Fragen zum Tennis

180 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Markus
Offline

Das wäre natürlich sehr schade.

tenniskarte
Offline

Niedliches Video, scheint Talent zu haben. In ein paar Jahren, legen wir dann einen neuen Thread bei weitere deutsche Spielerinnen an. Smile

AshleySarah
Offline

Hehhe,
ja sie ist ganz gut für ihr alter. Wenn sie dabei bleibt dann bekommt sie sicher mal einen eigenen Thread bei euch. Aber eventuell nicht bei den deutschen Spielerinnen Wink

Markus
Offline

Ashley startet nicht für Deutschland ? Skandal ! Biggrin

AshleySarah
Offline

Ja der deutsche Tennisverband fördert die jungen Spieler/ in nicht so wie wir das dachten Smile Der brasilianische will dagegen schon einige kosten für das sehr teure Training übernehmen. Da die Mama aus Brasilien ist, werden wir das Angebot wohl bald annehmen. Natürlich hat Ashley dann irgendwann selber die Entscheidung Wink

Markus
Offline

Man sollte dem DTB mal gehörig in den - sorry - Arsch treten.

Tennis Fan
Offline

wisst ihr welche Courts bei den US Open Kameras haben?

Tobi77
Offline

AshleySarah schrieb:

Ja der deutsche Tennisverband fördert die jungen Spieler/ in nicht so wie wir das dachten Der brasilianische will dagegen schon einige kosten für das sehr teure Training übernehmen. Da die Mama aus Brasilien ist, werden wir das Angebot wohl bald annehmen. Natürlich hat Ashley dann irgendwann selber die Entscheidung

Ich finde es ehrlich gesagt absolut nachvollziehbar, wenn der DTB solche extrem jungen Spielerinnen noch nicht fördert. Es ist in dem Alter doch überhaupt nicht abzusehen,ob sie überhaupt in der Lage und/oder willens sind mal Profi zu werden. Ich wünsche Klein-Ashley trotzdem alles Gute und viel Erfolg.

AshleySarah
Offline

Es geht ja nicht nur darum Profi das junge Spieler/ in Profis werden. Aber wenn Ashley mit 7 Jahren bei U12 Turnieren spielen muss, damit überhaupt mal eine Mädchenkonkurrenz zu stande kommt, ist schon etwas bedauerlich. Wenn sie dann noch gewinnt, ist es natürlich noch fragwürdiger. Wink
In Unterfranken gibt es zum Beispiel keinerlei Förderung. Kein Training mit einem Bezirkstrainer oder sonstiges. Die Trainer haben keine Lust und trainieren lieber Kinder von den sie schon die Eltern kennen. Teilweise mussten wir zum Training nach FFM fahren. Was einfach ca. 100km vom Wohnort war. 

Tobi77
Offline

AshleySarah schrieb:

Es geht ja nicht nur darum Profi das junge Spieler/ in Profis werden. Aber wenn Ashley mit 7 Jahren bei U12 Turnieren spielen muss, damit überhaupt mal eine Mädchenkonkurrenz zu stande kommt, ist schon etwas bedauerlich. Wenn sie dann noch gewinnt, ist es natürlich noch fragwürdiger. Wink

Das hört sich dann wirklich bedenklich an. Der DTB ist aber doch immer noch einer der mitgliederstärksten Verbände in Deuschland überhaupt, oder?
Ich hätte nicht gedacht, dass es da offenbar so große Nachwuchsprobleme gibt.

kk46
Offline

Tennis Fan schrieb:

wisst ihr welche Courts bei den US Open Kameras haben?

Arthur Ashe, Louis Armstrong, Grandstand, Court 5 (neu seit diesem Jahr), 11, 13 und 17

Tennis Fan
Offline

danke dann hoffen wir mal das Eurosport Kerber und Petkovic zeigen.

Markus
Offline

Da hab ich meine Zweifel, wenn es kein deutsches Fenster gibt. Schließlich spielt Radwanska auch parallel und auf dem Ashe Halep. Ob es ein deutsches Fenster gibt, weiß ich nicht.

kk46
Offline

Ich rechne nicht mit einem deutschen Fenster, da man es letztes Jahr erst für die US Open eingestellt hat. Eurosport wird außerdem wegen der Vuelta erst immer etwas später einsteigen, meist so gegen 17:45 Uhr wird es dann erst mit der TV-Übertragung, zumindest bei ES 1, losgehen.

Kermit
Offline

Warum darf Cici Bellis eigentlich bei beiden Turnieren mitspielen, "Senioren" und Junioren US Open ? Hätten das andere Spieler/innen theoretisch auch machen können oder hat das was mit der Wildcard zu tun? Bei den Junioren ist sie an Nr. 1 gesetzt.

kk46
Offline

Das darf jede Spielerinnen machen, wenn sie denn ins jeweilige Feld hineinkommt. Annika Beck hat 2012 in Paris zunächst Quali und dann bei den Junioren gespielt.

Angie
Offline

Ich habe mir gerade mal den ITF-Kalender angesehen - die Turniere in Barnstaple und Shrewsbury sind 25K-Turniere. Waren das nicht mal Turniere der Kategorie 75K? M. E .war das zumindest in 2012 der Fall, als Annika Beck beide Titel gewonnen hatte.

kk46
Offline

Ja, die waren mal 75K-Turniere. Bei ITF-Turnieren ist das gar kein Problem, die Kategorie zu wechseln, wenn der Veranstalter es will.

Julie
Online

Ist doch bei der WTA nicht anders, Birmingham wurde dieses Jahr ja auch auf 470 hochgestuft und Tokyo heruntergestuft. Auf der ITF-Tour passiert das nur wesentlich häufiger.

Tobi77
Offline

Wie ist eigentllich die genaue Regel beim MTO bzw bei einer Verletzung: Kann der betreuende Arzt oder der Trainer theoretisch den Spieler "zwingen" das Match aufgeben, oder kann das nur der Spieler selbst?

Peng sah ja heute nach ihrem Kollaps wirklich furchtbar aus und meiner Meinung nach müssen Sportler vor zu viel Ehrgeiz geschützt werden. Aber wenn ich richtig  informiert bin, kann nur der Spieler selbst ein Match aufgeben, oder?
Ich frage mich halt, was passiert wäre, wenn Peng noch irgendwie wieder auf die Beine gekommen wäre

kk46
Offline

Nein, ich glaube zwingen geht da nicht. Der Spieler muss immer selbst aufgeben. Sollte er nicht aufgeben wollen, aber eben auch nicht spielen können, dürfte die Regel der Zeitverzögerung angewendet werden, was irgendwann zur Disqualifizierung des Spielers führen würde. Der Arzt kann dem Spieler halt nur raten, was er für das Beste hält.

Rameike
Offline

Darf die Reserve-Spielerin von Singapur in Sofia spielen?

kk46
Offline

Ja, sie darf, muss aber nicht wie die anderen, die sich für Sofia qualifiziert haben.

Julie
Online

Kann mir einer das Chaos in der Quali von Wuhan erklären? Wieso rücken da z.B. Watson und McHale ins Hauptfeld vor, aber nicht Lepchenko, die dann zurückgeht! Und wieso rücken für einige Spielerinnen, die dei Quali absagen, keine nach und es gibt nur ein Walkover?

kk46
Offline

Ins Hauptfeld rücken die vor, die auf der Hauptfeldliste als Alternates stehen. Die Hauptfeldliste wird halt 6 Wochen vor dem Turnierstart gemacht und da sah die Weltrangliste teilweise noch anders aus.

Es rücken deswegen keine Spielerinnen nach, weil einfach keine Spielerinnen mehr als Alternates auf der Qualiliste stehen. Also auf gut deutsch, es gibt einfach keine Nachrückerinnen für die Quali und somit gibht es halt keinen Ersatz, z.B. für eine Minella, die morgen noch das Doppel-Finale in Seoul spielen wird.

Julie
Online

Achso, die Setzliste wird nach der aktuellen Rangliste gemacht, aber Alternates aber nach der Rangliste von vor 6 Wochen, gut, dann macht das Sinn. Aber dass es keine Alternates gab, ist bei so einem großen Turnier doch krass, die Chinesen haben ja noch einige gute Spielerinnern wie Qiang Wang oder Saisai Zheng, da wunderts mich, dass die nicht Quali spielen wollen und dafür nicht melden.

kk46
Offline

Parallel sind die Asienspiele und da treten viele chinesische Spielerinnen der 2. Reihe an.

Julie
Online

Ich hab mal ne Frage bezüglich der Age Eligibility Rule: Spielerinnen ab 16 dürfen maximal 12 Turniere in ihrem 16. Lebensjahr spielen, zählen da auch die Slams rein? Ana Konjuh hat nämlich schon 14 Turniere inkl. Poitiers, hat aber noch für Nantes, Limoges und Dubai gemeldet (die liegen auch alle noch vor ihrem 17. Geburtstag am 27.Dez.), was ja keinen Sinn machen würde bzw. sie ist ja aktuell eh schon 2 Turniere über dem, was sie spielen darf.

kk46
Offline

Es gibt noch die sogenannten "Merited Increases", wenn dort eine der Bedingungen erfüllt ist, darf man mehr Turniere spielen. http://www.wtatennis.com/scontent/article/3013590/title/player-development

Julie
Online

ah ok, boa, das ist ja echt kompliziert.

Seiten