Maria Sharapova

1122 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Netzkante
Offline

Knappi, knappi, Tom, geht der Tie anders aus, ist wieder alles offfen, mit guten Chancen für Anastasija.

Aber MaSha hat's eingetütet, 6:1 7:6(4).

Immer wieder lag es in der Luft, es wollte aber nicht klappen,
and now, Ladies and Gentlemen, we proudly present das Knallerspiel.

3. Runde: MaSha gegen Angie   Dance 4  Good

Netzkante
Offline

MaSha war so nett, unserer Angie mit 1:6 und 3:6 den Vortritt zu lassen. Smile

Nun geht's für die Russin per WC in Doha weiter, wenn ich richtig informiert wurde.

Weiß jemand, welchen Ranglistenplatz Sharapova braucht, damit sie in Stuttgart ohne WC antreten kann?
Ich glaube, das war im Forum schon mal Thema, ich weiß aber nicht mehr, wo.

Julie
Offline

Letztes Jahr war Makarova mit Platz 36 als letzte Im Hauptfeld, davor die Jahre lag der Cut off aber auch schon mal weiter oben.

Netzkante
Offline

Danke, Julie, ok, da fehlen noch ein paar Punkte, aber ein bisschen Zeit ist ja noch, diese zu erringen.

Jedenfalls drücke ich die Daumen, dass es für die Russin ohne WC reicht, damit sie nicht wieder einer anderen Spielerin eine "wegnimmt".

MaSha darf dann im Turnier gerne gegen eine deutsche Spielerin ausscheiden.  Smile

Julie
Offline

Dank der neuen WC-Regel für Grandslamsiegerinnen würde sie ja niemandem eine WC wegnehmen.

Rameike
Offline

Was ist denn, wenn drei Top20/Grand Slam Siegerinnen eine WC beantragen würden? Die die als erste fragen bekommen die?

Ansi
Offline

Julie schrieb:

Dank der neuen WC-Regel für Grandslamsiegerinnen würde sie ja niemandem eine WC wegnehmen.

Ja gut, theoretisch schon. Aber irgendjemand muss dann doch ins Gras beißen. Auch wenn es eine extra WC gibt sind ja doch noch die gleiche Anzahl von Startplätze. Dann fällt dafür eine Qualifikantin weg, oder eine, die direkt fürs Hauptfeld qualifiziert ist. (Und beide hätten sich den Startplatz ja redlich verdient). Oder mach ich da einen Denkfehler?

Julie
Offline

Sie würde ja nur einer Spielerin einen Hauptfeldplatz wegnehmen, wobei theorethisch im Cut off ja die WC eingerechnet ist und der Hauptfeldplatz erst kurz vor Turnierstart frei werden würde für eine Nachrückerin, wenn die WC nicht in Anspruch genommen wird. Maria und Witthöft sind zudem aktuell noch weit entfernt vom Hauptfeld.

Netzkante
Offline

Katar, Doha. Qatar Total Open (WTA Premier 5) vom 12. bis 18. Februar 2018
1. Runde: MaSha (WC) gegen Monica Niculescu (ROU/Q)

Glück gehabt, die Auslosung sieht günstig aus.
Danach könnten Rybarikova, Wozniacki und unsere Angie kommen, das ist dann schon heftig.
Aber wer weiß, vielleicht kommt es auch ganz anders, und auch eine Qualifikantin will erstmal besiegt werden.

 

Jürgen
Offline

Die Auslosung mag ja recht leicht aussehen, aber die erste Hürde ist schon mal Monika Niculescu. Zur Zeit sind sie im 3. Satz, und ich mag noch nicht vorraussagen, wer den Platz als Siegerin verlassen wird. Zum Einen liegt es daran, das Sharapova extrem schlecht spielt: viele Doppelfehler und viele UEs. Zum Anderen spielt Niculescu wirklich nicht schlecht. Sie ist nicht nur am Schnippeln, sondern spielt auch den einen oder andern Winner. Im Augenblick führt sie 3:2, und Sharapova ist extrem genervt.

JETZT zweieinhalb Stunden gespielt und Niculescu führt verdient mit 4:3.

JETZT 5:3 für Niculescu, und sie schlägt auf zum Matchgewinn!!

3 Matchbälle

Es ist geschafft!!!! 4:6  6:4  6:3  (kein Wunder, dass Petko keine Chance gegen eine sich so in Form befindliche Niculescu hatte)

Übrigens: 52 UEs und 11 Doppelfehler von Sharakova!!!!!

 

UND JETZT: Daumendrücken für Mona!!

 

 

 

Netzkante
Offline

Yo, Jürgen, das war dann mal gleich eine Auftakt-Pleite für MaSha, die sich damit in die Russinnen-Pleitenserie nahtlos einreiht.
So kann's halt gehen, solch eine starke Gegenwehr hatte ich eigentlich erst von Rybarikova erwartet.
Die Monica hat sich den Sieg redlich verdient und Frau Sharapova muss zusehen, dass sie ihre Fehlerquote deutlich gesenkt bekommt, sonst wird das nichts mit einem weiteren Aufstieg.
Jünger wird sie ja auch nicht.

Seiten