Kristýna Plíšková

14 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
T3-TX
Bild des Benutzers T3-TX
Online
Kristýna Plíšková

Steckbrief

Name: Kristýna Plíšková
Geburtsdatum: 21.03.1992 Ort: Louny, Tschechoslowakei
Grösse: 185cm
Gewicht: ca.73kg
1. Profisaison: 2009
Spielhand: links (nativ), beidhändige Rückhand
Team: Martin Fassate (Coach), Peter Pech (Fitness Coach)
Beste Weltranglistenpostionen: Einzel 46 (15. Mai 2017) Doppel 51 (15 September 2014)
Hobbys: Shopping
Lieblingsessen: Erdbeeren, Melonen und die Italienische Küche
Lieblingsfilme: Gladiator, Wie ein einziger Tag (Originaltitel: The Notebook)
Social Media Accounts: Facebook, Twitter, Instragram
Homepage: www.kristyna-pliskova.com

Wissenswertes
Sie begann im Alter von 4 Jahren mit dem Tennis Sport
Sie ist die 2 Minuten ältere Zwillingsschwester von Karolina
Sie hat 2010 Wimbledon bei den Juniorinnen gewonnen
Sie hält den WTA Rekord mit 31 Assen in einem Match

Titel (Stand 1. April 2017)
ITF (9)
2010: Kurume(50k)
2012: Andrézieux-Bouthéon(25k)
2013: Limoges(50k)
2014: Preston(25k) + Notthingham(75k)
2015: Glasgow(25k) + Barnstaple(25k) + Fukuoka(50k)
2016: Kreuzlingen(50k)

WTA (2)
2016 Dalian (WTA Challenger) + Taschkent (WTA International)

Beste Ergebnise bei Grandslam Turnieren im Einzel
Australian Open: R3 (2017)
French Open: R1 (2013 und 2016)
Wimbledon: R3 (2015)
US Open: R2 (2012)

Beste Ergebnise bei Grandslam Turnieren im Doppel
Australian Open: Achtelfinale (2017)
French Open: R2 (2015)
Wimbledon: R1 (2014 und 2015)
US Open: R1 (2012 und 2014)

Das Startposting des Threads wird von mir noch erweitert und aktuell gehalten sobald etwas interessantes passiert.

 

 

T3-TX
Bild des Benutzers T3-TX
Online

Da Kris so toll jetzt in letzter Zeit gespielt hat, habe ich ihr auch ein Thread aufgemacht.

Indian Wells war sehr stark, ist da an den Nerven gescheitert gegen Domi erstmal, es wären nämlich Chancen für einen klaren 2 Satz Sieg da gewesen, als dies nicht geklappte, hat sie dann trotzdem noch ein harten Kampf geliefert, der bis in den Tiebreak des 3. Satzes geführt hatte.

In Miami hatte sie leider auch wie viele, viele andere unter Aufschlagproblemen gelitten, was wirklich sehr schade für sie war.

Für mich ist das ein grosser Hoffnungsschimmer das sie auch bald richtig gute Ergebnise liefern kann, sie ist erst 25, da hat sie noch viele Jahre vor sich.

Wer so gegen Cibulkova spielen kann und es wirklich nur an ein zwei kleinen Situationen gelegen hat und näher drann wie Matchball zu haben geht nicht, bei dem kann man berechtigte Hoffnungen haben für die Zukunft.

Schade das jetzt Sand kommt, aber Rasen folgt drauf.

Hauptunterschied liegt derzeit zu Karolina meiner Meinung nach bei der Beinarbeit, Kondition und an der Erfahrung bei grossen Spielen. Potentiell verfügt Kris IMO über den noch besseren Aufschlag und als Linkshänderin hat sie ein anderes Spiel.

 

 

JottEff
Online

Liege ich da falsch oder hatte Kris nicht eine Verletzung im Zeitraum von ungefähr 2015/16 so dass sie leistungsmässig hinter Kaja "zurück"geblieben ist? Kann mich natürlich erinnerungsmässig auch täuschen.

T3-TX
Bild des Benutzers T3-TX
Online

Ja, bei ihr so wie ich das gelesen habe sind teils auch ein paar Dinge komisch gelaufen mit der Betreuung, sie ist teils komplett alleine auf Tour gegangen, manchmal war der Vater dabei, manchmal nur ihr Fitness Coach, das hat nicht funktioniert aus ihrer Sicht.

Da gabs letztens ein Interview, ich weis nur nicht mehr wo, muss mal auf nem anderen Rechner schauen später wo ich den Link habe.

Aber jetzt hat sie wohl mit Martin Fassate einen gefunden mit dem sie zufriden ist.

Es ist natürlich wichtig das solche Dinge funktionieren.

Bin echt mal gespannt wie es mit ihr so weitergeht.

 

JottEff
Online

Biel, Schweiz    10.04.-16.04.2017   Hardcourt   Indoor

Rd1:    Krystina Pliskova - Roberta Vinci (Nr. 4 der Setzliste) =    6:4 und 6:4

In einem spannungsarmen Match genügte Krystina ihre Aufschlagstärke - weniger die Anzahl der reinen Asse, mit 10 gegen 6 von Roberta als der hinter jedem Aufschlag steckende Druck, um zu verhindern, dass Roberta zu ihrem Spiel finden konnte. Nur ein Breakball für Roberta beim Stand von 3:4 im 2ten Satz, der dann prompt durch ein Ass abgewehrt wurde.

Fazit: Auftakt gelungen, Aufschlag ist da, ansonsten keine weiteren Erkenntnisse, da Krystina nicht gefordert worden ist.

T3-TX
Bild des Benutzers T3-TX
Online

Spiel 1 gegen Vinci fand schon recht gut von ihr geführt.

Spiel 2 gegen Vekic war wirklich sehr stark, der englische Kommentator hat sie auch sehr gelobt. 6:1 6:2 da gibts nichts zu meckern.

Sie hat schönes smartes "Rasentennis" bislang gezeigt in Biel Yes 3

Sie hat dieses mal trotz schlechter Quote 1. Aufschläge kein einziges mal über Einstand gehen müssen, der 2. Aufschlag hat sie inzwischen auch verbessert und natürlich ist der Erfolg beim 2. Aufschlag auch geschuldet weil, sie allgemein besser spielt.

 

Und einer ihrer Ziele hat sich auch erfüllt, sie wollte immer schon mal gerne für den FedCup zu spielen nun bekommt sie ihre Chance, leider halt auf grünem Sand. Hoffen wir mal das es warm wird.

 

Julie
Offline

T3-TX schrieb:

Sie hat schönes smartes "Rasentennis" bislang gezeigt in Biel Yes 3

Klär mich mal auf: Wie zeigt man Rasentennis auf Hartplatz?

JottEff
Online

Neben Prag (30.04.-05.05.2017) hat sie auf jeden Fall für Strasbourg (20-26.05.2017) gemeldet. Siehe dazu die Liste des Joueuses:

 

T3-TX
Bild des Benutzers T3-TX
Online

Danke für die Infos

In Madrid steht sie auf der Homepage http://www.madrid-open.com/en/players/

ihr Weg nach Paris könnte dann so aussehen

Prag->Madrid->Straßburg->Paris

 

T3-TX
Bild des Benutzers T3-TX
Online

Tyna hat in Prag bislang wirklich toll gespielt.

Finale heute um 11:00 gegen Mona, das wird sicher ein gutes Match.

Tyna hat viele überrascht mit ihren Auftritten in Prag.
Und steht egal was heute passiert in den Top50 zum ersten mal.

Nachdem tollen Auftritt in Indian Wells ist einiges nicht so gelaufen wie man sich das sich gewünscht hätte.
Die größte Enttäuschung war dabei sicher das sie kein Einzel im FedCup bekommen hat.

Mich freut als langjähriger Fan von ihr und ihrer Schwester, das es jetzt in Prag so gut läuft für sie.

Man sieht jetzt das sie so auch den Tennis Fans näher kommt, die Leute im Netz beschäftigen sich mit sportlichen unterschieden zwischen den beiden und nicht mehr alleine nur mit den optischen.

Man darf sich hier nicht beirren lassen das Karolina einfach wenn sie konzentriert ist und auf dem Platz steht bemüht ist die Emotionen nicht nach außen zu zeigen außerdem glaube ich das sie teils ungern an Fotoshootings teilnimmt  die "Pflicht" sind.
Tyna ist da eher nicht ganz so beherrscht und zeigt da durchaus mehr Emotionen.

Ansonsten sind eigentlich beide richtig nette und lustige Menschen, da haben beide eigentlich ein Ruf der Privat sicher nicht auf sie zutrifft.

Und bei Tyna ist es auf dem Platz auch anders, heute kann es natürlich sein das sie extra angespannt ist.

Auf jedem Fall glaube ich auch ganz fest an sie und man sieht "das der Tiger aus dem Zwinger" möchte, sie arbeitet fleißig an sich und wird immer besser, die Abstände zwischen guten und schlechten Leistungen werden immer geringer.

Der neue Trainer macht sich auch bezahlt.

Ich hoffe das sie heute eben nicht verkrampft und nochmal ne gute Leistung abruft, dann ist auch gegen Mona einiges drinne.

T3-TX
Bild des Benutzers T3-TX
Online

Habe soeben des Startposting aktualisiert

Beste Position in der Weltrangliste (nun die 46) wurde aktualisiert

Neu hinzugekommen sind die Punkte; Team, Lieblingsessen und Lieblingsfilme

---------------------------------------

Tinka hat es endlich geschafft die Top50 zu knacken, neue beste Position in der WL ist die Nummer 46. Clapping

Das Finale in Prag gegen Mona hat sie leider nicht gewinnen können, trotzdem hat es gereicht die Top50 erstmalig zu knacken.

Sie hat sich eine üble Bauchmuskel Zerrung eingehandelt u.a deswegen konnte sie dann auch ihre Leistung nicht mehr abrufen vor allem im Spiel ein Tag später nach dem Prager Finale gegen Halep in Madrid, dazu kam dann auch das sie keine Eingewöhnungszeit hatte, was auch Halep sehr fair erwähnt hat.

Da sie nicht in Rom spielen kann wird sie wohl den ein oder anderen Platz wieder verlieren.

Strasbourg ist ihr nächstes Turnier, hoffentlich ist sie bis dahin wieder fit.

 

Wenn sie sich so weiter entwickelt wie in den letzten Monaten sehe ich wenig was dagegen spricht das sie sich kurz überlang mal in den Top30 befinden wird.

Und wer weiß vielleicht gibt es dann noch mehr solcher Statistiken wie diese hier irgendwann...Mail 1

Asse 2017 Stand nach Prag

 

Netzkante
Offline

Es wäre nett, wenn sie (oder ihre Schwester) heiraten würde, incl. Namensänderung.  Biggrin
Dann hätten die Verwechselungen ein Ende. Smile

 

T3-TX
Bild des Benutzers T3-TX
Online

Tinka hat letztens gesagt, das wohl der letzte Ausweg wäre sich die Vornamen auf die Stirn Tätowieren zu lassen, aber dein Vorschlag hört sich besser an Good

 

Aber mittlerweile kann man sie sogar am Auto unterscheiden...wird immer einfacher Mosking

 

 

 

 

Netzkante
Offline

Kristyna gegen Anett Kontaveit, spielen sich gerade warm.