ATP-Herrentennis 2022

155 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Container
Offline

Sascha Zverev mit einem sehr guten Beginn im 1.Satz. Dann bei 4-3 und eigenem Service kann er das gute Niveau
nicht mehr halten. Auch bei 4-5 muß er mehrere Satzbälle abwehren. Es spielt sich bei Sascha alles im Kopf ab.
Wenn er locker ist und nicht nachdenkt, kann er Raffa bezwingen. So bald er Angst bekommt, kann er fast seinen
Schläger nicht mehr halten, macht unerklärliche Fehler und spielt den 2. Aufschlag mit 110 Km/h. Er macht sich
also das Leben selbst schwer. Sascha kann nur dann ein GROSSER werden, wenn er das abstellen kann. Was er in
diesem Satz liegen läßt, ist einfach unfaßbar. Er vergibt ein 6-2 im Tiebreak, um dann mit 8-10 zu verlieren.
Da spielt er Nadal in den Schläger und wird prompt passiert. Grausam, was Sascha da für Chancen vergeben hat.
1: 33 Stunden vollkommen umsonst gekämpft. Wie bitter ist das.    

Container
Offline

Sascha auch im 2.Satz mit Aufschlagsverlust. Er darf mit Nadal nicht in die Rallie gehen. Da hat er schlechte Karten.
Raffa ist besonders mit seinen Stops sehr erfolgreich. Sascha rennt jetzt auch im 2.Satz wieder einem Break hinterher.
Raffa ist heute verwundbar. Er verliert im 2.Satz zum 2.Mal seinen Service mit vielen unerklärlichen Fehlern. Da kann heute
trotzdem noch was gehen. Jetzt heißt es dran bleiben Sascha.

Container
Offline

Bei 5-3 im 2.Satz gegen einen physisch total müden Nadal macht Sascha 3 DF und vergibt kläglich das Aufschlagspiel
und den vorzeitigen Satzgewinn. Total depremierend der Ausgang. Auch im 2.Satz macht Sascha wieder die Türe weit
auf und läßt Nadal wieder zurückkommen und jetzt knickt er zu allem Überfluß auch noch mit dem rechten Fuß um und
schreit wie am Spieß, ein echtes Drama. Es soll einfach nicht sein. Was für ein Unglück. Der Bruder Mischa und Stachi
sind total geschockt.  
  

Schwarzwaldmarie
Offline

A.Z. lässt so unfassbar viele Chancen liegen, wenn das heute noch schief geht, wird er daran ziemlich lange zu knabbern haben.

Container
Offline
Schwarzwaldmarie schrieb:

A.Z. lässt so unfassbar viele Chancen liegen, wenn das heute noch schief geht, wird er daran ziemlich lange zu knabbern haben.

Es ist wie beim US OPEN Finale 2020 gegen Thiem. Es ist immer wieder sein Kopf, der im das Leben schwer macht.
Er hat Angst gegen einen ganz Großen  zu gewinnen oder wenn es um einen wichtigen Titel geht oder er die Nr.1
werden kann. Spielerisch hätte er es locker drauf, Nadal zu packen, aber psychisch versagt er, wenn es darauf ankommt.
Die große Ausnahme war sein Olympiasieg. Jetzt hat Sascha leider andere Probleme. Hoffentlich ist seine Fußverletzung nicht
so schwer.    

Volleyschwabe
Offline
Container schrieb:
Schwarzwaldmarie schrieb:

A.Z. lässt so unfassbar viele Chancen liegen, wenn das heute noch schief geht, wird er daran ziemlich lange zu knabbern haben.

Es ist wie beim Finale gegen Thiem im US Open Finale. Es ist immer wieder sein Kopf, der im das Leben schwer macht.
Er hat Angst zu gewinnen gegen einen Großen oder einen wichtigen Titel zu gewinnen. Spielerisch hätte er es locker drauf,
Nadal zu packen, aber psychisch versagt er, wenn es darauf ankommt. Die große Ausnahme war sein Olympiasieg. 

Tja, ist leider so. Spielerisch grossartig, besser als Nadal, aber in den entscheidenden Situation versagt er zu oft. Den ersten Satz verschenkt, zweiter Satz ähnlich und dann das Drama mit der Verletzung, passt leider irgendwo. Da kommt dann alles zusammen, hoffentlich wird er bald wieder fit und hat einmal das Glück auf seiner Seite.

Angie86
Offline

So bitter!Cray 2

Schwarzwaldmarie
Offline

Er hätte heute die seltene Chance gehabt, den Sandplatzkönig in seinem Wohnzimmer zu schlagen. So viele Gelegenheiten wird er nicht mehr bekommen. Aber auch ohne die Verletzung wäre es noch ein steiniger Weg geworden, Rafael Nadal sah zwischendurch ziemlich fertig aus, packte aber in entscheidenden Ballwechsel sein bestes Tennis aus. Rafael Nadal hat nun die nächste Finalteilnahme und dazu noch einige Körner gespart, was ihm am Sonntag wieder zugute kommt.

Franky
Offline

Der Hamburger hat wohl einige Bänderrisse, fällt sicher monatelang aus, wird aber am 13.6. neue Nummer 2 der Welt sein.

Und Rafa kann sich gleich gegen den Norweger Ruud seinen Majortitel Nummer 22 holen.

Er ist zwar im Race 2022 die klare Nummer 1 vor Alcaraz, wird aber in der WR Nummer 4 bleiben, schon arg fragwürdig.

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

Container
Offline
Franky schrieb:

Der Hamburger hat wohl einige Bänderrisse, fällt sicher monatelang aus, wird aber am 13.6. neue Nummer 2 der Welt sein.

Michael Stich hatte 1995 eine ähnliche Verletzung und fiel 3 1/2 Monate lang aus.
Es wäre also schon fast ein Wunder, wenn Sascha bei den US OPEN wieder dabei wäre und es dauert auch,
bis man nach so einer Verletzung wieder in Form kommt. 
Wesentlich mehr Klarheit über die Dauer der Pause wird man natürlich erst nach Vorliegen einer genauen Diagnose haben.
  
 

Franky
Offline

Comeback geglückt - "Struffi" wehrt nach zweieinhalbmonatiger Wettkampfpause 2 Matchbälle ab gegen Giron und siegt 7-5, 5-7, 7-6 (10-8) bei den Boss Open in Stuttgart. Für den Warsteiner der 1. Sieg nach 8 Niederlagen in Folge, für Giron die 13. Niederlage in den letzten 16 Matches. Im deutschen Duell besiegte Oscar Otte seinen Doppelpartner Daniel Altmaier 7-6, 7-6. Otte nun gegen Shapovalov, Struff gegen Sonego, der einen wieder mal lustlosen Paire besiegte.

In Halle springen Daniel und Oscar für Zverev und Harris, die absagten, ins Einzel-Hauptfeld.

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

Franky
Offline

Eine der größten Sensationen der letzten Jahre im Herrentennis: Der Lokalamatador und WR-205. Tim van Rijthoven gewinnt das Finale von ´s-Hertogenbosch 6-4, 6-1 gegen den Bald-wieder-WR-1. Medvedev. Zuvor hatte Tim bereits Fritz, Gaston und den WR-9. "FAA" besiegt, morgen kratzt er dann schon an den Top 100.

Wie schon bei den French Open in Paris und auch den Boss Open in Stuttgart ist zu befürchten, dass auch bei den Terra Wortmann Open kein DTB-Spieler den Sprung via Quali ins Main Draw schafft. Weßels, M. Moraing (schon die 4. Aufgabe seit März!) und Kuhn flogen gestern in der 1. Qualirunde von Halle raus, heute dann auch Gojowczyk. Hanfmann verlor den 1. Satz gegen Cressy 3-6.

Pütz/Venus verloren das Doppelfinale in Stuttgart denkbar knapp 6-7, 6-7. Im Einzelfinale spielen gerade Sir Andy Murray, der gestern in einem Skandalspiel Nick Kyrgios besiegte, und der letztjährige Wimbledonfinalist Matteo Berrettini, der gestern den Kölner Otte 7-6, 7-6 besiegte, gegeneinander.

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

Kiwishaker
Offline

Drama gerade bei Kramies vs Pütz/ Venus. Nach Niederlage diskutieren Mies und Venus miteinander, der irgend etwas gemacht haben muss um Mies zu verärgern

Grubmexul
Offline

Eine großartige Karriere endet in Wimbledon 2022 - Philipp Kohlschreiber kündigt nach Sieg in Q1 mal eben nebenbei sein Karriereende an.

Hier der Link auf das on-court Interview.

 

Knightshouse
Offline

Quali Wimbledon: Die Herren haben die 1. Quali-Runde ausgespielt: 7 Deutsche angetreten, den 6 Siegen (Hanfmann, Masur, Kuhn, Stebe, Marterer und Oldie Kohlschreiber mit Rücktritsankündigung) steht nur 1 Niederlage ( Moraing - gefühlt bester Aufschläger der "7" und chancenlos auf Rasen?) gegenüber. Morgen sind die (Quali-)Damen (Gerlach, Schunk, Wagner, Lys, Friedsam und man staune, Lottner) dran.

 

tom
Offline

Kohli hört auf das darf doch nicht wahr sein, Kitzbühel und die US Open stehen an, die Turniere, die er mag, alles gute Junge gegen Kukuschkin Clapping

tom
Offline

Kohli sollte weitermachen, das kann doch kein Abschied sein irgendwo in Roehampton, nach hartem Kampf gegen den guten Rasenspieler aus Wolgograd unterlegen, mach weiter Kohli Yes 3

Franky
Offline

Maxi Marterer und Nicola Kuhn via Quali auch ins Hauptfeld eingezogen, Masur verbaselte eine 2-1-Satzführung gegen Chris Harrison noch.

Somit Nicola erstmals in einem Major-Main-Draw. Give rose

Neben den beiden vom DTB noch dabei in London ab Montag: Otte, Altmaier, Struff, Gojowczyk.

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

Franky
Offline

Mit 37 Jahren schlägt John Isner erstmals Andy Murray - ausgerechnet in dessen Wohnzimmer, auf dem CC in Wimbledon.

Oscar Otte als einziger Deutscher in Einzelrunde 3, sein Gegner Harrison musste schon bei 1-3 aufgeben. Gegen Alcaraz dürfte es aber eng werden für "Ozzy".

Ganz bitter der Abend für den Spanier Davidovich Fokina - wie schon in Runde 1 gegen Hurkacz ging es auch gegen Vesely im 5. Satz in den Bis-10-Punkte-Tiebreak. Und bei 7-9, als Vesely 2 Matchbälle hatte, verhängte der Referee einen Point Penalty gegen den Spanier wegen Ballwegschlagens, das Match war beendet, fast 4 Stunden für die Katz.

Weiter einen Lauf hat ´s-Hertogenbosch-Sieger Tim van Rijthoven. Der hatte kurioserweise sein 1. Rasenmatch 2022 gegen den unbekannten Finnen Virtanen verloren, ehe er anschließend 7 Siege auf dem grünen Belag feierte, unter anderem gegen Fritz, Auger-Aliassime und Medvedev. Heute ein 6-4, 6-7, 7-6, 7-6 gegen Opelka. Im ganzen Match gab es nur ein Break.

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

tom
Offline

Isner ist ausgeruht und frisch und hat eine gewisse Egal Mentalität aufgebaut, war sich lange nicht sicher ob er überhaupt teilnehmen will, da es keine Punkte gibt, genau dann wirds gefährlich für Rasenvielspieler, wie Murray 

Yes 3

dexifan
Offline

Da soll einer durchblicken.... In Troyes ist Benjamin Hassan wieder als Deutscher (nicht Libanese) geführt... 

Franky
Offline
dexifan schrieb:

Da soll einer durchblicken.... In Troyes ist Benjamin Hassan wieder als Deutscher (nicht Libanese) geführt... 

Im ATP-Profil und auch bei flashscore steht Libanon. Auf dem Turniertableau aber "GER". Seltsam. Wobei er ja eh beide Staatsbürgerschaften hat.

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

Franky
Offline

Da ist das Ding! JAN-LENNARD STRUFF, der zuvor 12 Niederlagen in 13 Matches kassiert hatte, haut innerhalb von nur vier Tagen auch den vierten im Ranking vor ihm stehenden Spieler ohne Satzverlust weg und steht nach Monaten von Pleiten, Pech und  Pannen morgen im Finale des Challengers von Braunschweig. Struff - Laaksonen 6-3, 6-3.

Dort könnte er morgen in einem innerdeutschen Duell auf MAXIMILIAN MARTERER treffen, der gestern in einer epischen Battle Zapata Miralles, der bei den French Open Isner und Fritz besiegt hatte, 6-3, 6-7, 7-6 nach 0-3 im letzten Tiebreak noch niederrang. Maxi muss aber dafür noch den Chinesen Zhang bezwingen, den ersten Durchgang gewann der Franke mit 6-3.

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

Franky
Offline

Marterer  brach bei 6-3, 5-5 vorübergehend völlig ein, der Chinese machte 13 Punkte und 5 Games in Folge, lag 3-0, 4-1 und 5-2 vorne im 3. Satz. Doch wie schon gestern kämpfte Marterer wie ein Löwe, er wehrte sage und schreibe acht Matchbälle ab und siegte noch 7-4 im Tiebreak des letzten Satzes, Wahnsinn. Ohrenbetäubender Jubel in Braunschweig.

Finale in Niedersachsen morgen also Struff gegen Marterer. Struff steht zudem mit Demoliner auch im Doppelfinale.

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

tom
Offline

Wimbledonfinale 2022: Nole vs

Give roseTomic, klar wie das ausgeht 

Volleyschwabe
Offline
tom schrieb:

Wimbledonfinale 2022: Nole vs

Give roseTomic, klar wie das ausgeht 

So klar ist das leider nicht. Wenn es dem Australier gelingt, eine hohe Aufschlagquote zu halten, kann es schnell ganz eng für Djokovic werden. Normalerweise müsste letzterer in den Ballwechseln klar vorne liegen, aber bei seinem Gegner weisst Du nie. Der kann mit zwei, drei Zauberschlägen aus dem Nichts das entscheidende Break machen, was ich jetzt persönlich nicht hoffe.

Knightshouse
Offline
tom schrieb:

Give roseTomic, ?

der "Gute" war doch gar nicht für Wimbledon qualifiziert und hat auch keine WC erhalten. Sein Benehmen ähnelt dem von Nick Kyrgios allerdings. Trotzdem sind die Beiden spinnefeind, gleiches von gleichem stößt sich halt ab Diablo

 

Franky
Offline

Struff holt sich den Einzel- und den Doppeltitel bei den Brawo Open, was für ein Tag für den Warsteiner!

Ob Sturm oder Schnee - Super-Angie olé

Angie86
Offline

Unterhaltsam war es und mit dem zu erwartenden Sieger.

Volleyschwabe
Offline
Angie86 schrieb:

Unterhaltsam war es und mit dem zu erwartenden Sieger.

Ich fand es eher nervig, aber Gott sei Dank mit dem richtigen Sieger. Ich frage mich, wie man ständig soviel rumlabern und meckern dann. Unerträglich...

Seiten