WTA young guns

373 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
kk46
Offline
Stefanlix schrieb:

Aus deutscher Sicht ist das derzeit kein guter Stand.

Wenn man mal schaut was wir vor 2 Jahren noch für tolle Nachwuchsspielerinnen hier in der Auflistung hatten, und heute niemanden mehr...

Beck, Witthöft & Friedsam im 2014`er Ranking dabei, 2016 weit und breit niemand auch nur annähernd der TOP 200. Etwas bedenklich die Situation.

 

Das wird auch eher noch schlechter als besser werden. Geht man mal ca. 5 Jahre voraus, dürfte das deutsche Tennis noch aus Zverev bei den Herren, sowie eben Beck, Friedsam und Witthöft bei den Damen bestehen. Bei den Herren ist ja außer Zverev auch kein jüngerer Spieler in Sicht, der vielleicht mal die Top 50 schaffen kann.

tenniskarte
Offline

Nun kann ich bei ATP nicht mitreden, aber im Zuge der Frauen in Paris, möchte ich doch darauf hinweisen, dass Marvin Möller sich qualifizieren konnte und immerhin noch ein Herr Tim Ruehl neben einer  Irina Cantos Siemers in Paris teilgenommen hat.

Natürlich bringt mir das alles nichts, wenn keine von denen erfolgreich ist. Da ist kein Name dabei, wo ich als Otto Normalbürger sagen könnte, dass ist wie damals Boris Becker oder Steffi Graf. Und trotzdem erfahre ich positives aus dem dt. Tennislager. Und nur darauf kommt es an. Interntional betrachtet selbstverständlich Biggrin

Julie
Offline

Barty gewinnt deutlich 6:0. 6:2. Sie kanns also noch!!!

Julie
Offline

Sabalenka gewinnt das 50k in Tianjin und steht damit im Liveranking schon auf 191. Mal sehen, wie weit das dieses Jahr noch für sie nach oben geht.

Ansi
Offline

Strictly speaking ja keine der young guns anymore. Aber alt ist so auch noch nicht:

Ashleigh Barty (inzwischen 20) spielt im ITF-Turnier in Eastbourne und hat 6:3, 6:0 gewonnen (gegen U Radwanska)

 

Julie
Offline

Da sie Jahrgang 1998 ist und damit erst vor kurzem 20 geworden ist, zählt sie noch zu den Young Guns.

Rameike
Offline
kk46 schrieb:

Stefanlix schrieb:

Aus deutscher Sicht ist das derzeit kein guter Stand.

Wenn man mal schaut was wir vor 2 Jahren noch für tolle Nachwuchsspielerinnen hier in der Auflistung hatten, und heute niemanden mehr...

Beck, Witthöft & Friedsam im 2014`er Ranking dabei, 2016 weit und breit niemand auch nur annähernd der TOP 200. Etwas bedenklich die Situation.

 

Das wird auch eher noch schlechter als besser werden. Geht man mal ca. 5 Jahre voraus, dürfte das deutsche Tennis noch aus Zverev bei den Herren, sowie eben Beck, Friedsam und Witthöft bei den Damen bestehen. Bei den Herren ist ja außer Zverev auch kein jüngerer Spieler in Sicht, der vielleicht mal die Top 50 schaffen kann.

Es sind 3 deutsche im hauptfeld der Junioren. Ob die in 5 Jahren schon so weit sind muss man schauen. Es wird auf ziemlich hohem Niveau gemeckert. Wir haben 10 Spielerinnen in den top 100 (oder nahe dran). Nur die USA hat mehr. Die Tschechinnen rutschen auch teilweise gerade ab. Es sind "nur" noch 6 in den top 100.in den top 100(live ranking) sind 36 Nationen vertreten, 25 in den top 50. Wenn wir in 5 Jahrenmal nur 3 Spielerinnen in den oberen Regionen haben ist das auch gut.

kk46
Offline
Rameike schrieb:

Wir haben 10 Spielerinnen in den top 100 (oder nahe dran). Nur die USA hat mehr. Die Tschechinnen rutschen auch teilweise gerade ab. Es sind "nur" noch 6 in den top 100.in den top 100(live ranking) sind 36 Nationen vertreten, 25 in den top 50. Wenn wir in 5 Jahrenmal nur 3 Spielerinnen in den oberen Regionen haben ist das auch gut.

Kommt halt darauf an, wie man obere Regionen definiert. 3 in den Top 100 sind dann aus meiner Sicht schon eher wenig, 3 in den Top 50 wären dagegen ordentlich.

Problem bei den deutschen Damen bleibt trotzdem eher, was hinter Beck, Friedsam und Witthöft kommt. Da ist Tschechien dann doch um einiges besser aufgestellt als Deutschland.

Chris10090
Offline
Zitat:

Kommt halt darauf an, wie man obere Regionen definiert. 3 in den Top 100 sind dann aus meiner Sicht schon eher wenig, 3 in den Top 50 wären dagegen ordentlich.

Problem bei den deutschen Damen bleibt trotzdem eher, was hinter Beck, Friedsam und Witthöft kommt. Da ist Tschechien dann doch um einiges besser aufgestellt als Deutschland.

Wie Ich schon mal sagte nach Angie wir es in Deutschland mau aussehen. Das behaupte Ich nicht nur als Angie Fan. Selbst die Erfolge von Beck, Friedsam und Co werden nichts daran hindern nach Angie keine Top10 Spielerin zu stellen. Deshalb hoffe Ich das Angie noch sehr lange spielen möge. Auch den Rückschlag aus letzter Zeit wird daran nichts ändern aus den Top10 zu fallen.

Julie
Offline

und die USA vor allem, die haben unglaubliche viele Teenies (Bellis, Day, Kenin, Frenkel, Hallbauer, Kingsley, Stewart), die durchaus den Sprung schaffen könnten, ebenso ja auch immer starke Collegespielerinnen.

Markus
Offline
Julie schrieb:

Da sie Jahrgang 1998 ist und damit erst vor kurzem 20 geworden ist, zählt sie noch zu den Young Guns.

Was ist sie jetzt ? Jahrgang '98 oder 20 ? Biggrin

Rameike
Offline

Mit den USA muss man sich nicht vergleichen. Tschechien und auch Russland haben viele junge gute Talente das stimmt. Traue Witthöft Beck und Friedsam einen dauerhaften Verbleib in den Top 50 zu. Sie werden sicherlich ähnlich wie Barthel und Görges mal in die Top20/30 vordringen. Und nur weil wir mal nicht zu den Top 3 Nationen gehören, ist nicht alles schlecht.

Julie
Offline
Markus schrieb:
Julie schrieb:

Da sie Jahrgang 1998 ist und damit erst vor kurzem 20 geworden ist, zählt sie noch zu den Young Guns.

Was ist sie jetzt ? Jahrgang '98 oder 20 ? Biggrin

Huch, 20 geworden, also dann Jahrgang 1996.

Markus
Offline

Ich persönlich mache mir um den Zustand des deutschen Damentennis momentan NOCH keine Sorgen. Wir haben es in den letzten Jahren oft genug erlebt, wie die Spielerinnen immer älter werden, bis sie ihren Durchbruch schaffen. Natürlich gibt es auch heute noch Spielerinnen wie Bencic, die mit 18 durchstarten, aber es ist heute doch eher 28 das neue 18 - besonders weil man heute locker noch mit 35 zur Weltspitze gehören kann.

Chris10090
Offline
Markus schrieb:

Ich persönlich mache mir um den Zustand des deutschen Damentennis momentan NOCH keine Sorgen. Wir haben es in den letzten Jahren oft genug erlebt, wie die Spielerinnen immer älter werden, bis sie ihren Durchbruch schaffen. Natürlich gibt es auch heute noch Spielerinnen wie Bencic, die mit 18 durchstarten, aber es ist heute doch eher 28 das neue 18 - besonders weil man heute locker noch mit 35 zur Weltspitze gehören kann.

Das stimmt. Wenn man auch das Durchnschittsalter sieht auch bei den Herren kann man durchaus mit Mitte 30 mithalten. Gut eine Graf hat mit 29 aufgehört auch eine Bartoli mit 28 war aber geschuldet zwecks der vielen Verletzungen. Eine Pennetta mit 33 hatte kein Bock mehr hätte durchaus noch paar Jahre oben mitspielen können. Bei den Deutsche sehe Ich eigentlich nur Petkovic zeitiger Ihre Karriere beenden aber auch wegen Verletzungen aber die anderen wie Kerber, Goerges oder Lisicki können auch noch mit Mitte 30 oben mitspielen. Mit Oben mitspielen meine Ich Goerges im Doppel und Lisicki hofft man das Sie noch man in den Top20 wieder reinkommt.

Julie
Offline

Naja, das sind aber doch eher Ausnahmen. Li Na hat spät ihren Durchbruch geschafft, Siegemund in gewissem Maße auch. Ansonsten sind da eher einige, die Mitte 20 sind/waren (Konta, Broady, CSN, Kerber, Safarova wurde ja auch erst vor 2 Jahren konstanter).

Chris10090
Offline
Julie schrieb:

Naja, das sind aber doch eher Ausnahmen. Li Na hat spät ihren Durchbruch geschafft, Siegemund in gewissem Maße auch. Ansonsten sind da eher einige, die Mitte 20 sind/waren (Konta, Broady, CSN, Kerber, Safarova wurde ja auch erst vor 2 Jahren konstanter).

Wenn man das Damentennis sieht so ein Durchmarsch wie eine Hingis mit 16 oder Sharapova mit 17 gibt es auch nicht mehr. Eher sind es Spieler mit 18 oder 19 Jahren aber so Wundertalente mit Capriati mit kann man nicht vergleichen. Die Durchmärsche werden auch immer älter als noch vor 10 Jahren. Ich glaube in den Top 100 stehen gerade mal 3 die 18 Jahre alt sind Bencic, Ostapenko die andere fällt mir gerade nicht ein.

kk46
Offline

In Deutschland kommt noch das Problem hinzu, dass sicherlich 90% der deutschen Nachwuchsspielerinnen das Abitur anstreben. Da sind dann die Top 100 mit 18 Jahren nur sehr schwer drin. Beck hat das zwar geschafft, aber sie hat auch eine Klasse überspringen können und hat schon mit 17 Abitur gemacht.

Julie
Offline

Ich meinte eher, dass die Topspielerinnen mit 35 eher die Ausnahme sind.

Chris10090
Offline
Julie schrieb:

Ich meinte eher, dass die Topspielerinnen mit 35 eher die Ausnahme sind.

 

Mag sein. Heißt aber nicht das Sie nicht mithalten können. Gut Serena ist eine Ausnahme. Das Gegenbeispiel ist vielleich Schiavone. Mit Anfang 30 den GS Titel geholt. Dümpelt aber noch in den Top100 rum.

Julie
Offline

Barty gewinnt gegen gegen Hantuchova, die gestern Robson in 3 Sätzen schlug. Das dürfte also ein erfolgreiches Comeback sein. Rasen ist natürlich auch genau Bartys Belag.

Julie
Offline

Bartys Comeback bisher: Quali + HF beim 50k in Eastbourne, jetzt zweite Runde gegen Goncalves in der Nottingham-Quali gewonnen, nachdem sie gestern mit einem Double Bagel startete.

Barbara Haas zudem weiter auf dem Weg Richtung Top 150 nach ihrem HF beim 50k in Brescia.

Konjuh musste bei ihrem Heimturnier in Bol (125k) im HF aufgeben.

Tamara Zidansek gewinnt das 25k in Ungarn mit dem unaussprechlich langen Namen und rückt auch Richtung Top 200 vor.

Julie
Offline

Barty bekommt also ne WC für die Quali und mit Robson zusammen eine fürs Doppel.

tenniskarte
Offline

Ekaterina Makarova aus Russland (Top 30 der Weltrangliste) hat sich jetzt verjüngert und spielt ein ITF Turnier in Olomouc (CZE).

http://www.wtatennis.com/players/player/10895/title/ekaterina-makarova

http://www.itftennis.com/procircuit/players/player/profile.aspx?playerid=100225833

Zufälle gibt es.

JottEff
Offline

Solide Handarbeit (zusätzlich zur üblichen Verwendung eines Werkzeuges, des Tennisschlägers) noch beim ITF Juniors Turnier in Maryland 2016!

"Players got to call the lines, fetch the balls and change the score"   (Quelle: Christopher Levy)

Falls jemand der Name Anastasia Potapova irgendwie bekannt vorkommen sollte: Es handelt sich um die diesjährige Einzel-Siegerin in Wimbledon bei den Girls. 

JottEff
Offline

Das ITF-Ranking der deutschen Girls, Stand 12.09.2016

ITF Tennis - International Tennis Federation - juniors

 

 

Rankings List   

Select Rankings

 

Current Rankings (12 Sep 2016)

 

  Rank Player Movement Nation DOB Event Point
  76 CANTOS SIEMERS, Irina +1  GER 02 Jan 2000 27 365.63
  141 NIEMEIER, Jule -3  GER 12 Aug 1999 32 272.50
  181 PIPA, Shaline-Doreen -5  GER 13 Mar 1999 24 223.75
  190 VORACEK, Eva Marie +2  GER 26 Mar 1999 29 218.75
  202 SCHMIDT, Lara -1  GER 13 Oct 1999 21 207.50
  229 ROSNOWSKA, Anastazja -1  GER 14 Jul 1999 33 192.50
  233 PUPPENDAHL, Linda -2  GER 29 Dec 1999 30 192.50
  293 SCHWARTE, Emelie Luisa +16  GER 28 Mar 1999 39 165.00
  452 JAEGER, Estella +2  GER 29 Apr 2000 24 118.75
  744 FRITSCH , Celine -2  GER 25 Nov 2000 17 65.00
  750 SCHECH, Ruxandra -1  GER 10 Jun 2001 21 63.75
  767 PFENNIG, Isabella -4  GER 18 Nov 2001 12 61.25
  775 STABEL, Anica -1  GER 22 Aug 1999 2 60.00
  782 LIKIC, Valentina -3  GER 06 Apr 2000 20 60.00
  786 SAUVANT, Chantal +202  GER 08 May 2002 12 60.00
  803 NIKOCEVIC, Sarah -3  GER 14 Apr 2000 22 57.50
  820 WIRGES, Angelina 0  GER 17 Jun 2002 15 55.00
  867 HODZIC, Mina -2  GER 06 Jun 2002 6 50.00
  883 KNUETTEL, Anne +120  GER 30 May 2001 10 48.75
  1028 STROMBACH, Santa -3  GER 25 Jan 2002 10 36.25
  1039 AHREND, Franziska-Marie -4  GER 22 Jun 1999 10 36.25
  1100 SCHMID, Lara -1  GER 24 May 2000 13 32.50
  1191 MEYER AUF DER HEIDE, Luisa 0  GER 31 Jan 2002 16 27.50
  1197 MARKOVA, Sofia +2  GER 08 Sep 2000 11 26.25
  1226 STEGMANN, Mira +1  GER 22 Mar 2001 7 25.00
  1256 VECIC, Alexandra 0  GER 07 Jan 2002 5 23.75
  1316 SCHMIDT, Zoe-Merlyn +1  GER 12 Sep 2000 6 21.25
  1335 RUEFFER, Lena +5  GER 23 Aug 1998 1 20.00
  1356 ULJANOV, Anna 0  GER 17 Jun 1999 5 20.00
  1406 PSCHORR, Annika -7  GER 25 Jun 2000 14 18.75
  1502 BERCHTOLD, Christina -17  GER 25 Aug 2000 5 15.00
  1589 HECKING, Jana -18  GER 20 Jan 1999 6 12.50
  1713 INWANG, Andiyo -22  GER 03 Jun 1999 6 10.00
  1716 ANDRYUKHOVA, Elisabeth -22  GER 22 Feb 2001 10 10.00
  1716 CASTILLO, Emily -22  GER 11 May 2002 5 10.00
  1716 GREINER, Lena -22  GER 27 Nov 2000 2 10.00
  1716 LYS, Eva -22  GER 12 Jan 2002 7 10.00
  1716 POLEVOI, Emmeline -22  GER 25 Aug 2001 3 10.00
  1716 ZORN , Anne Elisa -22  GER 07 Feb 2001 8 10.00
  1826 JUNGHANNS, Louisa -15  GER 27 Feb 2001 18 10.00
  1826 KURZ, Victoria +308  GER 19 Dec 1999 7 10.00
  1924 WELKER, Emily +210  GER 31 Jul 2000 12 7.50
  2015 HECKEL, Sarah -22  GER 24 Jan 2001 2 5.00
  2245 ANCICKA, Caroline -16  GER 27 Feb 2001 6 2.50
  2245 GEVORGYAN, Emma New  GER 16 May 2001 3 2.50
  2245 GOEHNER, Juliana Hannah -16  GER 30 Aug 1998 2 2.50
  2245 HERRMANN, Sina -16  GER 24 Oct 2001 3 2.50
  2511 LANGES, Vanessa -18  

 

 

Zum Vergleich die Top Ten:

Current Rankings (12 Sep 2016)

  Rank Player Movement Nation DOB Event Point
  1 DAY, Kayla +4  USA 28 Sep 1999 20 1373.75
  2 POTAPOVA, Anastasia -1  RUS 30 Mar 2001 22 1298.75
  3 PERVUSHINA, Olesya -1  RUS 29 Apr 2000 19 1268.75
  4 ANISIMOVA, Amanda -1  USA 31 Aug 2001 21 1072.50
  5 MASAROVA, Rebeka -1  SUI 06 Aug 1999 15 1057.50
  6 ANSHBA, Amina 0  RUS 09 Sep 1999 30 936.25
  7 ANDREESCU, Bianca Vanessa +4  CAN 16 Jun 2000 15 897.50
  8 YASTREMSKA, Dayana -1  UKR 15 May 2000 12 880.63
  9 ARCONADA, Usue Maitane 0  USA 28 Oct 1998 16 783.13
  10 LIU, Claire 0  USA 25 May 2000 19 754.38

 

Ansi
Offline

Ich wollte da mal zwei neue Namen in den Ring werfen. Zum einen ist da Dalma Galfi, die heute Tatjana Maria geschlagen hat und jetzt in einem 100k im Finale steht - mit guten Aussichten den Titel zu holen, würde ich mal sagen. Hat auch jetzt schon fast 100 Plätze gut gemacht und ist so um die 180. Hat ja letztes Jahr schon einen Junior Grand Slam gewonnen. Ich bin gespannt, was sie nächstes Jahr so macht.

Dann finde ich auch noch Zoe Kruger aus Südafrika interessant. Da gibts auf YouTube paar interessante Filmchen, wo sie noch nicht mal Teenager war, auch wie sie mit Maria Sharapova trainiert hat. Klar, Zoe ist noch meilenweit von den Top-200 weg. Sie ist ja auch gerade erst 14.

Julie
Offline

Haddad Maia ist auch wieder auf dem Weg in die Top 200, da war sie letztes Jahr ja schon mal, bis dann wegen Verletzung ausfiel. Letzte Woche hat sie schon das 50k in den USA gewonnen, diese Woche Halbfinale und sie führt gerade.

Ansonsten ist noch Anna Kalinskaya (noch 17) neu in den Top 200, ebenso Kayla Day und Nadia Podoroska. Es tut sich was.

tenniskarte
Offline
Ansi schrieb:

Strictly speaking ja keine der young guns anymore. Aber alt ist so auch noch nicht:

Ashleigh Barty (inzwischen 20) spielt im ITF-Turnier in Eastbourne und hat 6:3, 6:0 gewonnen (gegen U Radwanska)

 

Ich habe Ashleigh Barty gefunden (Bezugnahme auf den Thread Forenorga).

JottEff
Offline

Eventuell eine serbische Hoffnung für die Zukunft (geb 2001)? Erster Profi-Titel im 2ten Event für Olga Danilovic.

Sieg in Antalya im Doppel über die an 2 gesetzten Morderger Twins übrigens.

 

Seiten