SpielerInnen und ihre Trainer

4 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
tom
Offline
SpielerInnen und ihre Trainer

Dieser Thread war überfällig:

Wer selber Trainer ist, oder mal war, darf sich hier gerne auslassen, Halep hat einen Neuen, Big Sascha, Muratouglu,Angie und Rainer, Sascha und Lendl usw. , viele haben immer noch ihre Eltern mit im Boot, was bringt was, und warum Smile

Schwarzwaldmarie
Offline

Sascha Bajin hat auch wieder eine Tennisspielerin gefunden, der er etwas weiterhelfen kann.

https://www.mytennis.info/article/5cb498c66b7a1f5ea75e15e6/kristina-mlad...

Kurgan
Offline

Er saß ja ohnehin schon in ihrer Box.

tenniskarte
Offline

Ich ärgere mich grad über mich selbst. In der Vergangenheit habe ich immer kritisiert, dass andere keine neuen Threads anlegen oder gar zu wenig posten, aber wenn denn mal jemand einen neuen Thread anlegt, fällt mir dazu auch nichts ein.

Persönlich finde ich Trainer schon wichtig, obwohl man ab und an den Eindruck hat, dass z.B. Frau Kerber gar keinen Trainer (oder meinetwegen auch Trainerin) mehr benötigt. Aber ich glaube man braucht grad - wenn man Grand Slam Titel inne hat (okay, ist schon wieder ein bisschen her), jemanden, der einem sagt, dieses oder jenes kannst du noch verbessern.

Also, ich habe jetzt keine Ahnung davon - kann aber berichten von meinem Pool-Billard-Spiel, dass ich einen französichen Spieler habe (der mich anscheinend mag) und wir immer trainieren - die verrücktesten Stöße und Varianten, und das hat und bringt mich selbst heute noch weiter (obwohl ich meinen Trainer im Ranking schon längst überholt habe).