Antonia Lottner

1346 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Julie
Offline

Vielleicht wars einfach ein schlechter Tag. Und unter Druck setzt sie sich bei ITFs sicher mehr, da sie da ja schon gewinnen sollte. Bei WTA-Qualis kann sie auch mal verlieren und Erfahrungen sammeln.

Elias
Offline

Weiß irgendwer wo und ob Antonia in diesem Jahr noch spielt? komisch, nach so guten Turnieren einfach nichts mehr zu spielen:-(

Weiß irgendwer ob Antonia dieses Jahr gar nichts mehr spielt:-(

kk46
Offline

Sie hat zumindest für das 100K in Poitiers in 2 Wochen gemeldet.

kk46
Offline
Luxemburg, Luxemburg. BNP Paribas Luxembourg Open (WTA International) vom 17. bis 22. Oktober 2016
Qualifikation
1. Runde Antonia Lottner gegen Kathinka von Deichmann (LIE)
tenniskarte
Offline

Meine kleine Tenniswelt ist grad kurz vorm zusammenbrechen. 6:0, 2:6 u. Satz drei sieht alles anders als gut aus. Mädel mach was. Deichmann ! Wenn ich das schon lese. Man, da schlägt mal hier ein Ass, wartet auf UEs, spielt den Ball longline etc., aber doch nicht verlieren ?! *reg auf*

kk46
Offline
1. Runde Antonia Lottner gegen Kathinka von Deichmann (LIE) 6:0 2:6 3:6 verloren
 
Vielleicht sollte Lottner mal wieder ein paar ITF-Turniere spielen. Seit den US Open ist ihre Form wieder ziemlich unterirdisch.
Angie
Offline

Hat Antonia noch für Turniere in diesem Jahr gemeldet? Poitiers hat sie leider abgesagt.

Habe gerade auf ihrer Facebookseite nachgeschaut  - die Saison 2016 ist für sie beendet (Eintrag von gestern). Sehr schade, aber möge sie sich gut erholen und fit für 2017 werden.

kk46
Offline

Sie dürfte wohl aber die neue Saison mit der DM im Dezember dann beginnen.

Julian
Offline

1 runde auckland gegen nara

Tobias
Offline

Da hätte sie es auch deutlich schlimmer treffen können. Unterschätzen darf man keine Spielerin, aber gegen Nara ist eher was drin als gegen eine gesetzte Spielerin.

tenniskarte
Offline
Neuseeland, Auckland. ASB Classic (WTA International), vom 01.bis 07. Januar 2017.
1. Runde Antonia Lottner (WC) gegen Kurumi Nara (JPN). 2:6, 2:6 verloren.
kk46
Offline

Für Lottner ist es inzwischen saisonübergreifend die 5. Niederlage in Folge und in Tour-Hauptfeldern bleibt sie auch im 7. Spiel ohne Sieg.

Julie
Offline

Nara wirkte aber auch sehr energiegeladen, dagegen sah Lottner echt alt aus. Ihre Aufschlagspielespiele waren auch einfach zu unsicher, bei ihrer Größe müsste da echt mehr kommen. Sehr schade, hoffen wir auf die AO-Quali.

JottEff
Offline

In Qualirunde 1 gegen Lucie Hradecka. Da sehe ich die weitaus besseren Chancen aufs Weiterkommen denn doch auf seiten von Hradecka, auch wenn  ich Lottner das Erfolgserlebnis gönnen würde.

kk46
Offline

6:7(3) 4:6 verloren

Lottners letzten Sieg gab es am 11. September 2016. Das ist jetzt 4 Monate her. Danach gab es inzwischen 6 Niederlagen in Folge.

StGraf
Offline

Das wird schon noch!  Gegen eine so erfahrene Spielerin wie Lucie Hrdecka mit 67 46 zu verlieren, werte ich als Erfolg.

Julie
Offline

Ich find das Ergebnis jetzt nicht so schlecht. Hradecka hat gute Matches im Hopman Cup gespielt, das hätte auch mit 1:6, 1:6 über die Bühne laufen können.

kk46
Offline

Problem von Lottner bleibt der Turnierplan. Mindestens 3 Wochen macht sie jetzt Pause.

kk46
Offline

Zitat:
Antonia Lottner wollte in Altenkirchen eigentlich an ihre gute Leistung von vor zwei Jahren anknüpfen, als sie erst im Finale an Carina Witthöft scheiterte. Aber dann durchkreuzte eine Handgelenksverletzung die Pläne der Düsseldorferin. Am Montag klagte die 20-Jährige beim Training über Schmerzen und suchte einen Arzt auf, der jedoch nichts dagegen einzuwenden hatte, weiterhin den Schläger in die Hand zu nehmen.
Lottner tat es in der Vorbereitung auf die „AK ladies open“ und musste am Donnerstag schließlich feststellen, dass das Handgelenk deutlich angeschwollen war. Eine weitere Untersuchung ergab einen Sehnenanriss, und machte eine Absage in Altenkirchen unumgänglich.

http://www.ak-ladies-open.de/index.php?id=1146&tx_ttnews%5Btt_news%5D=52...

Damit dürfte Lottner auch eine ganze Weile ausfallen. Für den deutschen Damennachwuchs ist das die nächste Horrormeldung.

Julie
Offline

"Horrormeldung", übertreiben wir mal wieder ein bisschen?

kk46
Offline

Wenn es ein Sehnenanriss in der Schlaghand ist, droht schon ein Ausfall von einigen Monaten. Becker musste 1996 wegen eines Teilsehnenabrisses insgesamt 5 Monate pausieren.

Julie
Offline

Schön ist das nicht, aber man muss doch auch nicht immer gleich auf Bild-Niveau absinken!

kk46
Offline

Eine Verletzung von einigen Monaten bedeutet aber auch ein Absturz im Ranking. Wir haben ja bereits schon zig Langzeitverletzte und gerade beim Nachwuchs braucht man jede Spielerin, da ja eh kaum Nachwuchs vorhanden ist.

Julie
Offline

und trotzdem sollten wir vielleicht realistisch bleiben! Horror ist, wenn Menschenleben in Gefahr ist oder eine Verletzung potenziell karrieregefährdend ist! Klar ist es nicht toll, sollte Lottner jetzt wirklich Monate ausfallen, dann wird sie nie im Leben ihre 200 Punkte im Juli verteidigen.

kk46
Offline

Horrormeldung deswegen, weil Pfizenmaiers Karriere bereits durch eine schwere Verletzung vermutlich zum Ende gekommen ist und weil Friedsams Karriere ebenso am seidenen Faden hängt. Dazu war Lottner ja schon mal schwer verletzt.

Julie
Offline

Sorry, aber deine Begründung hat doch nichts mit Lottners Verletzung zu tun. Die Zukunft wird zeigen, wie schwer die Verletzung ist. Und Pfizi kann ja auch anscheinend andere Sportarten auf Verbandsniveau spielen, da fragt man sich schon, ob ihr Comeback an der Schulter oder am Interesse scheitert.

Ist Friedsams Verletzung wirklich so schlimm? Wir dürfen nicht vergessen, dass beide noch recht jung sind und Zeit haben, das auszukurieren.

kk46
Offline

Eine Schulter-OP ist mit einer der schlimmsten Sachen im Tennis überhaupt. Daran sind schon viele Karrieren kaputtgegangen. Eine Rückkehr von Friedsam ist jedenfalls in den nächsten Wochen nicht in Sicht.

Bei Lottner kann man das mit dem jung genug auch so sehen, dass sie noch Zeit hat, vielleicht andere Dinge zu machen. Sollte sie nämlich wirklich ihre Punkte aus dem Sommer wegen des Sehnenanrisses nicht verteidigen können, müsste sie wieder ganz unten nachfangen. Da habe ich ziemliche Zweifel, dass sie das noch mal machen wird.

Julie
Offline

Lottner ist grad mal 20 und hatte noch nicht mal die Top 150 erreicht, da ist der Weg zurück jetzt also nicht ganz so hart wie für andere, die in den Top 50 standen und schon mal die ganz große Luft geschnuppert haben!

Tobias
Offline

Davon abgesehen, dass kk46 generell Zweifel an Spielerinnen zu haben scheint, die sich nicht in einem bestimmten (dem oberen) Teil der WRL befinden und regelmäßig um Turniersiege mitspielen^^

Bei allen, die das Niveau nicht bringen (oder auf eigenen Entschluss lieber Fed Cup spielen), wird ja gleich wieder von Katastrophe und Rankingabsturz geschrieben....das Ende der Karriere bzw. der Sportart Tennis in Deutschland sei dann auch nur noch eine Frage der Zeit!

Wenn Lottner sich wirklich schwer verletzt hat, kann man der Armen nur die besten Genesungswünsche ausrichten, sie wird sich nach dem Heilungsprozess selbst ihren besten Weg suchen, inwiefern auch immer dieser von statten gehen wird.

 

kk46
Offline

Julie schrieb:

Lottner ist grad mal 20 und hatte noch nicht mal die Top 150 erreicht, da ist der Weg zurück jetzt also nicht ganz so hart wie für andere, die in den Top 50 standen und schon mal die ganz große Luft geschnuppert haben!

Sie hatte aber schon in den letzten Jahren Zweifel.

Zitat:
Sie zweifelte, ob die Profikarriere überhaupt der richtige Weg sei, hatte mit langwierigen Verletzungen und immer neuen Wehwehchen zu kämpfen – insbesondere Entzündungen beider Fußballen zwangen sie zu bitteren Pausen.

Während ihrer Verletzungsmisere habe sie bereits über Alternativen zur Tenniskarriere nachgedacht, erzählt sie. „Ich hatte überlegt Sport zu studieren. Auch Physiotherapie finde ich total interessant.“ Sie entdeckte eine neue Leidenschaft, die Fotografie und belegte Kochkurse. „Ich backe wahnsinnig gern. Meine Spezialität ist gesundes Bananenbrot“, sagt sie und grinst.

http://www.tennismagazin.de/news/antonia-lottner-aufstieg-aus-der-versen...

Seiten