Falsches Spiel - Wettmanipulation im Tennis

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
JottEff
Offline
Falsches Spiel - Wettmanipulation im Tennis
Singu
Offline

Das Schlimme daran ist das wieder mal wie schon bei den ganzen Dopingvergehen der früheren Jahre alles unter der Decke gehalten werden soll .Wenn die Verbände nichts zu verbergen haben warum dürfen die Spieler nicht offen reden . Da schiebt man dann halt lieber ein paar Bauernopfer vor ,die eh keiner kennt . Die sperrt man lebenslang und meint wir tun ja alles das der weiße Sport Weiß bleibt .  

walking in the Genie wonderland

tenniskarte
Offline
Sie durften niemanden interviewen, weil sie keine TV Rechte haben? Da haben wir es wieder: Geld regiert die Welt. Fängt bei der GEZ Gebühr an und endet beim Tennis.
Das Interview wurde falsch angegangen. Sie hätten sich vorher ohne Kamera mit den WTA Mitarbeiter treffen sollen, ein paar Tropfen E ins Glas, und dann hätte der schon geplaudert.
Aber ernsthaft mal? Wie seriös sind denn die Medien? Wenn wir ehrlich sind, verdienen doch alle bei dem Geschäft gut mit. Und wer will denn wirklich wissen, wer betrügt und wer nicht? Streng genommen könntest du sogar die Software hacken, die den Punkt beim Tennis anzeigt.
Ich will gar nicht leugnen, dass es kein Doping, kein Wettbetrug beim Tennis gibt. Aber letztendlich liegt die Wahrheit auch ein Stück im Auge des Betrachters.