ATP-Herrentennis II

896 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Jonas
Offline

Tobias schrieb:

0:5, das geht jetzt ganz schnell und unrühmlich zu Ende.....wieder keine 2. Woche. Eine Rasensaison zum Vergessen. Einzig positiv ist, dass er 2019 nicht so viel zu verteidigen hat.

Dass ist natürlich positiv. Sollte er bei den US Open auch wieder so machen.

Tobias
Offline

@geritg1980: Fakt ist, dass Gulbis im gesamten Match stark aufgeschlagen hat, insbesondere bei Breakball gegen sich.

0:6 im 5. Satz ist übel, da war gar nichts mehr vorhanden, Akku total leer. Gulbis setzt sich verdient durch und spielt gegen Kyrgios oder Nishikori im Achtelfinale.

Rameike
Offline

Jonas schrieb:

Tobias schrieb:

0:5, das geht jetzt ganz schnell und unrühmlich zu Ende.....wieder keine 2. Woche. Eine Rasensaison zum Vergessen. Einzig positiv ist, dass er 2019 nicht so viel zu verteidigen hat.

Dass ist natürlich positiv. Sollte er bei den US Open auch wieder so machen.

 

Deine Provokationen nerven. Dreh doch Tobias nicht immer jedes Wort im Mund herum.

Und schreib bitte nächstes Mal "dass" nur mit zwei s, wenn es angebracht ist.

Tobias
Offline

@Jonas: würde dir auf jeden Fall in den Kram passen, kannst dann ja wieder deine Meinung dazu kundtun.....von Ironie scheinst du also auch nichts zu verstehen.

Jonas
Offline

Man hätte es eigentlich anders erwarten müssen: Gulbis hat bereits 2 5-Satz-Matches hinter sich und zusätzlich musste er durch die Qualifikation. Von daher jetzt zu sagen, dass Zverev müde gewesen sei, halte ich für die komplette Wahrheit.

Tobias
Offline

Von den 10 abgewehrten Breakbällen waren auch einiges Asse, selbstverständlich darf das nicht sein, wie schlecht von Zverev, dass er Gulbis Asse bei Breakball schlagen lässt^^

Container
Offline

Das 1/8 Finale in Wimbledon findet bei den Herren ohne deutsche Beteiligung statt. Das ist natürlich schade.
Kohlschreiber wurden einmal mehr seine Grenzen aufgezeigt. Bei Struff war es ähnlich. Die Gegner waren einfach
zu stark für die beiden. Sascha ist heute ab Mitte des 4.Satzes die Luft ausgegangen. Vielleicht läuft es bei den US OPEN
wieder etwas besser.   
 

Angie86
Offline

Das ist enttäuschend am Ende so unterzugehen.

tom
Offline

Sascha und GS, ausbaufähig. Magen Darm, keine Energie, Paris verletzt, immer ist was.

Er ist noch jung. Montreal, Toronto Cincinnati Kid, US Open dann gehts wieder. Kopf hoch, 2 heisse Eisen haben wir ja noch im Feuer, Routine pur Good

Tobias
Offline

@geritg1980: kannst ihn ja mal auf Twitter fragen, meine Güte^^ wieso hat Gulbis denn überhaupt 3 Breaks zugelassen?

 

Jonas
Offline

Rameike schrieb:

Jonas schrieb:

Tobias schrieb:

0:5, das geht jetzt ganz schnell und unrühmlich zu Ende.....wieder keine 2. Woche. Eine Rasensaison zum Vergessen. Einzig positiv ist, dass er 2019 nicht so viel zu verteidigen hat.

Dass ist natürlich positiv. Sollte er bei den US Open auch wieder so machen.

 

Deine Provokationen nerven. Dreh doch Tobias nicht immer jedes Wort im Mund herum.

Und schreib bitte nächstes Mal "dass" nur mit zwei s, wenn es angebracht ist.

 

Ihnen ist wohl entgangen, dass Sie mich in der selben Antwort, in der Sie sich über meine Provokationen beschweren, mich provozieren. „Dreh“ und „Schreib“ müsste auch mit „e“ am Ende geschrieben werden, also Drehe und Schreibe müsste es dann heißen. Wir sind doch bestimmt der selben Meinung, dass wir keine Umgangssprache verwenden wollen. Im Deutschen setz man die Anführungszeichen auch anders. In den gerade verfassten Zeilen können Sie erkennen, wie man das macht. „Das“ mit einem „s“, weil es ein Demonstrativpronomen ist und keine Konjunktion.

 

PS: Schreiben Sie jetzt bitte nicht, dass sie sich provoziert fühlen.

tom
Offline

Ich hab den Eindruck Fire in the Hole ist in neuem Gewand zurück. Der hat sich auch immer über Niederlagen der Deutschen gefreut. Junge den Gefallen werden wir Dir in der Damenkonkurrenz heuer nicht tun Smile

Tobias
Offline

Kyrgios verliert Satz 1 mit 1:6 gegen Nishikori, will wohl heute noch fertig werden, damit er Montag nicht nochmal ran muss.

 

tom
Offline

Nishikori gegen Gulbis, wer kommt auf Sowas Scratch one-s head

Rameike
Offline

Zverev sagte im Interview, er habe Magenprobleme gehabt. Er habe zwei Tage nicht vernünftig essen können und war froh überhaupt spielen zu können. Entsprechend habe ihm die Verlängerung gestern noch mehr weh getan und er habe sich schon recht müde gefühlt am Ende des Matches. Er hat im Interview auch nochmal betont, dass er 5-Satz-Matches spielen kann und er eigentlich nicht müde wird. Die Statistik unterstreicht das.

 

Edit: Habe gerade erfahren, dass er sich im Spiel gegen Fritz wohl auch übergeben hat?!? Ist total an mir vorbei gegangen, aber war den meisten hier wohl bekannt.

Jonas
Offline

Ich sehe die Gefahr, dass sich Zverev nach den 3 engen Matches in Paris zu sehr darauf verlässt, dass er es in 5 Sätzen irgendwie schaffen wird, in die nächste Runde zu kommen und so ein wenig an Spannung in den anderen Sätzen verliert und das Match ihm mehr und mehr aus den Händen gleitet.
Wie dieser Infekt jetzt einzuordnen ist, ist schwer zu sagen, denn ich meine mich zu erinnern, dass ich gelesen habe, dass er wieder Appetit hatte und sich ganz normal zurbereitet hat. In Melbourne hat er den 5. Satz auch 0:6 verloren.

Tobias
Offline

Naja, nach 5 gewonnenen Matches in Folge über die volle Distanz hat man auch das Selbstbewusstsein es ein 6. Mal zu schaffen. Und mit Recht, aber wenn wirklich der Körper auf dem Platz aufgrund der Krankheit schlapp gemacht hat, ist es zumindest eine Erklärung.

Anders als bei Petko, die meinte das ja auch nach ihrem verlorenen Einzel, um dann 3 Stunden später im Doppel zu gewinnen.

Jonas
Offline

Natürlich sollte er Selbstbewusstsein haben, aber diese Serie garantiert nicht, dass das immer klappen wird, wie man heute gesehen hat, unabhängig von den Gründen oder Ausreden. Er sollte aber das Selbstbewusstsein haben, gegen Leute außerhalb der TOP 50 klar gewinnen zu können und nicht schon in den ersten Runden Energie zu verschwenden.

kaktus25
Offline

Zur Nacht noch ein Nachschlag zum Herrentennis in Wimbledon. Augenscheinlich völlig unter dem "Zverev-Radar" des Tages (selbst beim Haus und Hof Sender Sky kaum der Rede wert) haben mittlerweile 3 deutsche (oder teil-deutsche) Doppel die dritte Runde erreicht. U.a. hat Struff mit seinem japanischen Partner /McLachlan ´mal eben die French Open Sieger Herbert / Mahut ausgeschaltet. Leider treffen sie in Runde 3 auf Petzschner / Pütz - ratet doch wo die herkommen?

Krawietz / Nies haben es da mit der guten, alten Socke (J.Sock), der sich mit einem der Bryan Brüder zusammengetan hat, zu tun.

Finde, dies ist eine Würdigung (bei all dem Zverev Hype) wert.

Gute Nacht

Dirol

tom
Offline

Alles gut, i see ihr vertragt euch alle Good

Franky
Offline

Bei Zverevs PKs waren ja teilweise in Wimby null ausländische Journalisten anwesend, wie man erfahren durfte. Und gestern hat er es sich nun auch bei einigen wohlmeinenden deutschen Fans verscherzt mit diesem von vielen als Kotzbrockenauftritt gewerteten Theater, zeigte sich im Sky-Interview auch wenig einsichtig. Naja, vielleicht findet er sein schnöselhaftes Bad-Boy-Image ja geil.

@ Tobias

Kyrgios verliert Satz 1 mit 1:6 gegen Nishikori, will wohl heute noch fertig werden, damit er Montag nicht nochmal ran muss.

Wohl kaum, das Match wäre mit Sicherheit auf dem CC und nicht am Montag fortgesetzt worden, das gab es ja schon mal. Finde aber - wie Kei selber auch -, dass der Japaner derzeit sein bestes Rasentennis ever spielt.

 


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Franky
Offline

Erfreulich: Daniel "Brandy" Brands scheint nach Jahren der Pein inklusive Pfeifferschem Drüsenfieber stark zurückzukommen: Heute Finale in Recanati gegen den Spanier Menendez. Würde mit einem Sieg in die Top 250 zurückkehren.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Franky
Offline

kaktus25 schrieb:

 

Krawietz / Nies haben es da mit der guten, alten Socke (J.Sock), der sich mit einem der Bryan Brüder zusammengetan hat, zu tun.

 

Andreas Mies heißt der Mann, spielt in der Buli beim Kölner HTC.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Tobias
Offline

@Franky:

Bereits begonnene Matches werden nach Abbruch wegen äußerer Bedingungen auf dem bereits bespielten Platz wieder aufgenommen.
Das war zumindest in Wimbledon Tradition, besonders auffällig beim Rekordmatch zwischen Isner und Mahut, das trotz stark angestiegener medialer Aufmerksamkeit und Zuschauer rund um einen der kleinsten Plätze damals nicht auf einen großen Platz verlegt worden ist.
Also wäre es bei Kyrgios-Nishikori auch nicht auf dem Centre Court weitergegangen, weil das der Tradition des All England Lawn Club nicht entsprochen hätte.

Rameike
Offline

Die Möglichkeit das Match auf dem Center Court noch am selben Abend zu Ende zu spielen wurden allerdings auch in einigen Medienberichten genannt. Möglich ist es,glaub ich, schon. War mir gestern auch noch nicht bewusst. Das wäre auch eine Erklärung, warum die Verantwortlichen mit einer Verlegung gewartet haben. 

Wäre es Montag zu Ende gespielt worden, hätte es auf dem Court 1 beendet werden müssen. Raonic Novak sind ja auch auf den kleiner 12er ausgewichen und mussten es gestern dort zu Ende spielen statt auf dem 1er.

Franky
Offline

@ Tobias

"Also wäre es bei Kyrgios-Nishikori auch nicht auf dem Centre Court
weitergegangen, weil das der Tradition des All England Lawn Club nicht
entsprochen hätte."

Wie gesagt, es wäre gestern auf dem CC zu Ende gespielt worden. Das gab es in der Vergangenheit auch schon. Du glaubst nicht im Ernst, dass zwei Spieler im Gegensatz zu den anderen erst Montag hätten weiterspielen müssen, nur weil die Verantwortlichen das nicht auf den CC verlegen wollten. Was meinst du, was Kyrgios dann gemacht hätte? Wink


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Franky
Offline

Zverev macht sich immer unbeliebter, was für ein Schnösel:

https://www.welt.de/sport/tennis/article178969786/Wimbledon-2018-Alexand...


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Jonas
Offline

Arroganz ist nichts neues.

Franky
Offline

"Brandy" besiegt Menendez im Challengerfinale von Recanati 7-5, 6-3.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Schwarzwaldmarie
Offline

Roger Federer muß nun nach 2:0 Satzführung in den 5. Satz, das Momentum ist auf der Seite des Südafrikaners. Novak Djokovic hat dagegen schon das Halbfinale erreicht und besiegte den Japaner Nishikori in 4 Sätzen.

Seiten