2015 WTA Awards

16 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Julie
Offline
2015 WTA Awards

Was denkt ihr, wer gewinnt?

 

Player of the Year: Serena

Doubles Team: MIrza/Hingis

Most Improved Player: Muguruza

Newcomer of the Year: Da drängt sich niemand auf, vielleicht Kontaveit durch ihr US Open AF, Hibino oder Gasparyan wegen Baku/Tashkent-Titeln, vielleicht Konjuh, wobei die ja letztes Jahr auch schon gut gespielt hat.

Comeback Player: Gabs da irgendwen dieses Jahr? Vielleicht Bondarenko, obwohl sie ja letztes Jahr schon ihr Comeback gestartet hat. Timea hat ja auch letztes Jahr in Wuhan schon ne Ansage gemacht, wobei letztes Jahr Lucic-Barroni mit diesem Titel beehrt wurde und da war das Comeback auch nicht mehr frisch. Vielleicht also Timea wegen ihres Mexico-Sweeps und FO und Wimbledon.

 

tenniskarte
Offline

Hatte nicht sogar noch Wozniacki noch son wichtigen Award abgegriffen? Kürzlich? Mir war so, dass ich das hier auf der HP als Werbung en passant gelesen habe.

Und da wo ich das gelesen habe, war übrigens auch die Rede von einer WM (musste jetzt mal sein).

Ohne Quellenangabe.

Ja, ich finde das hier auch grad gar nicht.

Aber das war ein Beitrag.

Aber wenn ihr alle wüsstest, was für ein sch. Tag ich heute im Umweltministerium hinter mir habe und was die da für Probs haben....(hat etze nix mit Tennis zu tun), grausam. PS: Julie gehts nochmal auf deutsch erklärt ? Was ist ein Most Improvd Player (nur für die Dummen) ?

 

Yes Biggrin

Thread wieder vorne uff.

Na erklär uns das mal auf deutsch.

 

Julie
Offline

Eine Spielerin, die sich am meisten in ihrer Leistung gesteigert hat.

ProAss
Offline

Player of the Year: Serena Williams

Doubles Team of the Year: Sania Mirza / Martina Hingis

Most Improved Player of the Year: Garbine Muguruza

Newcomer of the Year: Johanna Konta

Comeback Player of the Year: Lesia Tsurenko

 

Wird nach unten hin immer unsicherer bei mir.

Markus
Offline

Ja, die ersten drei sind recht klar. Comeback player müsste Bacsinszky werden, Newcomer...gute Frage.

ProAss
Offline

Über die letzten 2 Jahre betrachtet ist Bacsinszky natürlich 1.Anwärterin auf Comeback Player.

Aber es geht ja nur um 2015 und da hat sie die Saison auf 48 begonnen. Daher sehe ich nicht zwangsweise, dass es wirklich Bacsinszky wird. Wüsste allerdings auch keine geeignetere; hab Tsurenko gewählt, da die ja auch von weit hinten kommt und glaub auch ihre Karriere beenden wolllte.

 

Newcomer hätte ich auch Schmiedlova auf der Rechnung, aber Konta hat halt einen größeren Sprung gemacht.

ProAss
Offline

Weiterer Newcomer fällt mir ein: Daria Gavrilova!
Hätte ich fast vergessen, was aber nicht verwunderlich ist, weil wer erinnert sich schon daran, dass sie die Saison als Nr.231 begonnen hat???
Ich glaube auch, dass sie den Award dafür gewinnen wird.

Julie
Offline

Ach krass, so weit unten. Sie hat am Anfang des Jahres so schnell Plätze gut gemacht, da vergisst man, dass sie ja echt dafür in Frage kommt.

Markus
Offline

Muguruza ist nicht mal beim "most improved player"-Votum dabei. Ohne Worte !

Julie
Offline

Wahrscheinlich wird sie dann nur für Player of The Year nominiert, finds aber auch merkwürdig.

ProAss
Offline

Tja, was soll man sagen? Die WTA macht sich mal wieder lächerlich. Wahrscheinlich kann man Muguruza den Award zum "Most Improved Player" nicht geben, da sie offensichtlich dafür zu gut ist und stattdessen wohl zur Wahl des "Player of the Year" aufgestellt wird (oder vielleicht auch nicht, wer weiß...?). Endet wohl leider damit, dass Muguruza keinen Award als bester Rising Star kriegt.

Konta und Schmiedlova passen eher zum Award des "Newcomer of the Year".
Gut, Gavrilova wird dann wohl auch nicht dafür nominiert, sowie die Nominierungen bisher abliefen...

JottEff
Offline

Stimme ProAss zu, merkwürdigerweise wird Garbi Muguruzu ausser einigen warmen Worten (vielleicht) kein Award zuteil werden, schätze ich.

 

ProAss
Offline

So, die Ergebnisse der Awards sind draußen. Gucken wir mal drauf:

Player of the Year: Serena Williams
Doubles Team of the Year: Sania Mirza / Martina Hingis
Most Improved Player of the Year: Timea Bacsinszky
Newcomer of the Year: Daria Gavrilova
Comeback Player of the Year: Venus Williams

Besonders die Definition von Comeback sollte die WTA noch einmal überdenken.
Und nichts gegen Bacsinszky, aber ich denke, es ist klar, wer den Award des Most Improved Player eigentlich hätte gewinnen müssen.
Immerhin hat die WTA bei den anderen 3 Votums die richtige Wählen getroffen. Wäre aber auch zu peinlich gewesen, wenn nicht.

Tobias
Offline

Ach Gott, diese Preise zum Ende des Jahres sind doch nur ein Fressen (oder in D halt auch nicht) für die Medien...richtig wichtig ist da gar keine Auszeichnung, da gibt es die Turniere während der Saison.

Player of the Year war klar nach dem Saisonverlauf, ebenso wie Doubles und Newcomer.

Most Improved: gut Muguruza hat ein Career High hingelegt, aber sie stand schon deutlich vor Timea, die einfach neben den Ergebnissen mehr Plätze gut gemacht hat. Von daher sehe ich die Wahl als gerechtfertigt an, sie war halt schon zu weit oben.

Comeback: Venus Wlliams, ist mutig von der WTA, klar hat sie sich "nur" um 11 Positionen verbessert, sie war eigentlich wie Mugu schon zu weit oben um in Betracht zu kommen. Da wird der Name und das Mitleid wohl eine größere Rolle gespielt haben, wobei man nicht vergessen darf, dass sie wirklich eine gute Saison gespielt hat. Man kann ihr schließlich nicht vorwerfen, dass die anderen nicht gegen sie gewinnen wollten. Und man sollte ihr Respekt zollen, dass sie sich die Tour überhaupt noch antut, sie macht es weil sie den Sport liebt und nach so einem Jahr sieht sie wohl auch keinen Bedarf bald etwas zu beenden was derzeit gut läuft.

Naja aber wie gesagt, den Stellenwert dieser Auszeichnung schätze ich als eher gering ein, das ist nichts woran man Spielerinnen (und auch Spieler) nach Ende der Karriere bewerten kann.

ProAss
Offline

Jo, weil ansonsten würde die Awardvergabe nicht so spurlos an Garbiñe vorbeigehen.
Allerdings auffällig genug, dass sie nach 2014 auch dieses Jahr nicht als Kandidatin für den Most Improved Player aufgestellt wurde. Was zum Beispiel Pliskova besser gemacht hat, um dafür jetzt zum 2.Mal nacheinander nominiert zu werden, leuchtet mir nicht ein.

Für Venus würde ich mir sowas wie ein "Most Impressive Award" wünschen. Das würde nämlich besser passen, da sie wahrlich ein Vorbild ist und diese Saison geglänzt hat.
Comeback Player hätte es dieses Jahr aber nicht wirklich eine andere Option gegeben, von daher passt das schon.

Singu
Offline

Es gibt nichts unnötigeres als diese ewigen Ehrungen am Jahresende . Und das meine ich nicht nur 
aufs Tennis bezogen sondern in allen Sportbereichen . Aber solange es diese Awards gibt wird auch 
diskutiert was nun gerecht ist und was nicht . Gottseidank kräht kein Hahn mehr danach wenn die 
Filzkugeln nächste Saison wieder fliegen !

walking in the Genie wonderland