen, da es letzte Nacht stattgefunden hat nach dt. Zeit.

Tennisfan64
Offline

Die Bewegungen und das Aussehen von Bouchard sind natürlich eine Augenweide. 

Trotzdem finde ich es nicht in Ordnung, dass sie seit 3 Jahren von den Turnierdirektoren laufend wildcards bekommt. Irgendwann muß man auch selbst mal was zustande bringen.

Aber warum sollte sie!? Wie man sieht, geht es auch so. 

Carlos Moyá ali...
Offline

Och, noch reicht das Ranking ja auch, um auch so in die meisten Turniere zu kommen. Wobei es allmählich eng wird. Masha müsste mal wieder spielen und in ihrem Viertel landen. Dann geht wieder was!

Ansonsten zum Match: ein guter Kampf war es. Genie war sowohl am Netz als auch bei den Passierbällen die bessere Spielerin. Hat aber nicht gereicht, da sie ihr Potenzial nicht konstant genug abrufen konnte. Sowohl Aga als auch Genie sind aber ein ganz schönes Stück von ihrer Bestform entfernt!

tenniskarte
Offline
USA, New York. US Open (Grand Slam) vom 28. August bis 10.September 2017.
1. Runde Eugenie Bouchard gegen Evgeniya Rodina (RUS). 6:7 (2), 1:6 verloren.
 
Muss ich jetzt nichts weiter dazu sagen. Außer danke an Netzkante (gemeint ist der User). Weil ich wegen Urlaub mir diesmal keine Notizen gemacht habe, wie man es als Turnierpost textet, sprich: ich habe einen auf copy paste gemacht. Ach Genie....aus die Maus.
Netzkante
Offline

Den Dank gebe ich unverzüglich weiter an kk46, ich war so frei, zu mopsen bzw. es zu übernehmen. Biggrin

Ja, ja, die Genie, nun gut, gönnt sie sich mal wieder eine kleine Pause.
Und dann verblüfft sie irgendwann wieder alle, wenn sie einen Knaller raushaut. Smile
 

Carlos Moyá ali...
Offline

Tja, Pech mit der Auslosung, was soll man sagen. Nicht gegen Sharapova in Runde 1. Da wären die Chancen sicher deutlich höher gewesen. Oder zumindest in Runde 2, auch dann hätte sie Runde 1 und wahrscheinlich auch 2 überstanden.

tenniskarte
Offline

Das hat aber nichts mit Pech zu tun. User Choke war doch damals derjenige der zu mir gesagt hat, Glück brauchen nur die, die nicht gut genug sind (wissen aber jetzt nur die Y-User wer gemeint ist). Naja, egal.

Singu
Offline

Absage nächste Woche beim Heimturnier in Quebec auf Grund einer Viruserkrankung 

walking in the Genie wonderland

JottEff
Offline

Trainer Thomas Högstedt hat laut angeführtem Artikel die Zusammenarbeit mit Genie beendet. Daraus resultierend hat Genie ihre Teilnahme an den Qualies für das Turnier in Wuhan zurückgezogen.

Laut Artikel steht Högstedt vor einer Zusammenarbeit mit Ekatarina Makarova (noch nicht bestätigt).

http://tennis.life/2017/09/19/coachless-genie-bouchard-withdraws-wuhan/

tenniskarte
Offline

China, Peking. China Open (Premier Mandatory), vom 30. September bis 08. Oktober 2017.
1. Runde Eugenie Bouchard (WC) gegen Magdalena Rybarikova (SVK).

Netzkante
Offline

4:6 und jetzt 2:2, nun aber mal los, Genie, im dritten Spiel könnte deine Freundin MaSha warten, das müsste doch Motivation genug sein.  Biggrin

Edit: Nee, das wird dann nüscht, 4:6 und 3:6 vergeigt. 
Was wird bei Genie nun angesagt sein, Trainigsplatz oder Party?  Biggrin

tenniskarte
Offline

Ob Genie nun nach Party Smile ist, weiß ich nicht. 4:6, 3:6 raus. Das kann ihr gar nicht schmecken. Was meint denn Singu dazu?

Singu
Offline

Party gab es trotzdem in China . Das lässt sie sich doch von einer Niederlage nicht verderben Biggrin

Nun geht es aber direkt in Hong Kong gegen Wozniacki in Runde 1 weiter . Gegen die ist Genie zumindest noch ungeschlagen und ohne Satzverlust . Okay gab erst einmal 2014 diesen Vergleich in Wuhan 

walking in the Genie wonderland

tenniskarte
Offline

Das ging ja mal nach hinten los. 1:6, 1:6 gegen Wozniacki verloren.

Singu
Offline

Live aus Luxemburg in froher Erwartung Yahoo

1.Runde Eugenie Bouchard - Johanna Larsson 

walking in the Genie wonderland

tenniskarte
Offline

Oh weh, dass tut mir nun voll leid für Singu. Hätte Genie nicht mal gewinnen können? 6:2, 2:6, 3:6 verloren. Ich habe es nun nicht gesehen und kann nichts weiter dazu sagen. Der Ansatz muss ja da gewesen sein. Aber was ist dann passiert im 2. u. 3. Satz? Völlig eingebrochen?

Singu
Offline

Irgendwie soll es aber auch nicht sein . Der erste Satz war so ziemlich das Beste was ich mal live von Genie gesehen habe .Im Zweiten Satz konnte sich Larsson aber deutlich steigern . Der dritte Satz war bis 0:4 von Seiten meiner Kanadierin gar nichts. Etwas zu spät versuchte sie sich nochmal zurück zu kämpfen . Als faires Fazit muß ich sagen , der Sieg der Schwedin geht absolut in Ordnung . Hoffe nun zumindest mal, das es im Doppel mit Flipkens etwas positiver wird  Cray 2

walking in the Genie wonderland

Singu
Offline

Wenn es auch nicht ganz zum Titel im Doppel reichte war diese Woche doch echt klasse . Einfach schön sie 3mal siegen zu sehen . Auch wenn ich im Halbfinale etwas neutraler war . Genie hat das sogar registriert war mir aber letzendlich auch nicht böse . Auf alle Fälle hat sie wieder Spaß am Tennis und ich gehe wieder optimistischer in die neue Saison 

Anhang: 

walking in the Genie wonderland

Franky
Offline

Ganz interessant, wie vglw. unbedeutend sich mittlerweile das rein Sportliche finanztechnisch auf Genies Bankkonto auswirkt. Die Zahlen:

http://www.rp-online.de/sport/tennis/eugenie-bouchard-feiert-halloween-i...


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Netzkante
Offline

"Wo bleibt denn mein Trainer?"

http://i.dailymail.co.uk/i/pix/2017/11/14/00/4650799200000578-0-Eugenie_...

Die Sonne ist heiß, Genie ist heißer!  Biggrin   Good   Biggrin

Singu
Offline

Okay gibt halt gewisse Sachen die wiederholen sich  jedes Jahr . Dazu gehört eben das am 24.12 grundsätzlich Heiligabend ist und in der Offseason Genie beim Bikini Shouting glänzt . Kann man gut finden muß man aber nicht . Wenn sie Spaß dran hat soll sie es machen . Bis Januar ist ja auch noch genügend Zeit den ein oder anderen Tennisball übers Netz zu schlagen . Warum dann eigentlich nicht mit dem jetzigen Coach . Muß ja nicht immer ein unheimlich Bekannter sein der schon bei 8-10 Damen tätig war . Was sich dann vielleicht  mal nicht wiederholen braucht, ist ein weiterer Absturz in der Rangliste .Im Gegensatz dazu findet bestimmt  Weihnachten wieder im Dezember statt und es wird ein Bouchard Strand Shouting 2018 geben  Biggrin

walking in the Genie wonderland

tenniskarte
Offline

Das war mal ein richtig guter Beitrag im Zehnzeiler oder so. Beim lesen erst am Anfang hoch geschaukelt, um sich dann hinterher selber zu fragen, wie man zu der Angegelegenheit steht.Gute AW auf Schmutz von Schlagzeilen. PS: Ich würde Genie jetzt auch nicht so schnell abschreiben für 18. Mal gehts gut, mal nicht, ist so.Danke.

JottEff
Offline

Genie hat halt folgendes klar erkannt:

1. Auf dem Court musst Du Deine Probleme selber lösen auch wenn es schwer fällt, ansonsten hast Du bald viel Zeit für was anderes.

2. Beim Photoshooting findet sich immer eine helfende Hand um Probleme zu lösen, selbst solche, die Du bisher nicht im Auge hattest.

Ob Genie sich dazu durchringen kann, im nächsten Jahr den schwereren Weg zu gehen, damit den Fans auch tennismässig von ihrer Seite aus was Sehenswertes geboten wird?

 

Gibt es die Genie-Army eigentlich noch? Oder haben die mittlerweile auch den roten Badeanzug, äh die weisse Flagge gehisst und fristet nur noch im Untergrund ein kümmerliches Dasein?

Angie
Offline

Genie ist alt genug, um zu wissen, was sie tut. Als Tennisfan finde ich es nur schade, dass sie ihr enormes Potential (derzeit) nicht nutzt, und mehr außehalb des Tennisplatzes auffällt. Wie auch immer - es ist ihr Leben, sie scheint noch ein paar Flausen im Kopf zu haben, vlt. legt sich das noch, sie kann auch mit 30 noch Erfolg haben, da wäre sie nicht die erste Spielerin. Wenn ich auch kein Fan von ihr bin, muss ich doch mal eine Lanze für sie brechen: das Match gegen Sharapova in Madrid war für mich persönlich das Match des Jahres auf der WTA-Tour. Das war Tennis vom Feinsten, abschreiben sollte man die junge Dame auf keinen Fall.

Seiten