Antonia Lottner

1070 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Julie
Offline

Nach deiner Rechnung läge sie dann auf 227. Das wäre trotzdem knapp, wenn man WCs und PRs bedenkt. Gut, einige höher notierte oder verletzte Spielerinnen lassen die Quali auch aus, aber ein paar Punkte mehr wären schon gut für Lottner.

Tobias
Offline

Am Ende überrascht sie uns in Wimbledon und holt sich dort die nötigen Punkte. Um die zu holen, hat sie ja auch noch ein paar Wochen Zeit, da wird mir hier alles viel zu dunkel gezeichnet.

Es scheint mir, dass ihr schon lieber im Vorfeld schwarz seht, um hinterher sagen zu können "ich habs doch gewusst"...

kk46
Online

Julie schrieb:

Nach deiner Rechnung läge sie dann auf 227. Das wäre trotzdem knapp, wenn man WCs und PRs bedenkt. Gut, einige höher notierte oder verletzte Spielerinnen lassen die Quali auch aus, aber ein paar Punkte mehr wären schon gut für Lottner.

Es gibt aber immer auch noch ein paar Absagen. Letztes Jahr lag der Cut-Off am Ende bei 240.

Problem bleibt auch Lottners Turnierplan. Am Wochenende spielt sie Mallorca Quali, dann Wimbledon Quali. In der 1. Woche Wimbledon-Hauptfeld hat sie gar nichts gemeldet und nach Wimbledon dann Gstaad, wobei da noch nicht die Qualiliste raus ist. Bislang also keine Meldung von ITF-Turnieren und das ist eben auch recht riskant.

Sie braucht die Punkte bis zum 30. Juli, also noch 6 Wochen, wobei sie maximal noch 5 Turniere in der Zeit spielen kann.

Netzroller
Offline

Julie schrieb:

Netzroller schrieb:

Aber wenn man sich die dünnen Oberarme von ihr anschaut, dann muss man sich schon fragen wo die Asse auch herkommen sollen.

Die Pliskovas sind das perfekte Gegenbeispiel, die haben auch absolut dünne unmuskulöse Oberarme und schlagen Asse ohne Ende. Es ist also nicht allein die Muskelmasse. Und gestern hatte Lottner auch weit mehr Asse, aber sie ist generell sehr unsicher beim Aufschlag,

Lottner und Pliskova kann man gut vergleichen. Beide sind ähnlich groß und haben eine ähnliche Spielweise. Antonia sollte Pliskova als Vorbild nehmen.

Ich finde aber nicht, dass die Pliskova im Gegensatz zu Lottner unmuskulöse Oberarme hat. Hier ein Vergleich eines Rückhandschlages.

 

Julie
Offline

kk46 schrieb:

Julie schrieb:

Nach deiner Rechnung läge sie dann auf 227. Das wäre trotzdem knapp, wenn man WCs und PRs bedenkt. Gut, einige höher notierte oder verletzte Spielerinnen lassen die Quali auch aus, aber ein paar Punkte mehr wären schon gut für Lottner.

Es gibt aber immer auch noch ein paar Absagen. Letztes Jahr lag der Cut-Off am Ende bei 240.

Oh, so niedrig? Das wusste ich nicht. Dann drücken wir die Daumen.

Julie
Offline

Die Fotos zeigen jetzt keinen allzu großen Unterschied, vor allem, da das Foto von Lottner verzerrt ist. Aber ja, Lottner ist wirklich etwas dünn geworden, aus welchen Gründen auch immer.

kk46
Online
Spanien, Mallorca. Mallorca Open (WTA International) vom 19. bis 25. Juni 2017
Qualifikation
1. Runde Antonia Lottner gegen Ons Jabeur (TUN/9)
Julian
Offline

6:7 (6), 6:3, 3:6 verloren...

kk46
Online

Es wird jetzt für sie auf die Wimbledon-Quali ankommen. Ansonsten könnte es passieren, dass sie die US Open Quali verpassen wird.

Franky
Offline

Mal ne Frage zum Punkteschlüssel: Wenn Toni es über die Quali ins Wimby-Hauptfeld schafft, wären das 40 Punkte für die Quali plus 10 für die erste Runde?


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

kk46
Online

Nein, bei den Damen sind das dann auch nur 40 Punkte.

kk46
Online
Großbritannien, London. Wimbledon (Grand Slam) vom 03. bis 16. Juli 2017
Qualifikation
1. Runde Antonia Lottner gegen Dalma Galfi (HUN/20)
Julie
Offline

Wenn sie Galfi schafft, hat sie wirklich nicht den schlimmsten Draw erwischt.

Ansi
Offline

Sieht nicht so rosig aus für Antonia. 1:6, 3:3. Jedoch: Noch ist nichts verloren, und bei Galfis letztem Aufschlagspiel hatten sie immerhin schon mal einen Breakpoint

Julie
Offline

Aktuell 1:6, 7:5. Jetzt bloß nicht nachlassen im dritten Satz!

Julie
Offline

4:1-Führung für Lottner.

Julie
Offline

1:6, 7:5, 6:1, Sieg für Lottner!

kk46
Online

2. Runde gegen Nigina Abduraimova (UKR) 6:2 6:1 gewonnen
3. Runde gegen Polona Hercog (SLO)

Carlos Moyá ali...
Offline

Sehr erfreulich. Nächstes Match bitte auch noch gewinnen. Das bringt auch finanziell so einiges Smile

Julie
Offline

Gegen Hercog hat sie doch schonmal in Stuttgart gewonnen oder?

kk46
Online

Nicht ganz, aber einen Satz gewonnen. Sand ist allerdings auch der Lieblingsbelag von Hercog.

Julie
Offline

Ah, so war das.

kk46
Online

3. Runde gegen Polona Hercog (SLO) 2:6 6:1 3:6 verloren

Die Teilnahme an der US Open Quali ist damit weiterhin alles andere als sicher.

Julie
Offline

Sie hat immerhin noch Versmold gemeldet.

Julie
Offline

Lottner startet mit einer WC in Darmstadt. Hoffentlich kann sie da ein paar Punkte holen.

kk46
Online

Sie müsste das Finale erreichen, um die Quali bei den US Open sicher zu haben.

Deutschland, Darmstadt. Tennis International (25K) vom 04. bis 09. Juli 2017
1. Runde Antonia Lottner (1/WC) gegen Sabina Machalova (CZE/Q)
Julie
Offline

oder nächste Woche in Versmold in gut spielen

tenniskarte
Offline

Lottner live im Stream, hat was. Ich finde diese ITF Turniere immer völlig geil. Machalova haut den Ball ins Netz, läuft völlig frustriert zum Netz, um den Ball wieder Lottner rüber zu werfen (Ballkinder gibts da nicht).Zuschauer sind kaum da. Zumindest sind alle Plätze auf der linken Seite leer. Was kostet denn da überhaupt der Eintritt? 10 Euro. Ist nun auch nicht die Welt.

kk46
Online

1. Runde Antonia Lottner (1/WC) gegen Sabina Machalova (CZE/Q) 6:1 6:4 gewonnen
Achtelfinale gegen Katharina Gerlach (GER/WC) 6:0 6:1 gewonnen
Viertelfinale gegen Amra Sadikovic (SUI/7) 7:6(2) 3:6 2:6 verloren

Ein schwaches Turnier von Lottner. Die US Open Quali ist weiterhin ziemlich gefährdet.

Franky
Offline

Wieso "schwaches Turnier"? Die ersten beiden Matches waren ordentlich bis stark, heute war es eineinhalb Sätze lang auch durchaus okay. Dann war nach zwei Stunden einfach der Akku leer bei den Bedingungen und nach der harten Quali und dem Stress der letzten Tage. Dennoch hat sie es fast drei Stunden lang versucht, von den vier Service Games der Schweizerin im letzten Satz gingen drei über Einstand, das letzte dann zu 30. Physisch muss sie halt einfach noch zulegen. Schwach war aber nicht das Turnier, sondern waren wohl eher die letzten eineinhalb Sätze des Turniers.

Zur Einordnung mal: Die Schweizerin hatte zuvor hier ein Game abgegeben, in Rabat Jabeur besiegt und in Nürnberg Wickmayer am Rande einer Niederlage, die ist also auf Sand keine Vollgraupe. Sah letztes Jahr in Wimby auch wesentlich besser aus gegen Serena als so manch andere.


Ob Sturm oder Schnee - Angie olé

Seiten