Simona Halep (ROU)

591 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Markus
Offline

Simona Halep - Jelena Jankovic 4:6 6:1 6:0. Viertelfinalgegnerin ist Dominika Cibulkova.

Angeblich soll heute bestätigt worden sein, dass Halep ab nächster Woche die Dienste von Wim Fisette in Anspruch nimmt. Wenn er sie damit ins Wimbledon-Finale führt, ist ja alles gut. Und vielleicht wird er von Halep zum Dank ja nicht entlassen...

Markus
Offline

Um 1 Uhr geht's los. Simona Halep - Dominika Cibulkova. Der Kampf ums Halbfinale.

Julie
Offline

Ich hab leider die meiste Zeit vorm Fernseher verschlafen, wer hat das Match gesehen? War Halep so schlecht oder Cibulkova so gut?

Markus
Offline

Von beidem etwas, wobei Halep wohl doch noch ein Stück schlechter war als Cibulkova gut war. Und dafür hab ich mir die halbe Nacht um die Ohren gehauen. Zum Glück hat es nun ein Ende. Die beiden Halbfinals beginnen heute glaub um halb 4, das wäre für mich mit oder ohne Halep nicht in Frage gekommen.

Grantler
Offline

Ja, es ist wirklich irgendwie erstaunlich. Frau Cibulkova spielt momentan auf einem Niveau, das sie bisher meine ich, noch nie erreicht hat. Eigentlich hat sie Simona Halep in keiner Phase des Spiels eine Chance gelassen. Irgendwie fasziniert mich diese Frau schon. Dieser Einsatz, dieser Siegeswille.

Vielleicht sind wir ja derzeit Augenzeugen einer Art Wachablösung im Damentennis. Ehrlich gesagt, ich hätte nichts dagegen, wenn Cibulkova, Halep, Bouchard & Co. die Spitze mal gehörig aufmischen. 

Julie
Offline

Hmm, also Cibulkova hat immer mal so Matches, in denen sie wirklich genial spielt und man sich wundert, warum sie nicht in den Top 10 ist. Ich hätte letztes Jahr drauf wetten können, dass sie die knackt, war dann aber nix. Stephens war ja genauso kurz davor und hats einfach nicht hingekriegt. Bei Halep und vielleicht auch Bouchard denke ich trotzdem, dass sie weit kommen können, Halep wird in der Sandplatzsaison sicher noch einige Punkte holen, bei den French hat sie ja auch nix zu verteidigen, ebensowenig in Madrid.

Markus
Offline

Es geht eben nichts über australische Journalisten. Warum eine Frage, wenn man auch drei stellen kann ?

Q.  I heard that you may be Wim Fissette that worked with Clijsters?
SIMONA HALEP:  Yes, my manager spoke with him.  In Paris I will meet him for first time.

 

Q.  How did you meet him?
SIMONA HALEP:  I didn't yet.  No, in Paris next tournament.

 

Q.  So you haven't met yet?
SIMONA HALEP:  No.

Markus
Offline

Auch in Paris kommt der Motor nicht auf Touren. 6:7(3) 4:6-Auftaktpleite gegen Kristina Mladenovic. Dafür war Wim Fissette erstmals vor Ort.

Markus
Offline

Weiter der Wurm drin. Nach 6:1 5:3-Führung gegen Timea Babos im Fed Cup gegen Ungarn verliert Simona 6:1 5:7 3:6. Damit steht es nun 1:1, nachdem Cirstea aus Jani zuvor Kleinholz gemacht hatte.

Julie
Offline

Hast du das live sehen können? Ich hatte nur den liveticker an, kann mir vorstellen, dass Babos mit dem Heimvorteil über sich hinaus gewachsen ist. Sie hat ja auch immerhin mal ein Turnier gewonnen.

Choke
Offline

Für Simona Halep war die Winterpause bisher kein Segen. Sie hat aber bei den Australian Open mit dem Viertelfinale überzeugt. Bei allen anderen Events bisher eher überraschende Niederlagen. Für sie hätte es nach Sofia 2013 wohl direkt und nahtlos in die Saison 2014 über gehen können. Sie scheint jetzt vielleicht auch ein bisschen den Erwartungsdruck zu spüren. Ähnlich wie Kerber 2013. Vielleicht setzt sie sich auch selbst etwas unter Druck. Babos hatte vielleicht einen kleinen Heimvorteil, weil die Veranstaltung in Budapest statt findet. Aber das Doppel sollten doch Niculescu und Begu klar machen. 

Lettland sollte keine Bedrohung in der Gruppe darstellen, weil die Nr.1 nicht Top 200 steht und die Nr.2 nicht einmal Top 700. Großbritannien spielt ohne Laura Robson, aber mit Johanna Konta und Heather Watson, die aber auch ziemlich abgerutscht  ist. Rumänien sollte die Gruppenphase schon überstehen.  Dann geht es gegen den Sieger aus Gruppe C oder D. In Gruppe C ist der namenhafteste Gegner Österreich mit Meusburger, Paszek und Mayr-Achleitner. Wer sich da durchsetzt, darf im April um den Aufstieg in die Weltgruppe II spielen gegen einen der 4 Verlierer von der 1.Runde, die ebenfalls am kommenden Wochenende ausgetragen wird.  

Das wären Kanada/Serbien oder Frankreich/Schweiz oder Schweden/Polen oder Argentinien/Japan. Am dankbarsten wäre Argentinien oder Japan. Serbien könnte, wenn sie in guter Besetzung antreten, ein richtiger Brocken werden. Aber wie es scheint hat Halep mit Rumänien genug Mühe erstmal dorthin zu kommen. 

Choke
Offline

Der Sieg über Simona Halep war Timea Babos erster Sieg 2014. Zuvor hat sie gegen Kichenok in Shenzhen bei 0:6 0:2 aufgegeben, in Sydney gegen Laura Davis in zwei Sätzen verloren, gegen Schmiedlova bei den Australian Open und gegen Zanevska in Paris. Halep kam also genau zur richtigen Zeit! 

Markus
Offline

Julie schrieb:

Hast du das live sehen können?

Nein, mir hat auch der Liveticker gereicht. Bei 6:1 5:3 hab ich ihn jedoch vorerst ausgemacht. War doch eigentlich gelaufen.

Markus
Offline

Heute zumindest etwas Schadensbegrenzung beim 6:1 6:4 über Johanna Konta. Rumänien steht dank eines zweifach gewonnenen Doppels kurz vor dem Einzug in die Playoff-Runde. Morgen gegen Lettland, das sollte eine bessere Trainingseinheit werden.

Markus
Offline

Halep ist wie Cirstea nicht gegen Lettland angetreten. Den 2:0-Erfolg sicherten Begu und Niculescu. Jetzt Playoff gegen die Ukraine morgen.

Julie
Offline

Ich wette, da wollte der Trainer auch den anderen beiden Mal die Chance geben.

Markus
Offline

Simona schlägt Svitolina 6:3 7:5. Damit sichert sie Rumänien einen Platz in den WG II Playoffs. Mögliche Gegner: Schweden, Japan und wahrscheinlich Serbien und die Schweiz.

Markus
Offline

Morgen gilt es dann gegen Kaia Kanepi in Doha. Große Turniere scheinen ihr dieses Jahr ja mehr zu liegen.

Julie
Offline

Schweres Los, Kanepi kann ja öfter mal richtig gut spielen.

Markus
Offline

Früher hätte sie solche Matches noch gewonnen. Sad

Markus
Offline

6:4 3:6 7:6(5)...warum immer diese Krimis ? Glückwunsch Simona, morgen gegen Annika Beck, das wird ein interessantes Match.

Markus
Offline

6:4 6:1 gegen Beck. Bisschen viele Aufschlagverluste (5), souverän am Ende, hätte man aber auch einfacher haben können. Jetzt gegen Errani. Müsste ihr eigentlich liegen.

kassandra
Offline

ich bin ja nicht  in erster Linie wunschgesteuert,  aber ein 6: 1 6:0  vs  Errani  würde ich mal tippen, wenn ich tippen würde

sag niemals nie ...

Markus
Offline

Oha, das glaub ich nicht. Schön, dass sie mal wieder gegen jemanden spielt, der höher im Ranking steht.

kassandra
Offline

richtig dran glauben kann ich auch nicht, aber Sieg wäre durchaus drin. Ich kann nur das Spiel von Errani  - obwohl zugegebenermaßen effektiv  -  kaum ansehen.  Solches Spiel  hat bei mir immer autoaggressive Schübe  und Motivationsverlust hervorgerufen und konnte nie - immer nur fast gewinnen. Hab ich wohl ein praenatales Trauma...

sag niemals nie ...

kassandra
Offline

oh, ich sehe grade  5:2 Halep,  wer weiß wer weiß ..

sag niemals nie ...

Markus
Offline

Errani ist eben genau der perfekte Spielertyp für Halep. Naja, Kvitova, Wozniacki, Jankovic und Radwanska haben auch schon dran glauben müssen. An guten Tagen sieht die Konkurrenz einfach alt aus.

kassandra
Offline

6:2 , genau so muß gegen Errani gespielt werden !

sag niemals nie ...

Markus
Offline

Das gleicht schon fast einer Hinrichtung, was Simona hier betreibt. Und das gegen Sara Errani und nicht etwa Lieschen Müller. In der Form können sich die anderen schon mal warm anziehen.

Rameike
Offline

kassandra schrieb:

ich bin ja nicht  in erster Linie wunschgesteuert,  aber ein 6: 1 6:0  vs  Errani  würde ich mal tippen, wenn ich tippen würde

Nicht schlecht! 6:2, 6:0 ist das Endergebnis

Seiten