Family Circle Cup 2017 Charleston - Erste Spuren im Sand

14 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
tom
Offline
Family Circle Cup 2017 Charleston - Erste Spuren im Sand

Wem gelingt der Switch von Hartplatz auf Sand am Besten? Los gehts!

tom
Offline

Bondarenko zieht weiter, Tsurenko gegen Laura, Eventuelle Erkenntnisse zum Fed Cup, schau mer mal Charleston wirds zeigen Acute

Markus
Offline

Den Family Circle Cup gibts schon lange nicht mehr. Jetzt gewinnt man neben dem Preisgeld einen Volvo.

tom
Offline

Du hast es erkannt Volvo meets the Family in einem Land wie Amerika brauchts viel Autos, Humvees die Family ist zweitrangig

jens
Offline

wegen dem Volvo musste Kerber sicher Monterrey spielen. nicht auszudenken, wenn sie das Ding gewinnen würde. Wink ... ich sag nur PR-Desaster  Pleasantry

tom
Offline

Der erste Knaller kommt von einer 18jaehrigen aus Budapest, Stollar eliminiert Vesnina in 2 und zeigt frischfreches Tennis mit 13 Assen Smile

JottEff
Offline

Fanny Stollar (Ungarn/ Position 282) schlägt Elena Vesnina (Russland/ Position 14)  mit 7:6 und 7:6. Wobei der 2te Tiebreak eigentlich nicht notwendig gewesen wäre, da Vesnina 5 Matchbälle beim Stand von 6:5 für Stollar abwehren und schliesslich zum 6:6 breaken konnte.    Good

That's funny!

Julie
Online

Schon krass, dass in Charleston immer wieder Youngster und in der Rangliste sehr niedrig platzierte Spielerinnen weit kommen. War in den letzten Jahren fast ausnahmslos jedes Jahr so:

2016: Chirico, Kucova, Siegemund, Vesnina

2015: Sorribes Tormo, Hradecka

2014: Cepelova, Bencic, Pereira

2013: Keys, Bouchard

Markus
Offline

2014 schlug eine gewisse Jana Cepelova die an 1 gesetzte Serena Williams in der zweiten Runde mit 6:4 und 6:4. Würde mich gerade nicht wundern, wenn auch 2017 eine Williams ihr Auftaktmatch mit 4:6 und 4:6 verlieren würde.

JottEff
Offline

Oh no, Fanny hat aufgegeben im Match gegen Jelena Ostapenko beim Stand von 1:6 und 0:1. Schade, keine weitere Überraschung mehr von ihr bei diesem Turnier!

Markus
Offline

Es ist Halbfinaltag in Charleston. Mal sehen, ob wir heute auch so einen Klassiker erleben wie vor drei Jahren, als Cepelova gegen Bencic mit 9:7 im Tie-Break des dritten Satzes gewinnen konnte. Das war für mich persönlich das beste Match des Jahres.

Markus
Offline

So, auf geht's in ein hoffentlich spannendes Finale. Welcher Teenager wird heute um ein Auto reicher ? Es wird spannend.

Markus
Offline

Erinnert sich noch jemand an das Finale Kerber - Keys 2015 ? Da ist das heute ja fast eine Strafe zum zuschauen.

Yvetta
Offline

Ja, ich erinnere mich. Das Bild war total gestört am Ende des dritten Satzes, als es am spannendsten war, so war es gleich nochmal spannender...