Garbine Muguruza

516 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
ProAss
Offline

Naja, meinte in dem Augenblick die letzten 2 Punkte des Satzes. Sad

ProAss
Offline

Also grämen muss sich Muguruza nicht für die heutige Leistung. War schon ein rapider Formanstieg seit Indian Wells, aber Azarenka hat such noch eine Schippe draufgelegt; gabs schon ein besseres Match in diesem Jahr? Kann mich nicht erinnern...

6:7(6) 6:7 (4) verloren. Aber Leistung und Kampfgeist stimmen wieder! (Nur an der Mentalität bei den wichtigsten Punkten feilen wir mal noch! Smile )
Stats: 7 Asse, 4 DF, 42 Winner, 40 UE
Vika halt noch besser: 9(!) Asse, 1 DF, 25 Winner, 19 UE

Schade, dass sie die ersten Monate im Jahr vermasselt hat, aber egal: Mit der Form ist sicher eine bessere Sandplatzsaison als letztes Jahr drin. Smile

jens
Offline

ja war starkes metsch von mugu.

sie scheint wieder in topform zu kommen. mit vika wahr sicher pech mit der auslosung, sonst wäre schon jetzt mehr drin gewesen.

ProAss
Offline

Fed Cup 2016

Weltgruppe II
Spanien - Serbien
Datum: 6. bis 7.Februar 2016
Belag: Hartplatz (Halle)
Garbiñe Muguruza - Ivana Jorovic 6:3 6:1
Carla Suarez Navarro - Jelena Jankovic 6:4 6:2
Garbiñe Muguruza - Jelena Jankovic 6:3 6:4
-> Nach 3 Matches ist Spanien uneinholbar mit 3:0 vorne und nimmt an den Play Offs zur Weltgruppe I teil!

Weltgruppe I Play Offs
Spanien - Italien
Datum: 16. bis 17. April 2016
Belag: Sand
Garbiñe Muguruza - Francesca Schiavone 7:6(4) 6:0
Carla Suarez Navarro - Roberta Vinci 6:1 6:1
Garbiñe Muguruza - Roberta Vinci 6:2 6:2
-> Nach 3 Matches ist Spanien uneinholbar mit 3:0 vorne und nimmt 2017 in der Weltgruppe I teil!

JottEff
Offline

Selbst wenn Francesca Garbi im ersten Satz erschreckt haben sollte, bin ich doch etwas erstaunt, das keine der beiden "Grossen" laut Rangliste, also entweder Roberta oder Sara angetreten ist. Schonung fürs Doppel? Auch wenn Francesca in den letzten Wochen einige Erfolgserlebnisse hatte.

ProAss
Offline

Am 1.Tag spielt die Nr.1 des Landes gegen die Nr.2 des anderen Landes
Also eigentlich Muguruza - Errani und Suarez Navarro - Vinci in diesem Fall.
Errani war verletzt, weshalb Schiavone eingesprungen ist. Nun sollte doch gleich Suarez Navarro - Vinci stattfinden...

JottEff
Offline

Danke für die Info. War mir nicht bekannt, dass Errani verletzt  ist.

ProAss
Offline

Das war eine Demontage von Italien wie gegen Serbien. Mit Spanien wird im Fed Cup zu rechnen sein. Biggrin

tenniskarte
Offline
Stuttgart, Porsche Tennis Grand Prix (Premier), vom 18. bis 24. April 2016.
1. Runde Garbiñe Muguruza (3) - Bye
Achtelfinale gegen Tímea Babos (HUN).
ProAss
Offline

http://www.independent.co.uk/sport/tennis/french-open-2016-garbine-mugur...
Die Erwartungen werden jetzt nochmal verdeutlicht! Smile

Julie
Online

Na, dann bin ich mal auf die nächsten Wochen gespannt.

JottEff
Offline

Garbi ist alles andere (hoffentlich bleibt es auch so!) als ein Typ wie Lisicki (laut verkünden von wegen Nummer Eins werden, das Ergebnis seitdem ist allen bekannt). Sie wird da bin ich mir eigentlich sicher GS-Turniere gewinnen wenn sie Bodenhaftung bewahrt. Aber ob das jetzt schon die diesjährigen French Open sind?

Besser  wäre meiner Meinung nach:   Mund geschlossen halten und machen!

"What goes up must come down" oder so ähnlich.

Kurgan
Offline

@Jotteff Da hast du vollkommen recht und gerade der Lisicki Vergleich sollte ein Fingerzeig sein. Muku ist aber heute schon deutlich weiter als Lisicki jemals war. Sie ist wahrscheinlich sogar das größte Talent der letzten 10 Jahre und was sind (in der Theorie) die nächsten logischen Schritte nach dem Wimbledonfinale und Nummer 3 der Welt mit Anfang 20? Das heißt natürlich bei allem Talent nicht, dass es leicht oder ein Selbstläufer wird..

Julie
Online

Sie heißt MuGuruza!!!

Ich find solche Ansagen, einen Slam gewinnen zu können, immer schwierig. Klar, sie hat mittlerweile einige Finals gespielt, aber bisher auch erst 2 Turniere überhaupt gewonnen. Ihre Frühjahrshartplatzsaison fand ich schon recht enttäuschend, da hätte mehr gehen können. Aber vielleicht gibt genau das ihr auch Ansporn.

Kurgan
Offline

Ich weiß und Mu(h)ku(h) ist mein Spitzname für sie. Lol

JottEff
Offline

Kennt zufällig jemand Garbis App und kann was dazu sagen?

 

ProAss
Offline

Der 1.Eindruck der App. Relativ neu und daher noch nicht so ausgeprägt. Aber schon was nettes Kleines. Ich behalte sie mal und warte ab, was noch kommen mag. Smile

Und nun Muguruza in Echt und in Farbe gegen Babos. Smile

ProAss
Offline

Getan, was getan werden musste (was heute eher nicht so viel war...)
6:2 6:2 gegen Babos mit einer Durschnittsleistung.

Wir warten auf die nächste Gegnerin; morgen zurücklehnen und Kvitova - Niculescu beäugen.

 

ProAss
Offline

Jetzt gegen Kvitova. Wird sicher ein gutes Match Smile

Lustig übrigens, dass bei aktueller Wohnsitz bei der Vorstellung von ihr Genf stand. Oder hab ich was verpasst? Biggrin

ProAss
Offline

Also 1:6 6:3 0:6 gegen Kvitova verloren. Sad
Naja, was soll man sagen? Komisches Match und das Niveau war überschaubar. Kvitova hat es sich aber verdient; schien mir die ganze Zeit motiviert, was man von Garbiñe nicht sagen kann.
Haken wir mal besser ab. Sollte Garbiñe auch tun.
Immerhin wartet nun als nächstes Turnier Madrid, also Heimspiel.

tenniskarte
Offline

Nach Ebbe kommt auch die Flut. Nur nicht den Mut verlieren.

unsinkbar
Offline

Bei Garbine tritt nunmal das ein, was zu erwarten war. Sie tut sich in dieser Saison etwas schwer. Der Trubel und auch die Erwartungshaltung sind nunmal gestiegen. Das geht nicht spurlos an ihr vorbei. Und trotzdem ist sie jetzt nicht total schlecht. Sie ist eine junge Frau, von der in der Zukunft noch viel kommen wird. Wer aber dachte, dass es alles so weitergeht und nun enttäuscht ist, ist in meinen Augen selbst Schuld.

ProAss
Offline

Mit Rückschlägen muss man natürlich rechnen. Die ersten Monate waren jetzt solala, aber du hast ja schon geschrieben, dass das Niveau nicht soo schlecht war. Es fehlen einfach jetzt ein paar Ergebnisse, die jedoch, da bin ich mir sicher, noch kommen werden.
Es ist aber nichts Unnormales, davon auszugehen, dass eine Top 5 Spielerin regelmäßig überzeugt. Also alles verständlich, wer jetzt ein paar HFs oder mehr erwartet hat im Frühjahr. Mit 2 VFs als beste Resultate ist nämlich schon mau.

unsinkbar
Offline

Finde ich nicht. Ich habe im Winter geschrieben, dass Mugu aufpassen muss, nicht die nächste Bouchard zu sein. Das scheint ihr gelungen zu sein. Aber wieso hat man eine eine so junge und immernoch relativ unerfahrene Spielerin solche Erwartungen, dass sie "ein paar HF's" zeigen muss? Sie hat so viel neues erlebt, was sie erstmal auch verarbeiten muss. Im Sport gehts nicht immer nur aufwärts, sondern stagniert auch mal oder geht leicht abwärts. Aber ein Schritt zurück kann auch immer der Anlauf für viele Schritte vorwärts sein.

Ich würde mir einfach mal mehr Verständnis für junge Sportler wünschen.

kassandra
Offline

Mehr Verständnis würde  für junge,  aber auch die schon etwas gestandeneren Sportler  wünsche ich mir auch. Noch besser finde ich ich ein Bemühen um das Verstehen, was Spitzensport für die Aktiven bedeutet, u.a. Jahrzehnte fast tägliche Quälerei und Schmerzen an und über die Leistungsgrenzen hinaus, und nur sehr wenigen sind die Glücksmomente des Erfolges  als Belohnung vergönnt. Sich die täglichen Anforderungen zur Erreichung von Spitzenleistungen mal in aller Gemütlichkeit und  detailliert  zu Gemüte führen,  das kann durchaus zu etwas mehr Respekt  vor den Leistungen und der Person führen.   

sag niemals nie ...

ProAss
Offline

So ein Vergleich ist immer schwer. Schon alleine wegen der Umstände, die nicht gleich sind.

Ich weiß nicht, warum jetzt immer Aussagen mit Verständnis fordern kommen. Es geht hier um einen selbst: Ich denke, man muss selbst wissen, was realistisch ist und was man kann - dazu zählt auch, dass man einschätzt, ob man wirklich bereit ist. Muguruza hat sich ja eingeschätzt: Sie fühlt sich gut, sie hat Ziele formuliert. Da geht man halt davon aus, dass sie diese dann auch einigermaßen erreicht (also nicht abloost).

unsinkbar
Offline

Die Logik solltest du nicht aufmachen. Was soll eine Spielerin im Interview auch sagen, die in einem GS-Finale war? Soll sie sagen, dass sie sich erstmal stabilisieren will/muss oder dass sie mit HF's zufrieden ist? Jeder Sportler will jedes Ding gewinnen. Aber man muss auch mal realistisch bleiben. Man kann nicht alles gewinnen und es gibt solche Phasen.

Kurgan
Offline

Zumal sie diese Phasen auch letztes Jahr hatte und da hat sie im Gegensatz zu den Niederlagen gegen Azarenka und Kvitova richtig schlecht gespielt.

tenniskarte
Offline

Spanien, Madrid. Mutua Madrid Open (Premier Mandatory), vom 30. April bis 07. Mai 2016.
1. Runde Garbine Muguruza (3) gegen Anna Karolina Schmiedlova (SVK).

Tobias
Offline

Schmiedlova ist dieses Jahr so schlecht drauf, da kann man schon auf mindestens einen Bagel Geld setzen, die Anzahl ihrer Spiele wird sie wohl an einer Hand abzählen können.

Seiten