ATP-Herrentennis II

934 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Jonas
Offline

Oscar Otte ist auch im Hauptfeld.

tom
Offline

Der Knüller der 1.Runde, falls das wirklich oder absichtlich so gelost wurde, ganz klar Krygios vs. Tomic. Hier die Frage, wer hat Bock, wer gibt auf oder lässt eventuell das Ding laufen, beide geht nicht Tipp: Tomic in 5 Mosking

Angie86
Offline

Gojo verliert 6:2 und 6:2, das hätte ich so nicht gedacht, vor allem nicht so deutlich.

Tennisfan64
Offline

Die deutliche Niederlage von Gojo war so erwartbar. Er ist ein sensibler Spieler. Eigentlich hätte ich bei seinem ersten Turniersieg schon so eine Leistung erwartet. Aber letztes Jahr hat er als „Frischling“ gegen Paire in Frankreich nicht viel erwartet. Doch spätestens in Deleay Besch hat er von sich diesen Sieg erwartet und kam damit nicht klar. Wahrscheinlich hat er dann total verkrampft. Und heute das gleiche Bild. In beiden Finals hat er weit unter seinen Möglichkeiten gespielt. Schade, ich hätte  ihm den Sieg gegönnt. Vielleicht wird es ja besser, je öfter er in solche Situationen kommt. Es würde mich freuen. Denn er kann im Grunde fast jeden schlagen, wenn er sein Können aufblitzen läßt. 

Jonas
Offline

Benoît Paire stand vermutlich auch unter Druck, weil er vor französischem Publikum gespielt hat.
Paire ist doch auch außerdem für seinen eigenwilligen Charakter bekannt, oder nicht?
Das heute war trotzdem sehr enttäuschend.

Tennisfan64
Offline

 

Ja,  Paire spielte auch unter seinen Möglichkeiten. Aber er hat ja immer Schwankungen in seinem Spiel. Das kann sich in einem Match von genial zu Amateurspiel ändern und umgekehrt.  Sein zweiter  Vorname ist Unberechenbarkeit.

Aber bei ihm ist es unabhängig von Finale oder erste Runde. Darum weiß man bei ihm nicht unbedingt woran es lag. Er ist einfach unberechenbar. Aber bei Gojo ist es mit den Finals schon augenfällig. 

Jonas
Offline

Naja, bei 3 Finalteilnahmen von „augenfällig“ zu sprechen, finde ich gewagt. Die Niederlage gegen Tiafoe war jetzt nicht so überraschend als die heute. Bei Simona Halep finde ich es auffallend, dass sie regelmäßig in großen Finals vorgeführt wird. Immerhin ist sie die Nummer 1 der Weltrangliste, mit einem Titel aus den letzten 12 Monaten.

Tennisfan64
Offline

Den Satz mit augenfällig habe ich nicht richtig ausformuliert. Ich meinte, dass er da spielerisch in den Finals weit unter seinen Möglichkeiten geblieben ist. Ich habe ihn schon oft in wichtigen Situationen gesehen. Oft hat er grandios seine Aufschlagspiele durchgebracht und beim Stend von 4:5 dann seinen Aufschlag durch Doppelfehler und insgesamt schwachen Spiel abgegeben und damit den Satz oder das Match verloren obwohl er eindeutig der bessere Spieler war. Er hat natürlich in den letzten Jahren verletzungsbedingt nicht die Matchpraxis anderer Spieler. Darum bin ich gespannt auf die nächsten Spiele, besonders auf Rasen. 

 

Tennisfan64
Offline

Halep war jetzt in drei großen Finals. Sobald sie mal auf eine Gegnerin trifft, die noch mehr Angst vor dem Siegen hat als sie, wird sie gewinnen. Und dann ist bei ihr der Bann gebrochen. Dann kann sie einiges gewinnen. Den die French Open letztes Jahr hätte sie auf jeden Fall gewinnen müssen. 

Jonas
Offline

Halep hatte die Möglichkeit gegen Wozniacki ihren 1. Grand Slam zu gewinnen. Woznicki ist definitiv nicht nervenstark und ihre Finalbilanz spricht wohl auch Bände, zumal sie auch 2 Grand Slam Finals verloren hat. Wozniacki ist auch nicht jemand, der seine Gegnerin mit ihrem "powervollen" Spiel vom Platz ballern kann. Sie hatte ihr Chance (3.Satz).Wozniacki ist im Gegensatz zu Sharapova und Ostapenko keine Powerhitterin. Wie du schon sagtest, waren die French Open 2017 die Chance für Halep. Sie war sowohl im 2. Satz mit Break und Möglichkeit zum Doppelbreak, als auch im 3. Satz mit Break vorne. Da kann man dann auch nicht mehr helfen
Sie sorgt mit Ergebnissen wie 1:6 0:6 gegen Muguruza im Finale von Cincinnati 2017 oder gegen Svitolina im Finale von Rom (0:6 4:6) für Aufsehen. Ganz zu schweigen von dem enttäuschenden Auftritt in Singapur.

Jonas
Offline

Tennisfan64 schrieb:

Den Satz mit augenfällig habe ich nicht richtig ausformuliert. Ich meinte, dass er da spielerisch in den Finals weit unter seinen Möglichkeiten geblieben ist. Ich habe ihn schon oft in wichtigen Situationen gesehen. Oft hat er grandios seine Aufschlagspiele durchgebracht und beim Stend von 4:5 dann seinen Aufschlag durch Doppelfehler und insgesamt schwachen Spiel abgegeben und damit den Satz oder das Match verloren obwohl er eindeutig der bessere Spieler war. Er hat natürlich in den letzten Jahren verletzungsbedingt nicht die Matchpraxis anderer Spieler. Darum bin ich gespannt auf die nächsten Spiele, besonders auf Rasen. 

 

Jetzt verstehe ich dich. Kann aber nicht viel dazu sagen, weil ich Gojowczyk nicht so sehr verfolge.

Julie
Offline

tom schrieb:

Der Knüller der 1.Runde, falls das wirklich oder absichtlich so gelost wurde, ganz klar Krygios vs. Tomic. Hier die Frage, wer hat Bock, wer gibt auf oder lässt eventuell das Ding laufen, beide geht nicht Tipp: Tomic in 5 Mosking

Dazu kommts leider nicht, da Kyrgios zurückgezogen hat...

Jonas
Offline

Jetzt gibt es 8 Lucky Loser.

Julie
Offline

Krass. 14 Absagen bei den Männern. Das ist wohl Rekord und sicher auch der neuen Regelung bezüglich Erstrundenaufgabe geschuldet.

Angie86
Offline

Zverev scheint ganz gut ins Turnier zu kommen.

Angie86
Offline

Im Eiltempo dann 6:1 6:1 und 6:2 gewonnen.

Jonas
Offline

Bei den Männer steht auch der 1. TOP-10-Spieler vor dem aus:
Goffin liegt o:2 Sätze gegen Haase zurück

Julie
Offline

Mittlerweile stehts 2:2 nach Sätzen.

Angie86
Offline

Goffin gewinnt dann am Ende die Sätze 4 und 5 doch sehr, sehr deutlich.

Julian
Offline

gojowczyk gibt auf...

Angie86
Offline

Bittere Tage grad für Gojo.

Sad

Jonas
Offline

Für Kohlschreiber sollte die 1. Runde, wie es scheint, auch schon die letzte sein. Liegt 1:2 in Sätzen zurück und im 4. Satz bereits mit Break.

Angie86
Offline

Coric am Ende sehr souverän, aber auch echt ein schweres Los für Kohlschreiber.

JottEff
Offline
Jonas
Offline

In Zukunft wird es vermutlich nochmehr schwere 1. Runden Partien geben, da ja die Setzliste verkürzt werden soll.

Angie86
Offline

Für Struff und Marterer sieht es ganz gut aus, aber jetzt halt Regenpause.

tom
Offline

Langsam kommt Bewegung in den Laden, Struffi und Maxi sparen Körner und gehen wie Sascha locker durch Yes 3 ein Vierter folgt: Serve and Volley, Chip und Charge gegen Mcenroe Style mit viel eingewickelten Stops und famosen Lobs. Mischa gegen Flo Mayer Good

Angie86
Offline

Mischa Zverev ganz glatt und deutlich durch gegen einen irgendwie lustlos wirkenden Flo Mayer.

Jonas
Offline

Sascha morgen auch wieder im Einsatz: 2. Match nach 11 Uhr auf Court 1. Die Platzwahl kann ich jetzt nicht so nachvollziehen.

Rameike
Offline

Die Franzosen lassen gerne ihre eigenen Leute auf den großen Plätzen spielen und Djokovic als ehemaligen Sieger. Die Frauen haben das Glück, das kaum noch Französinnen im Rennen sind. So gesehen ist es nicht so unverständlich.

 

Die Ansetzung zu bemängeln halte ich eh immer für schwierig. Anderes Beispiel: Muguruza durfte als ehemalige Nummer 1 und ehemalige French Open Siegerin nur auf Court 1 spielen, weil eine 23 fache Major-Siegerin, die Nummer 1 der Welt, eine Französin aus den Top10 und Maria Sharapova bevorzugt wurden. 

Seiten