Tatjana Maria auf Welttournee (Newport Beach, Budapest, Acapulco)

38 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Schwarzwaldmarie
Offline
Tatjana Maria auf Welttournee (Newport Beach, Budapest, Acapulco)

Letzte Woche noch in Melbourne, jetzt in Kalifornien. Beim Turnier in Newport Beach ist Tatjana Maria an Nr. 2 gesetzt. An Nr. 1 startet die Schwedin Rebecca Peterson, an Nr. 3 Eugenie Bouchard, Nr. 4 ist die Amerikanerin Madison Brengle und an Nr. 6 eine der Aufsteigerinnen des noch jungen Jahres  Bianca Andreescu.Tatjana Maria setzt ihre Strategie weiter fort, sich eher bei den "kleineren" Turnieren anzumelden und damit die Chancen zu erhöhen, Weltranglistenpunkte zu sammeln. Ihre desaströse Bilanz aus dem ersten Halbjahr 2018 könnte sie damit erheblich verbessern. Von Zeitumstellungen und Reisestrapazen lässt sie sich nicht beeindrucken.

kk46
Offline
USA, Newport Beach. Oracle Challenger Series (WTA 125K) vom 21. bis 27. Januar 2019
1. Runde Tatjana Maria (2) - Bye
2. Runde gegen Veronica Cepede Royg (PAR) 7:6(0) 6:4 gewonnen
Julie
Offline

Maria gewinnt glatt in 2. Hätte ich gegen Cepede Royg nicht unbedingt erwartet.

kk46
Offline

Achtelfinale gegen Christina McHale (USA)

StGraf
Offline

Maria gewinnt ihr AF gegen McHale 6:2 6:3

Julie
Offline

Sehr klares Ergebnis, hätte ich ebenfalls nicht erwartet. Das gibt immerhin ein paar Punkte.

StGraf
Offline

Tatjana Maria gewinnt Ihr Viertelfinale gegen Nicole Gibbs 6:1 6:3

Angie86
Offline

Hier läufts aber gut.Clapping

Ruhrpottpeter
Offline

Angie86 schrieb:

Hier läufts aber gut.Clapping

ja ja... hoppe hoppe Reiter

Andreescu marschiert ...

gerade wird die Halbfinalgegnerin von Tatjana Maria ermittelt - Sturm und Drngerin gegen wiedererstarkendes Genie:

Bianca Andreescu versus Eugenie Bouchard. Erstere hat gerade den ersten Satz mit 6:2 für sich entschieden und führt im Zweiten nach 2 Breaks 3:0!

Dat kann ein Tänzjen werden, Marie ...

Ruhrpottpeter
Offline

schon durch: 6:2 6:0 hui hui.

 

getz abba bei heia. wg. frauenfinality bei morning tee.

StGraf
Offline

Tatjana Maria als rasender Taddenator!
Taddenator holt sich den ersten Satz 7:5 gegen Andreescu

Ruhrpottpeter
Offline

den ersten Satz hat Tatjana Maria nach 51 min 7:5 gewonnen. Weiter so.

Ruhrpottpeter
Offline

nachdem sie 2 Breakbälle zum 6:5 nicht nutzen konnte, wird sie anschließend selbst gebreakt und verliert den zweiten Satz 5:7.

kommt jetzt der geläufige Andreescudurchmarsch ?

Schwarzwaldmarie
Offline

Eigentlich waren es sogar 2 Matchbälle zu einem möglichen 6:4. Andreescu, Finalistin von Auckland, hat vor ein paar Stunden im Kanada Duell Eugenie Bouchard ziemlich deutlich in 55 Minuten mit 6:2 und 6:0 besiegt. Eigentlich habe ich mit einer klaren Niederlage von Tatjana Maria gerechnet.

Container
Offline

Maria vergibt 2 Matchbälle kläglich und verliert dann prompt ihren eigenen Service zum 5:6 im 2.Satz.
Im anschließenden Returnspiel vergibt Maria wieder 2 Breakchancen und muß den 2.Satz abgeben.
Andeescu die eindeutig aggressivere Spielerin, aber sie hält Maria durch ihre vielen u.E. im Spiel.
So gestaltet sich das Ganze immer noch recht ausgeglichen. Maria müßte beim 2.Aufschlag
von Andreescu einfach mutiger agieren und nicht den devensiven Slice auf die T-Linie spielen.
Wenn Marias 1.Aufschlag kommt, kann sie Andreescu einigermaßen in Schach halten.
Vor dem Spiel habe ich Andreescu eindeutig als Favoritin gesehen, aber sie spielt nicht so
stark wie in Auckland. Noch hat Maria ihre Chancen, aber sie darf nicht so devensiv spielen,
sondern muß ab und zu ihre Vorhand durchziehen.     

Hardcore-Fan
Offline

Kläglich ist das richtige Wort - beide Returns mit dem Slice ins Netz versemmelt!

Und jetzt bekommt sie die Quittung!

Container
Offline

Andreescu macht nochmal die Türe auf für Maria und schenkt ihr das Rebreak zum 3:3 im 3.Satz.
Maria kann im folgenden Aufschlagspiel ein 0:40 aufholen, hat Vorteil und verliert dennoch ihren
Service und liegt jetzt 3:4 zurück.

Ruhrpottpeter
Offline

Schwarzwaldmarie schrieb:

Eigentlich waren es sogar 2 Matchbälle zu einem möglichen 6:4. ...

 

Stimmt!

So hatte auch ich es in Erinnerung, im Liveticker nochmal vergewissert und dann hat der das wie oben beschrieben angezeigt. "tickt" manchmal etwas seltsam. Deine Befürchtung, daß Tatjana Maria verliert, hatte ich zwar auch, gleichzeitig war ich gespannt, wie es tatsächlich verläuft.

Ruhrpottpeter
Offline

jetzt bin ich echt gespannt, wie es ausgeht.

Container
Offline

Wie aus dem Nichts führt Maria auf einmal 5:4 im 3.Satz und hat jetzt sogar wieder Siegchancen.
Andreescu weiterhin mit zu vielen u.E.  

Container
Offline

Andreescu dreht es wieder und führt mit Break vor 6:5 im 3.Satz. 
Sie hat jetzt wirklich wieder sehr stark gespielt. Maria kann sich
da keine Vorwürfe machen.

Container
Offline

Es ist nicht zu fassen. Keine will gewinnen. Andreescu gibt ihren Aufschlag zu Null ab.
Jetzt Tiebreak.

Hardcore-Fan
Offline

Shoot-Out im letzten Satz! Und Game over...

Container
Offline

Maria verliert leider den Tiebreak mit 3:7 und somit das ganze Match. Wirklich schade. Da wäre auf jeden Fall mehr
drin gewesen, vor allem gegen Ende des 2.Satzes. Andreescu konnte nur phasenweise ihre Klasse von Auckland
unter Beweis stellen. Maria hat aber auch tapfer dagegengehalten und war mehrfach ganz nahe am Sieg.
Nach 3:3 im Tiebreak hat Andreescu mutiger gespielt und 4 Punkte in Folge eingetütet. Somit war der Sieg von
Andreescu nicht ganz unverdient. Tadde hat aber ein sehr gutes Turnier gespielt und kann zufrieden sein.

    

Ruhrpottpeter
Offline

Nix mit Taddenator. Viel rumgetaddelt. So kennt mer das doch von ihr. Mer weiß nie, wie es endet. Sie liebt ausgiebiges, mäanderndes Spielen, ist kaum berechenbar.

Schwarzwaldmarie
Offline

Tatjana Maria muß sich nicht lange grämen. Für sie geht es in der nächsten Woche in Midland bei einem 100 k Turnier weiter. Dazwischen steht nur noch eine Flugreise vom Staate Kalifornien in den Staat Michigan. Für Mariasche Verhältnisse geradezu ein Katzensprung. Auch bei diesem Turnier ist sie wieder an Nr. 2 gesetzt, hinter der Schwedin Rebecca Peterson. Team Kanada mit Andreescu und Bouchard ist in diesere Woche nicht am Start.

Durch die 3 Siege in Newport Beach hat sie im Jahr 2019 jetzt schon 50 % mehr Siege erreicht als im gesamten ersten Halbjahr 2018 und zusammen mit den 2 Turnieren nach den WTA Finals schon wichtige Punkte gesammelt , um den drohenden Absturz nach dem wahrscheinlichen Wegfall der Mallorca Punkte im Sommer etwas abzufedern. Ihr aktueller Stand im Race kann sich auch durchaus sehen lassen.

Nach ihrem Finaleinzug in Auckland, man denke auch daran, dass Andreescu gegen Görges schon klar auf der Siegerstraße war, habe ich die junge Kanadierin ganz oben auf dem Zettel, wenn es um die Aufsteigerin des Jahres geht. Für Tatjana Maria hatte ich eigentlich ein ähnliches Schicksal wie Eugenie Bouchard erwartet, dass es dann doch drei enge und hartumkämpfte Sätze geworden sind, hat mich positiv überrascht.

Wenn man sich die Ergebnisse der anderen deutschen Spielerinnen in dieser Woche in Andrezieux-Bouthenon oder in Stuttgart-Stammheim betrachtet (nur 1 deutsche Spielerin im Viertelfinale), ist das bei Tatjana Maria Jammern auf erfreulich hohem Niveau.

StGraf
Offline

Taddenator begeistert mich immer mehr. Sie wird immer besser!

Grubmexul
Offline

Schwarzwaldmarie schrieb:

Durch die 3 Siege in Newport Beach hat sie im Jahr 2019 jetzt schon 50 % mehr Siege erreicht als im gesamten ersten Halbjahr 2018 

Das hatte mich letztes Jahr aber auch sehr gewundert, dass sie WTA und dann auch noch überwiegend die Premier Events gemeldet hat. Die Rangliste gab es her - aber wenn sie es nicht hinbekommt häufiger auch offensiv und aggressiv zu spielen, kann sie sich auf Dauer auf diesem Niveau eben nicht halten.

Hamster
Offline

Tatjana Maria ist einfach zu schwach, von ihr sind keine großen Erfolge oder gar Turniersiege zu erwarten

 

 

Schwarzwaldmarie
Offline

Tatjana Maria hat in den letzten 3 Jahren 2 mal ein Turnier der Kategorie ITF 100 und letztes Jahr das WTA Turnier auf Mallorca gewonnen. Bis auf wenige Ausnahmen würden alle deutschen Tennisspielerinnen momentan gerne mit Tatjana Maria tauschen und auch das Erreichen der 2. Runde bei einem Grand Slam kann schon ein Erfolg sein. Bei der aktuellen Lage des deutschen Frauentennis kann der DTB über jede Spielerin froh sein, die in der Lage ist, sich in den Top 100 zu halten und die deutschen Farben regelmäßig bei den großen Turnieren vertreten darf. Zudem ist Tennis auch ein Beruf, mit dem man sich seinen Lebensunterhalt verdienen darf oder muß und mit ihrer regelmäßigen Teilnahme an den Major Hauptfelder gelingt das Tatjana Maria ziemlich gut.

kk46
Offline
Mexiko, Acapulco. Abierto Mexicano TELCEL presentado por HSBC (WTA International) vom 25. Februar bis 02. März 2019
1. Runde Tatjana Maria gegen Stefanie Vögele (SUI)

Seiten