Antonia Lottner

1166 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Markus
Offline
kk46
Offline

Lottner hat ihre Qualimatch heute locker gewonnen. Morgen geht es dann im Qualifinale gegen Olga Baikoulova, wo sie auch haushohe Favoritin ist.

Markus
Offline

Der Sieg war auch bitter nötig, egal gegen wen. Erfolgserlebnisse hatte sie ja letzte Woche genügend im Doppel, jetzt muss es nur noch im Einzel klick machen, dann kommen wir endlich mal von Platz 456 weg.

kk46
Offline

Ägypten, Sharm El Sheikh. Soho Square F44 Women's Future (25K), vom 11. bis 16. November 2014
Qualifikation
1. Runde Antonia Lottner (5) - Bye
2. Runde gegen Marina Hruba (CZE) 6:2 6:0 gewonnen
3. Runde gegen Olga Baikoulova (RUS) 6:3 6:0 gewonnen

Hauptfeld
1. Runde Antonia Lottner (Q) gegen (steht noch nicht fest)

Markus
Offline

Super. Das Qualifeld war zwar mehr 10K-Niveau, aber gewonnen ist gewonnen. Jetzt bitte kein rein deutsches Duell.

kk46
Offline

Kein Doppel mit Siegemund in dieser Woche. Hauptfeldauslosung ist später.

Markus
Offline

Absolut nachvollziehbar. Das Doppel letzte Woche diente wohl nur der Matchpraxis. Und wenn du konkurrenzlos bist, ist es auch irgendwann langweilig.

kk46
Offline

1. Runde Antonia Lottner (Q) gegen Victoria Kan (RUS/6)

Markus
Offline

Das war wohl eher kein Traumlos.

Markus
Offline
kk46
Offline

1. Runde Antonia Lottner (Q) gegen Victoria Kan (RUS/6) 3:6 1:6 verloren

Warum sie keine kleinen Turniere spielt, sondern stattdessen nur 25K-Turniere, die in ihrer aktuellen Form viel zu stark für sie sind, weiß auch nur sie. Man kann jetzt auch nicht mehr alles auf die Verletzung schieben. Sie spielt jetzt seit über 6 Monaten wieder, aber bei diesem unmöglichen Turnierplan, wo fast nur große Turniere gespielt werden und sogar WTA-Turniere wichtiger sind als 10K-ITF-Turniere, wird es kaum für sie nach oben gehen. Die ganzen Wildcards haben ihr 2014 mehr geschadet als genutzt.

Für mich steht Lottner 2015 bereits am Scheideweg ihrer Karriere. Ich verstehe einfach nicht, wie es so schwer sein kann, endlich mal kleine 10K-Turniere zu spielen, die sie seit ihrer Verletzung nicht gespielt hat. Sad

Markus
Offline

Bei den ganzen WTA-MD-Wildcards (Nürnberg, Luxembourg), hinter denen ja in erster Linie Rittner steckt, hat man das Gefühl, als würde hier versucht, mit der Brechstange zu agieren in der Hoffnung, dass sie doch bitte, bitte, wenigstens mal ein Match gewinnt, damit die 30 Punkte dafür sie gleich ca. 100 Plätze nach vorne katapultieren. So nach dem Motto "andere sollen brav versuchen, ein 25K-Finale für 30 Punkte zu erreichen, Fräulein Lottner reicht ein Duselsieg".

Julie
Offline

Also die Luxemburg WC fand ich zwar auch total ungerechtfertigt, aber ich glaube schon, dass es auch andersrum hätte laufen können und Lotti auch im Einzel mal so ein Erfolgserlebnis hat, wie im Doppel. Da muss nur mal der Knoten platzen.

Markus
Offline

Mit dem Knoten gebe ich dir recht, nur platzt der selten durch eine WC, sondern eher durch eine zuvor erfolgreich absolvierte Quali (Halep Rom 2013, Friedsam Linz 2014).

Markus
Offline
Julie
Offline

Markus schrieb:

Mit dem Knoten gebe ich dir recht, nur platzt der selten durch eine WC, sondern eher durch eine zuvor erfolgreich absolvierte Quali (Halep Rom 2013, Friedsam Linz 2014).

Naja, Halep hat vor Rom drei WTA-Finals gespielt, die hatte nur zwischenzeitliche Tiefphase und bei ALFi war der Knoten schon mindestens in Souzhou gesplatzt, wenn nicht sogar in Astana, auch wenn sie das Halbfinale da unglücklich verspielt hat.

Markus
Offline

Natürlich kannst du Lottner mit den beiden nur indirekt vergleichen, schließlich standen die beiden auch weitaus höher. Ich wollte damit nur sagen, dass Quali hundertmal besser ist als sich flächendeckend mit WCs zu versorgen, so lange es geht.

Mit ein Grund für diese enttäuschende Saison dürfte im übrigen ihr allererstes Match nach ihrer Verletzungspause sein. Wenn man nach sechs Monaten Auszeit in der Quali von Stuttgart gleich eine Sasnovich herspielt, kommt man natürlich schnell auf den Gedanken, dass man exakt dort steht, wo man vor der Verletzung war. Dies hat sich ja mittlerweile als Trugschluss herausgestellt.

Morgen wird es mal ganz interessant zu sehen, wie sich Siegemund gegen die letzte Lottner-Bezwingerin schlägt.

Markus
Offline
 
tenniskarte
Offline
43. Deutsche Meisterschaften in Biberach, vom 07. bis 14. Dezember 2014.
1. Runde Antonia Lottner (7) - Bye
Achtelfinale gegen Steffi Bachofer (Q). 6:2, 6:3 gewonnen.
Viertelfinale gegen Carina Litfin (LL). 6:1, 6:3 gewonnen.
Halbfinale gegen Katharina Hobgarski (WC). 6:4, 6:1 gewonnen.
Finale gegen Carina Witthöft (1). 6:4, 2:6, 7:5 gewonnen. Deusche Meisterin 2014 Antonia Lottner. Glückwunsch !
tenniskarte
Offline
Singu
Offline

Glückwunsch an Antonia . Dann hab ich ja ein Selfie mit der neuen deutschen Meisterin .Klasse

walking in the Genie wonderland

tenniskarte
Offline

Wahnsinn!! Freue mich riesig nach so einem harten Match als Deutsche Meisterin vom Platz zu gehen. Es war wie immer, eine tolle Woche hier in Biberach und ich bin sehr
stolz, das harte Jahr mit so einem tollen Titel abzuschließen.
Vielen lieben Dank an euch alle,für eure unglaubliche Unterstützung!
Es hat mit sehr viel spass gemacht!!
Jetzt freue ich mich mit dem guten Gefühl weiter zu trainieren und ein paar ruhige Weihnachtstage mit meiner Familie zu verbringen.

Eure Toni


Quelle: http://de-de.facebook.com/pages/Antonia-Lottner/1492688570954543

StGraf
Offline

Ich druecke Antonia Lottner die Daumen,  das sie einen gelungenen Start in die Saison 2015 bekommt.  Auf Antonia bin ich am meisten gespannt.  Hoffentlich bleibt sie von Verletzungen verschont. Teuteuteu.

Julie
Offline

in Stammheim hat sie die erste Runde 6:1, 6:1 gegen Kuncikova gewonnen. Jetzt gegen T. Morderger, das dürfte interessant werden. Sind ja beide recht ähnlich vom Ranking her, würde Lotti aber stärker einschätzen.

kk46
Offline

T. Morderger scheint aber auch gut in Form zu sein, denn sie gewann in der 1. Runde ganz glatt gegen eine Top 350 Spielerin. Beide haben zuletzt vor 5 Jahren bei der DJHM in Essen gegeneinander gespielt, wo Lottner gewinnen konnte.

Julie
Offline

kk46 schrieb:

Beide haben zuletzt vor 5 Jahren bei der DJHM in Essen gegeneinander gespielt, wo Lottner gewinnen konnte.

Woher weißt du sowas?

kk46
Offline

Julie schrieb:

Woher weißt du sowas?

Ich habe das Turnier recht gut in Erinnerung, da es mit das erste Turnier war, wo ich auf die Morderger-Zwillinge aufmerksam wurde. Lottner hat damals beide im Halbfinale und Finale für den U14-Titel geschlagen. Das waren damals auch sehr glatte Siege. Morgen rechne ich eher mit einem engeren Match.

andreas
Offline

6-3.6-3. Super weiter so

Angie
Offline

Habe gerade noch das Ende sehen können, gut gemacht. Jetzt gibt's wohl noch mal eine Trainingseinheit zu sehen.

Julie
Offline

Wenn sie nun auch noch Vankova und damit eine doch wesentlich höher platzierte Spielerin schlagen kann, wäre das ein gutes Zeichen.

Seiten