Tommy Haas beendet anscheinend seine Karriere

13 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
JottEff
Offline
Tommy Haas beendet anscheinend seine Karriere

BNP Indian Wells vermeldet auf Twitter Tommy Haas als künftigen Tournement Director.

Anscheinend hat Tommy endlich akzeptiert, dass sein Körper absolut nicht mehr will.

BNP Paribas Open@BNPPARIBASOPEN Vor 52 Minuten

 

Pleased to announce our new Tournament Director, !

 
 

 

unsinkbar
Offline

Man man da war wohl jemand schneller als ich.

Ichs sehr überraschend. Für mich war klar, dass Tommy nicht mehr auf die Tour zurückkehren wird als Spieler. Das er jetzt aber so zurückkomt bzw. der Tour erhalten bleibt, ist in meinen Augen echt klasse. Freut mich für ihn!

JottEff
Offline

Schön, dass er dem Tennis erhalten bleibt. und Indian Wells ist ja nicht gerade ein beliebiges 08/15-Turnier.

Kurgan
Offline

Ist eine gute Entscheidung. Die letzten Jahren waren ja eine Quälerei. Hoffentlich behält er nicht ganz soviele negative Auswirkungen auf seinen Körper. In seinen  frühen Jahren fand ich ihn auch immer etwas zu abgehoben. Das hat sich (oder ich mich) aber mittlerweile deutlich geändert.

JottEff
Offline
tom
Offline

Jammerschade, Tommy war der einzige,der Federer die Grenzen aufgezeigt hat, wenn auch nur manchmal. In guter korperlicher Verfassung war für FedEx gegen Tommy wenig zu machen Good

Carlos Moyá ali...
Offline

tom schrieb:

Jammerschade, Tommy war der einzige,der Federer die Grenzen aufgezeigt hat, wenn auch nur manchmal. In guter korperlicher Verfassung war für FedEx gegen Tommy wenig zu machen Good

Verstehe ich nicht. Wie meinst du das? In welchem Zeitraum? Komme da irgendwie nicht ganz mit...

Schwarzwaldmarie
Offline

Die Bilanz von Haas gegen Federer fällt mit 4 : 13 Siegen recht eindeutig aus. Aber bei der teilweise noch größeren Dominanz, die Roger Federer gegenüber anderen Spielern hat, bleiben die Siege von Tommy Haas doch noch stärker im Gedächtnis. Andererseits, wenn man sich die Bilanzen von Djokovic und vor allem Nadal gegen Federer anschaut, kann man nicht davon sprechen, dass Haas der einzige war, der Federer die Grenzen aufgezeigt hat.

Franky
Offline

Carlos Moyá alias tennis schrieb:

tom schrieb:

Jammerschade, Tommy war der einzige,der Federer die Grenzen aufgezeigt hat, wenn auch nur manchmal. In guter korperlicher Verfassung war für FedEx gegen Tommy wenig zu machen Good

Verstehe ich nicht. Wie meinst du das? In welchem Zeitraum? Komme da irgendwie nicht ganz mit...

Ich auch nicht. tom neigt zu Murks-Postings in diesen Tagen. Wink


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Franky
Offline

im Juno wird er mit Jule in Halle am Auftaktsamstag spielen nach derzeitigem Stand - gegen Laura und Leconte. Werde ich mir sicher anschauen.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

tom
Offline

Deine Postings braucht kein Mensch, tauchst kurz auf und dann,bist dann da, ohne Durchhalten!und immer sehr wichtig, verdammter Journalist,

Julie
Offline

Bisschen nett sein schadet aber auch nicht...

Tennishype
Offline

Man kann das ohnehin schwer miteinander vergleichen. Was wäre wenn es Tommy mal vergönnt gewesen wäre einen Grand Slam Titel zu gewinnen oder wenn er das in jungen Jahren schon geschafft hätte ?!  Die Erfolge haben einen Roger Federer im Laufe seiner Karriere sicher auch sehr geprägt. Trotzdem hatte Tommy seine ganz großen Momente, sicher auch in den Spielen gegen Federer.