Maria Sharapova

1182 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Singu
Offline

Jaaaaaa . Einfach super Kiki  Clapping

walking in the Genie wonderland

Honeyman
Offline

Schade Masha, stark gespielt und dennoch verloren. Glückwunsch an Mladenovic, im Match wurde sie quasi immer stärker und hat auch verdient gewonnen. Leider ist Masha etwas fahrlässig mit Ihren Breakchancen umgegangen: Sie hat nur drei ihrer gefühlt 300 Breakbälle verwertet. Außerdem gingen die Aufschlagspiele von Mladenovic fast immer über Einstand oder zumindest zu 30. Allein beim 2:4 im dritten Satz hat sie ganze drei Breakbälle bei 0:40 vergeben, überwiegend durch UEs.

Insgesamt war das doch ein gelungenes Comeback, in den nächsten Wochen wird sie hoffentlich noch weitere Punkte sammeln. Go Masha Smile

Raugart
Offline

Singu schrieb:

Jaaaaaa . Einfach super Kiki  Clapping

Kann ich nur voll unterstützen!

Insgesamt hat man es Shaparova sehr leicht gemacht, wieder in den WTA-Zirkus zu kommen und sie hatte ja auch gleich wunderbare "Aufbau"-Gegner. ----- Hoffentlich verfährt man in Zukunft auch so großzügig, v.a. Dingen bei längeren Ausfall durch Verletzungen(u.ohne Doping). Zwei Deutsche sind da gleich betroffen !

Der Reporter brachte es schon auf den Punkt: Die sportliche Leistung o.k. --aber alles andere?????

Tennisfan64
Offline

Maria Sharapova wird, meiner Meinung nach, dieses Jahr den ein oder anderen Titel, auch Grand Slam, einfahren. Sie konnte sich 15 Monate erholen und mußte nicht wie andere Spielerinnen Verletzungen bekämpfen. Dadurch hat sie Kraft, ( die mentale Stärke sowieso) und die Gier, die zu Titeln führen werden. Die schwächelnde Konkurrenz und die vielen WCs helfen dabei kräftig mit. 

Letztendlich wird sie gestärkt aus dem allem hervorgehen. Und potentielle Wildcardinhaberinnen wie Görges in Stuttgart und Schiavone in Rom gehen leer aus. Was lernen wir daraus?

Netzkante
Offline

Platz Nummer 262 für Maria im Ranking. (ZDF-Text)
Mal sehen, wie schnell es nach oben geht. Smile

tom
Offline

Ich bin da eher skeptisch mit grossen Titeln, sie war doch lange weg und sie ist nicht Williams, die andern, wie zB Laura, Mladenovic schlafen auch nicht. Klar ist das Nivo heuer nicht so hoch, aber die Mädels sind heiss gegen sie Aggressive

Netzkante
Offline

Tom, ich hoffe sehr, dass es spannend wird und dass ihre Gegnerinnen ihr bestes geben.

Als Zuschauer kann man davon nur profitieren, denn tolle Spiele wollen wir doch sehen.

Julie
Offline

Ach, wer weiß, also in Madrid sehe ich jetzt auch nicht allzu große Konkurrenz. Muguruza schwächelt vor Heimpublikum immer, CSN ist auch noch nicht wieder auf ihrem Topniveau angekommen, Errani grad auch ein Schatten ihrer Selbst, Kvitova als zweifache Siegerin nicht dabei, Serena auch nicht. Halep wird vielleicht wieder gut spielen, da der Turnierdirektor ja Rumäne ist und sie ja auch erklärtermaßen dieses Turnier unbedingt gewinnen wollte (ist nur fraglich, wie gut sie als Titelverteidigerin mit dem Druck umgeht), Angie ist grad eh nicht in Form und war in den letzten Jahren immer früh raus.

Kuzi, Mladenovic (wenn sie ihre Form hält, war ja in der Vergangenheit selten der Fall) und Svitolina sind aktuell noch stark, Stosur und Kasatkina sollte man auf Sand auch nicht unterschätzen und natürlich Siegemund. Lange Rede kurzer Sinn: Eine klare Favoritin sehe ich für Madrid nicht, alle werden sicher auf Sharapova gucken, die mit so einem Druck wahrscheinlich besser als alle anderen umgehen kann.

tenniskarte
Offline
Spanien, Madrid. Mutua Madrid Open (Premier Mandatory), vom 06. bis 13. Mai 2017.
1. Runde Maria Sharapova (WC) gegen Mirjana Lucic-Baroni (CRO/17).
Netzkante
Offline

Auf geht's, Mirjana ist ja durchaus eine Aufgabe, oder was sagen unsere Experten?

Bin gespannt, wie es läuft.

Kurgan
Offline

Naja, MLB spielt immer alles oder nichts. An einem guten Tag kann sie auch gute Gegner schlagen. An einem schlechten Tag...

Tennishype
Offline

Erwarte eine Demonstration von Maria heute. Dann das Duell mit Bouchard, dann kann diese ihr ja auch noch einmal persönlich ihre Meinung mitteilen. Persönlich immer besser, wie über die Medien zu agieren.

Nein, aber im ernst zu Mirjana Lucic-Baroni, die ist in stark verbesserter Form, wird für Maria ein schwerer Prüfstein heute.

Netzkante
Offline

Danke für eure Einschätzungen, 3:3 im Moment, schon einige Breaks, durchaus spannend bis jetzt.

Kurgan
Offline

Gegen MLB zu spielen kann keinen Spaß machen. Gefühlt 80% der Punkte bei Aufschlag Scharapowa sind Returnwinner oder Fehler.

Angie86
Offline

Dieses "Hau drauf Tennis" mag ich als Zuschauer ebenfalls nicht.Beee

 

Gilt aber nicht nur für MLB.

Netzkante
Offline

Erste Satz 4:6 gegen Maria, jetzt 3:1 und Break vorn, ich hoffe auf drei Sätze.

Mayo
Offline

Also ehrlich. Das Spiel ist nur lautlos zu ertragen. Ich kann ja nachvollziehen, dass man während eines Ballwechsels ins stöhnen kommt, aber dieses übertriebene schreien bei Sharapova ist ja nicht auszuhalten. So schlimm ja war nicht mal die Seles.

Netzkante
Offline

Oooooch, immer nur das Plopp, Plopp der Bälle ist doch auf die Dauer auch langweilig.  Biggrin

Und eine ist nun mal die Lauteste... Smile

Netzkante
Offline

Puuuh, 6:4 für Maria im zweiten, bis auf die WC wird ihr aber nichts geschenkt. Das ist ein hartes Stück Arbeit.

Netzkante
Offline

Wow, 6:0 im dritten, da war dann auch noch die Demonstration von Maria. Respekt, Respekt, eure Einschätzungen waren erstklassig.

Supi, vielleicht kommt es ja wirklich zum "Duell der Giganten", Angie gegen Maria.  Dance 4

Raugart
Offline

Netzkante schrieb:

Oooooch, immer nur das Plopp, Plopp der Bälle ist doch auf die Dauer auch langweilig.  Biggrin

Und eine ist nun mal die Lauteste... Smile

Den 2.Satz sah ich. Meine Güte: soll so das zukünftige Tennis aussehen und dann ,. um es störungsfrei zu ertragen ohne Ton? Das was ich sah, war reineweg eine Schlägerei . mit Tennis"spiel" hat das wohl nichts mehr zu tun. Von Sapa kein Stopp, kein Slice, Hauptsache "gewaltig krachen lassen" . --------  Das hatte ich schon bei SW manchmal kritisiert; aber Maria ist nun hier die Königin!!! ----------  Kein Tennis zum Genießen!!

Netzkante
Offline

Raugart schrieb:

Den 2.Satz sah ich. Meine Güte: soll so das zukünftige Tennis aussehen und dann ,. um es störungsfrei zu ertragen ohne Ton? Das was ich sah, war reineweg eine Schlägerei . mit Tennis"spiel" hat das wohl nichts mehr zu tun. Von Sapa kein Stopp, kein Slice, Hauptsache "gewaltig krachen lassen" . --------  Das hatte ich schon bei SW manchmal kritisiert; aber Maria ist nun hier die Königin!!! ----------  Kein Tennis zum Genießen!!

Da sind halt zwei "etwas spezielle Damen" aufeinander getroffen. Einige wenige Ballwechsel haben aber auch gezeigt, dass die beiden es anders können.
Im Prinzip sehe ich es so: Die "Schönspielerinnen" müssen die "Bum-Bum-Spielerinnen" halt austricksen, sie müssen sich mit ihren Trainern was einfallen lassen und ein Konzept zum Siegen austüfteln.

Sonst wird in der Spitze eben Bum-Bum gespielt.
Du hattest an anderer Stelle gefragt, ob eine Laura Siegemund die Sharapova besiegen könnte. Ich denke, ja, das ist drin, Maria ist keineswegs unbesiegbar.
Und andere können das auch, Mladenovic hat es ja gerade in Stuttgart gezeigt.

Ich meine, die Antwort muss auf dem Platz gegeben werden. Maria fordert dann aber von ihren Gegnerinnen die absolute Topleistung.
Das gefällt mir, denn lustlos herumschlendernde Schönspielerinnen sind nun für mich auch nicht das gelbe vom Ei.

Ansonsten bin ich völlig bei dir, ich begeistere mich auch viel mehr an tollen, abwechselungsreichen Schlägen.
Und kämpfen sollten die Damen auch, schließlich sind wir hier doch im Hochleistungssport.

Honeyman
Offline

Masha spielt heute also gegen die gehirnerschütterte Clochard, wird sicher interessant. Das kanadische Püppchen war in den letzten Wochen ja nicht besonders gut in Form, sie hatte sogar gegen Spielerinnen um Platz 800 - 900 rum keine Chance.. Wenn sie Pech hat, wird Masha heute keine Gnade zeigen und ihr eine schicke Brille schenken^^

tenniskarte
Offline

Zumindest sorgt die Begegnung für reichlich viel Schlagzeilen, um mal nur eine von heute auszugsweise zu kopieren, heißt es hier u.a.:

Bouchard kämpfte Alizé Cornet in drei Durchgängen nieder, durchaus im Bewusstsein, auf wen sie danach treffen könnte. "Ich hoffe, es wird Maria", meinte sie im Anschluss. "Sobald ich auf den Platz trete, wird alles eine Nebenrolle spielen", nahm sie Stellung zu ihren Aussagen und dem Zündstoff vorm Sharapova-Match. "Aber innerlich werde ich wohl ein wenig mehr Motivation haben."
 
Sharapova indes ließ sich von den Aussagen Bouchard nicht anspitzen, zumindest äußerlich. "Auf diesem Wege erledige ich meinen Job nicht, das habe ich noch nie getan. Ich stehe in der Öffentlichkeit, seitdem ich ein kleines Kind bin. Ich habe viele Dinge gehört. Wenn dich alles beeinflusst, was auf und außerhalb des Platzes passiert, ist das eine ziemliche Herausforderung. Und so denke ich nicht", meinte Sharapova, als sie nach ihrem Sieg über Mirjana Lucic-Baroni auf das Bouchard-Match angesprochen wurde. "Mein Tennis spricht für sich selbst, und darauf konzentriere ich mich."
 

 

Julie
Offline

Honeyman schrieb:

Das kanadische Püppchen war in den letzten Wochen ja nicht besonders gut in Form

Da ist wohl ein Tippfehler drin, Spielerin schreibt man mit Sp! Wink

Julie
Offline

Auch wenn ich nicht an einen Sieg glaube, würde ich ihn aber Bouchard wünschen! 4:4 aktuell.

Julie
Offline

Bouchard breakt. Nach 2:4 nun 5:4!

Angie
Offline

Bin gespannt, ob sie den Satz ausservieren kann ...

Angie
Offline

Sie konnte nicht  - noch nicht, aber was für ein genialer Winner zum Zwischenstand von 15:30.

Julie
Offline

Der war in der Tat krass!

Seiten