WTA young guns

292 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Julie
Offline

Erneut gab es ein Duell Stewart gegen Chirico, welche Stewart wieder in 3 Sätzen für sich entscheiden konnte. Trotzdem gewinnt Chirico die WC für RG, da beide gleich viele Punkte in 2 von 3 50er ITFs gesammelt haben, Chirico aber ein höheres WTA Ranking besitzt. Finde diese Kriterien doch sehr schade, da Stewart insgesamt in den 3 Turnieren mehr Punkte gesammelt hat und nicht mal die RG-Quali schaffen wird.

Elise Mertens (BEL) können wir ebenfalls in den Kreis der Young Guns aufnehmen, sie ist mittlerweile auch Top 200.

Ansi
Offline

Naomi Osaka gehört seit Anfang Mai auch zu den "Young Guns". Jahrgang 1997. Sie hat es diese Woche bis ins Finale bei einem K50 in England geschafft und unter anderem A Kontaveit und SW Hsieh geschlagen. Live Ranking 167.

Julie
Offline

Und es waren mit Konjuh und Bencic auch zwei Young Guns in Finals. Das ist mal ne Leistung.

tenniskarte
Offline

Young guns aktuell: alle Spielerinnen in den Top 200 ab Jahrgang 1995 (Stand Juni 2015)
 

Platz Name Land Jahrgang
18 Madison Keys USA 1995
31 Belinda Bencic SUI 1997
53 Carina Witthöft GER 1995
55 Ana Konjuh CRO 1997
75 Katerina Siniakova CZE 1996
93 Yulia Putintseva KAZ 1995
107 Elizaveta Kulichkova RUS 1996
111 Louisa Chirico USA 1996
112 Sachia Vickery USA 1995
126 Donna Vekic CRO 1996
131 Oceane Dodin FRA 1996
140 Barbora Krejcikova CZE 1995
144 Jeļena Ostapenko LAT 1997
146 Sara Sorribes Tormo ESP 1996
148 Beatriz Haddad Maia BRA 1996
153 Liu Fangzhou CHN 1995
155 Anett Kontaveit EST 1995
160 Katerina Stewart USA 1997
167 Naomi Osaka JPN 1997
170 Catherine Bellis USA 1999
176 Taylor Townsend USA 1996
194 Yang Zhaoxuan CHN 1995

Alles ohne Gewähr. Falls euch ein Fehler auffallen sollte, ruhig melden, ich bessere dann nach Smile

ProAss
Offline

Was ist da mit Townsend passiert? War die nicht Anfang des Jahres Top 100?
Und: "Nur" Witthöft? Kommt da dann echt nichts weiter von unserem Nachwuchs?

tenniskarte
Offline

Ich habe mich jetzt nur beschränkt auf, bzw. ab Jahrgang 1995 und Top 200.
Falls ich jemand übersehen haben sollte (was durchaus sein kann), dann bitte konkret sagen.

Markus
Offline

"Unser Nachwuchs". Alle Hoffnungen scheinen ja angeblich auf Lottner zu ruhen. Nicht umsonst wird sie mit Hauptfeld-WCs sogar für WTA-Turniere überschüttet, bei denen sie dann das Freilos spielen darf. Man muss zwar einerseits berücksichtigen dass Lottner 2013/14 monatelang pausieren musste, ihre Turnierplanung seitdem lässt dennoch sehr zu wünschen übrig. Nur zur Info: Lottner nannte man einst in einem Atemzug mit Bencic und Konjuh.

Und ansonsten ? Mir hat dieses Jahr Lena Rüffer in Nürnberg gefallen, als sie 2:53 h gegen Arina Rodionova kämpfte. Gerlach könnte auch noch Hoffnung machen, aber das war es dann eigentlich auch schon. Mordergers stagnieren schon länger, ob da noch was kommt, bleibt abzuwarten.

Julie
Offline

Darya Kasatkina (RUS, Jg, 1997) ging im Juni ab wie Schmitz Katze, hat drei 25er gewonnen und steht nun mittlerweile auf Platz 161, in Bukarest ist sie in der letzten Qualirunde. Wenn sie auf Hartplatz so gut spielt wie auf Sand, dürfte die US Open Quali interessant werden.

Ola
Offline

List man hingegen unbedarft nur die Wimbledon-Berichterstattung, glaubt man natürlich, die bedeutendste Nachwuchsspielerin weit und breit wäre Katie Swan aus Bristol, Jahrgang 99 - aber WR 872 - VF-Niederlage gegen Kuzmova - da kann irgendwas nicht stimmen.

Julie
Offline

Swan könnte ja durchaus Potenzial haben, was ich von ihr gesehen habe, sah schon ganz gut aus. Aber man sollte da wie immer beim Nachwuchs abwarten, Vekic geht ja momentan auch ziemlich unter. French Open super gespielt, danach wieder nix, das ewige Thema bei ihr.

Markus
Offline

Wohl wahr. Gegen Lim in zwei Sätzen verlieren auch die wenigsten in ihrer Rankingregion.

Julie
Offline

Kasatkina schafft die Quali und darf jetzt gegen Görges ran. Wer wittert noch einen Upset?

tenniskarte
Offline

Zu jedem Turnier steht irgendwo auf dem Court eine arme Tennispielerin und denkt, dass ich vor die Tür gesetzt werde.

Julie
Offline

Die 15jährige Berfu Cengiz hat mal eben gegen Beygelzimer in der Istanbul-Quali gewonnen! Respekt!

tenniskarte
Offline

Hier eine neue Liste aller WTA-Damen in den Top 200 ab Jahrgang 1994, ausgegangen vom Erstpost von Markus im April 2014.
Also müsste man jetzt alle Jahrgänge 1994 streichen, was ich aber nicht getan habe, sondern die Namen nur etwas kleiner gemacht.
Das soll ja auch nur eine Momentaufnahme sein, mit Stand vom 23.09.2015 und wie immer ohne Gewähr.

Name Land Jahrgang Ranking
TOP 100
Belinda Bencic SUI 1997 15
Elina Svitolina UKR 1994 16
Madison Keys USA 1995 18
Eugenie Bouchard CAN 1994 26
Anna Karolina Schmiedlova SVK 1994 31
Daria Gavrilova RUS 1994 39
Annika Beck GER 1994 43
Carina Witthöft GER 1995 55
Alison Van Uytvanck BEL 1994 58
Saisai Zheng CHN 1994 66
Ana Konjuh CRO 1997 68
Katerina Siniakova CZE 1996 69
Margarita Gasparyan RUS 1994 71
Danka Kovinic MNE 1994 75
Jelena Ostapenko LAT 1997 77
Yulia Putintseva KAZ 1995 78
Tereza Smitkova CZE 1994 88
Daria Kasatkina RUS 1997 93
Anett Kontaveit EST 1995 98
TOP 200
Elizaveta Kulichkova RUS 1996 102
An-Sophie Mestach BEL 1994 105
Anna-Lena Friedsam GER 1994 108
Patricia Maria Tig ROU 1994 115
Oceane Dodin FRA 1996 116
Nao Hibino JPN 1994 119
Louisa Chirico USA 1996 122
Donna Vekic CRO 1996 131
Risa Ozaki JPN 1994 133
Sachia Vickery USA 1995 134
Aliaksandra Sasnovich BLR 1994 136
Lin Zhu CHN 1994 143
Rebecca Peterson SWE 1995 147
Yafan  Wang CHN 1994 148
Ons Jabeur TUN 1994 153
Zhaoxuan Yang CHN 1995 155
Anhelina Kalinina UKR 1997 156
Jessica Pegula USA 1994 158
Fangzhou Liu CHN 1995 159
Barbora Krejcikova CZE 1995 163
Eri Huzumis JPN 1994 167
Ysaline Bonaventure BEL 1994 168
Beatriz Haddad Maia BRA 1996 172
Ipek Soylu TUR 1996 173
Mayo Hibi JPN 1996 174
Catherine Bellis USA 1999 176
Samantha Crawford USA 1995 178
Maria Sakkari GRE 1995 185
Riko Sawayanagi JPN 1994 191
Tereza Malikova CZE 1994 192
Elise Mertens BEL 1995 194
Paula Badosa Gibert ESP 1997 198
JottEff
Offline

Ohne "Rum-Mosern" zu wollen, aber in den Jahrgängen 1995 und jünger sind nicht gerade sehr viele Deutsche vertreten, nämlich 0. Immerhin 3 im Jahrgang 1994.
Sollte man da etwa schon irgendwelche Schlussfolgerungen treffen?

Danke an tenniskarte für die Fleissarbeit.
 

Julie
Offline

Wir haben grad 9 Spielerinnen in den Top 100 und eine zumindest momentan noch knapp davor, also so viel muss man ja nicht mosern.

JottEff
Offline

Die Gedanken waren auch mehr in die Zukunft gerichtet und weniger an die aktuelle Rangliste, deswegen 1995 und jünger. Ein absoluter Shootingstar unter den jüngeren
(wie zB Bencic) ist bei uns nicht in Sicht, sondern eher zwar talentierte (wie immer man das definieren will, siehe dazu die Frage von Carlos,,,) aber harte Arbeiterinnen,
die so schnell nicht als Ranglistenstürmerin und Publikumsliebling in Erscheinung treten werden.

Rameike
Offline

Carina ist vom Jahrgang 1995. Vor ihr in der rangliste sind glaub ich nur bencic und keys jünger. Nur weil sie keinen kometenhaften Aufstieg hatte, heißt das ja nicht, dass sie nie in die top 10 kommt.
Die 19 o.g. spielerinnen kommen aus 15 verschiedenen Ländern. Die Jahrgänge 94/95 sind nicht das problem, eher 96-98, was man im moment so sieht. Die jahrgänge 91-93 waren abdr auch nicht gut in Deutschland und es fällt jetzt nicht mehr auf.
 

Julie
Offline

Dalma Galfi (17, Ungarn), Siegerin der Junioren-US Open, macht große Sprünge auf die Top 200 zu mit zwei Siegen in Australien bei einem 25er und 50er ITF. Aktuell im Live-Ranking auf 296. Spielt noch zwei weitere 50er in Australien.

Carlos Moyá ali...
Offline

Ich habe heute einige Teile des Matches von Aga gegen Elizaveta Kulichkova gesehen und muss sagen, dass sie mich sehr überzeugt hat. Ich habe beim Return noch NIE!!! so eine aggressive Spielerin gesehen. Aga hat teilweise auf ihren ersten Aufschlag Returnwinner kassiert. An der Beinarbeit (gerade die kleinen Schritte) muss sie sicher noch arbeiten. Bleibt sie dran und hat sie einen guten Trainer, hat sie für mich definitiv Top 10 Potenzial. Ich werde sie mal weiter beobachten. Sie ist ja erst 19 Jahre und dürfte nun die Top 100 schon mal geknackt haben.

Julie
Offline

Aber so ganz konstant spielt sie noch nicht. Am Anfang des Jahres lief es gut, das sah schon alles nach den Top 100 aus, dann kam erstmal ne Weile nix. Und jetzt hat sie noch

Punkte zu verteidigen, also mal sehen, wie sie sich noch bei den letzten Turnieren des Jahres schlägt.

 

In Moskau besiegt die 16jährige Russin Kalinskaya Beygelzimer in der Quali.

Julie
Offline

Schon interessant: letztes Jahr hatte Siniakova in Moskau ihren Durchbruch als Qualifikantin, dieses Jahr ist es Kasatkina.

kassandra
Offline

Alison van Uytvanck  ist wohl in nicht zu ferner Zukunft  unter Spielerinnen anderer Nationalität zu führen. Ich habe sie einige Male seit 2012 gesehen und bin stark beeindruckt von ihrem Spiel  und auch besonders von ihrer mentalen Ausprägung. Glut unter der Asche des Gleichmutes. Wenn sie sich in den jetzt erreichten Höhen etwas aklimatisiert hat, wird sie wohl recht häufig zu sehen sein. Man darf gespannt sein.

sag niemals nie ...

Julie
Offline

Diese Woche sind einige Teenager in ITF-Finals gewesen: in Brisbane die 17jährigen Kimberley Birrel und Priscilla Hon (beide Australien), in Joue-Les-Tours die ebenfalls 17jährige Olga Fridman (Ukraine). Der Nachwuchs kommt.

Julie
Offline

Auch interessant: Bei den Future Rising Stars in Singapur schlägt Naomi Osaka im Finale die in der Vorrunde ungeschlagene Caroline Garcia.

Julie
Offline

Fridman gewinnt Joue-Les-Tours und macht damit um die 150 Plätze im Ranking gut. Jetzt in den Top 300, vor Lottner.

Julie
Offline

Jana Fett (19, Kroatien) gewinnt Toyota (75k) und ist damit nun sicher in den Top 200.

Julie
Offline
Mal ne Schmalspurversion der aktuellen Young Guns ab Jahrgang 1996:
 
 14. Bencic (SUI)
 75. Kasatkina (RUS)
 82. Konjuh (CRO)
 84. Ostapenko (LAT)
102. Siniakova (CZE)
103. Vekic (CRO)
107. Kulichkova (RUS)
111. Chirico (USA)
144. Osaka (JAP) --> Meine Geheimfavoritin für die nächsten Monate.
149. Fett (CRO) -->  Da sehe ich ebenfalls sehr viel Potenzial.
154. Dodin (FRA)
158. Soylu (TUR)
165. Kalinina (UKR)
171. Stewart (USA)
181. Sorribes Tormo (SPA)
191. Jorovic (SRB)
198. Hibi (JAP)
 
Außerhalb der Top 200 befinden sich zudem:
227. Komardina (RUS)
228. Haas (AUT)
232. Badosa Gibert (SPA) ---> von ihr will ich mehr sehen!
234. Bellis (USA)
238. Viklhantseva (RUS) --> an die dürfte Friedsam keine guten Erinnerungen haben (Shenzhen 2015)
247. Haddad Maia (BRA) --> leider lange verletzt, sie war im Frühjahr voll im Kommen
256. Ferro (FRA)
278. De Vroome (NED)
282. Lottner (GER)
286. Fridman (UKR)
289. Zidansek (SLO)
295. Xu (CHI) --> Gewinnerin der Junioren-Olympischen-Spiele
297. Sabalenka (BLR) --> hat grad einen Sprung von knapp 90 Plätzen gemacht durch zwei gute 25er ITFs in Indien, die sollte man im Auge behalten.
 
Julie
Offline

Haddad Maia spielt endlich wieder und hat jetzt immer zwei SF bei 25ern geschafft. Osaka hat wie erwartet eine starke Australientour gespielt.

Außerdem kündigt sich bereits die nächste Young Gun an: Raveena Kingsley (USA, 17 Jahre alt, um die 600 platziert) erreicht mal eben das Finale in Maui (50k) und schlägt dabei Crawford und Pegula (beide Top 150). Damit hat sie schon ein neues Karrierehoch von etwa 400 geschaft.

Seiten