ATP-Herrentennis 2020

404 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
TommyHaas
Bild des Benutzers TommyHaas
Offline
dexifan schrieb:

Jetzt bin ich ja doch etwas überrascht, dass diese Woche Kevin Krawietz zusammne mit Alexander Zverev antritt... Weiß jemand wie es dazu gekommen ist - hat sich Andreas Mies verletzt? 

 

Es war anscheinend nur eine Vorsichtsmaßnahme. Bloß nichts riskieren vor den Finals in London. Von Erfolg gekrönt war die Zusammensetzung mit Sascha ja leider auch nicht Biggrin

Einhändige Rückhand oder keine Biggrin

Schwarzwaldmarie
Offline

Alexander Zverev holt sich den ersten Satz gegen Rafael Nadal, die Meldungen aus dem Boulevard scheinen ihn nicht weiter zu beeindrucken.

Franky
Offline

 

ZVEREV!!! Was für ein Auftritt - und was für ein 12-0-Siege-Run!
 
6-4, 7-5 gegen Nadal. Hat sich im zweiten Satz trotz des Rückschlages nach den 4 vergebenen Breakbällen zum 5-2 nicht aus der Ruhe bringen lassen und blieb mutig und cool. Morgen im Finale des Masters in Paris gegen Medvedev.

 


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Angie86
Offline

3. Turniersieg in Folge möglich, stark!

Franky
Offline

Bei 7-5, 4-4 war Saschas Akku dann doch leer, er machte nur noch ein Game, das zeichnete sich aber schon früh im 2. Satz ab, dass er physisch schwächelt - die 3 Stunden aus dem Mannarino-Match machten sich dann doch bemerkbar. Congrats an Daniil Medvedev, schön, dass er wieder derart auftrumpft. Congrats auch an Ceddi Stebe und Dreddy Brown zu deren Challenger-Turniersiegen in Parma und Eckental (Brown im Doppel).


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Ansi
Offline

Wo wir bei Sascha sind. 

Dieser Artikel war heute in der Süddeutschen Zeitung:

https://www.sueddeutsche.de/sport/zverev-vorwuerfe-ex-freundin-olga-1.51...

Und der darin verlinkte Artikel: https://racquetmag.com/2020/11/05/olyas-story/

Ich bin in Schock. Das darf einfach nicht wahr sein. 

tom
Offline

Zum Glück Ansi  graben sie bei uns beiden noch nicht in der Vergangenheit, die Medien, die Politiker und die Journalisten, was käme da alles auf,  falls die Vorwürfe stimmen, wie bei bei Johnny Depp wars das für Sascha, London darf er aber noch spielen, es gilt die Unschuldsvermutung Yes 3

Franky
Offline

Die Gruppen bei der inoffiziellen ATP-WM in London, die am Sonntag beginnt:

Gruppe Tokyo 1970: Djokovic, Medvedev, Zverev, Schwartzman

Gruppe London 2020: Nadal, Thiem, Tsitsipas, Rublev


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Schwarzwaldmarie
Offline

Ich habe einmal nachgeschaut, wer zuletzt die ATP Finals gewonnen und mußte feststellen, dass es nun schon 5 Jahre her ist, dass einer der Grand Slam Serien Sieger dieses wichtige Turnier gewinnen konnte, Novak Djokovic 2015, Rafael Nadal hat dieses Turnier noch garnicht gewonnen. 2016 gewann Andy Murray auf dem Höhepunkt seines Schaffens, danach Dimitrov, Zverev und letztes Jahr Tsitsipas. In den letzten Jahren waren oft bei den großen Favoriten zum Ende der Saison die Akkus ziemlich leer oder sie konnten wegen Verletzungen garnicht teilnehmen, in diesem Jahr zeigen sich dagegen komplett andere Voraussetzungen.  Novak Djokovic könnte mit einem weiteren Sieg Roger Federer mit seinen 6 Siegen einholen, Rafael Nadal wird bestimmt sehr motiviert sein, eine der letzten Leerstellen bei seinen Karriereerfolgen noch auszufüllen. Dominic Thiem kam nach seinem Erfolg bei den US Open formmäßig etwas aus der Spur, dagegen konnte Alexander Zverev in den letzten Wochen durchaus überzeugen, auch Medvedev hat sich mit seinem Turnsieg in Paris-Bercy wieder zurückgemeldet und auch Rublev sollte man nicht ganz vergessen. Es verspricht jedenfalls eine interessante spannende Turnierwoche zu werden.

Der ehemalige italienische Jugendmeister im Riesenslalom, Yannik Sinner, hat sich derweil den Turniersieg in Sofia geholt.

tom
Offline

Medvedev schlägt von unten auf, darf er das, jetzt muss ein Sieg gegen den Djoker her Sascha, denk an die Adria Tour und überleg Dir was Good

tom
Offline

Medvedev steht im Finale gegen Thiem, Medvedev wird von unten aufschlagen 

Schwarzwaldmarie
Offline

Vor dem Turnier hatte ich eigentlich fest mit einem Finale Djokovic gegen Nadal gerechnet, aber nachdem die beiden Favoriten schon in der Gruppenphase jeweils ein Match verloren, war es dann doch enger in den Halbfinals. Medwedev ging sogar als Favorit bei den Buchmachern in das Match gegen Nadal. Mit Medwedev und Thiem gehen nun die verdienten Spieler in das Endspiel, beide haben innerhalb 1 Woche sowohl gegen Nadal als auch gegen Djokovic gewonnen, dabei müsste die Motivation der beiden Rekordjäger in diesem Jahr ziemlich hoch gewesen sein. So wartet der Spanier auch weiter auf seinen ersten Erfog bei den ATP Finals und Djokovic bleibt noch hinter den 6 Erfolgen von Roger Federer zurück.

Für heute schätze ich die Chancen bei 50:50 ein.

Tennisliebhaber73
Bild des Benutzers Tennisliebhaber73
Offline

Das hätte ich doch irgenwie nicht erwartet, dass Medvedev das Finale gewinnen würdet. Ja, klar, er hat die Woche gut gespielt und am Samstag gegen Nadal gewonnen, aber er hätte noch nie ein grosses Finale wie einen Grand Glam gewonnen. Ich habe gedacht Thiem hätte den Vorteil. Aber gut gemacht Medvedev!

 

Seiten