Miami 2017

73 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
ProAss
Offline

Ich würds beiden gönnen daher sehr ich das Match entspannt. Smile

Und Tenniskarte sollte vlt neuerdings den Beruf zu Wahrsager wechseln. I-m so happy
Fehlt noch der 7:5 Satz.

Ola
Offline

7:5 ist nach wie vor gut möglich. Ich find's seltsam: obwohl es eng ist, lässt einen das Match seltsam kalt. Es gibt aber auch nur wenig gute Aktionen, alles irgendwie sehr durschnittlich.

Ola
Offline

Ging jetzt doch schneller. Den zweiten Satz gewinnt Konta 6:3, wozu ihr wie gesagt eine durschnittliche Leistung reichte, während die schwache Caro wohl auch irgendwie unfit war. Der Matchpoint war dann auch irgendwie schon der zweitbeste Ballwechsel (im ersten Satz gab es noch einen tollen Lob von Caro). Also Glückwunsch Konta zum Gewinn des Turniers, aber als Fan hat sie mich heute wieder nicht gewonnen (was ihr natürlich herzlich egal ist).

ProAss
Offline

So Konta hat das Ding früher als erwartet (von TK Biggrin ) gewonnen.

Glückwunsch dazu. Mit Fisette hat sie wohl den nächsten Schritt gemacht. Was schon schwer genug war nach 2016. Smile

tom
Offline

Caro hat wie Pliskova durchgespielt, glaub Konta hat mal ne kleine Turnierpause eingelegt, vielleicht wars das, mentale u. koerperliche Frische! Glückwunsch zum 3ten Titel, Johanna bietet sich,ohne gut zu spielen, auch an als Anwerberin auf die 1. Momentan ist das Nivo, wie Jens immer sagt, im bescheidenen Niemandsland, wovon Angie noch profitiert! PS: Unser Prophet aus dem Morgenland Tenniskarte hiermit absoluter Topfavorit bei den britischen Buchmachern auf den Gewinn des French Open Titels in 5 Sätzen gegen das Zebra, da wern wir uns ranhalten müssen mit unseren Tipps Yes 3

Ola
Offline

tom schrieb:

Momentan ist das Nivo, wie Jens immer sagt, im bescheidenen Niemandsland

Tja, als Serena alle dominierte und die Weltrangliste im Griff hatte, hatte hier keiner Bock auf sie. Jetzt wo sie nicht da ist wird sie eben doch schmerzlich vermisst...

JottEff
Offline

Ola schrieb:

tom schrieb:

Momentan ist das Nivo, wie Jens immer sagt, im bescheidenen Niemandsland

Tja, als Serena alle dominierte und die Weltrangliste im Griff hatte, hatte hier keiner Bock auf sie. Jetzt wo sie nicht da ist wird sie eben doch schmerzlich vermisst...

Aber doch wirklich nicht von jedem!

Kurgan
Offline

Naja, aktuell liegt es wohl daran, dass kaum eine Spielerin konstant gute Leistungen zeigt. Eigentlich alle Spielerinnen unter den top20 können es deutlich besser. Sie zeigen es dieses Jahr nur viel zu  selten.

JottEff
Offline

Selbst wenn Serena dabei wäre,ihre beste Form zeigen könnte und alle Gegnerinnen zu 0 oder zu 1 pro Satz vom Platz fegen würde, wäre sie als einzelne nicht in der Lage, das Gesamtniveau zu heben. Wie Kurgan schon schreibt: "Eigentlich alle Spielerinnen unter den Top 20 (Ausnahme wäre dann Serena) können es deutlich besser". Für das Niveau ist es meiner Meinung nach unerheblich, ob sie oder ihre Lieblingsgegnerin (Serena ist es denke ich wurscht, gegen wen sie antritt) wieder dabei ist. Das Niveau ist dieses Jahr bisher leider gesunken.

Julie
Offline

Krass, Dabrowski und Xu holen sich den Titel im Doppel. Meines Wissens ihr erstes Turnier zusammen oder?

Markus
Online

Wohl wahr. Umso erstaunlicher zudem, weil beide jetzt nicht gerade zur absoluten Spitzenklasse im Doppel gehören.

Julie
Offline

Absolute Weltspitze zwar nicht, aber beide haben ja durchaus schon passable Resultate erzielen können und waren in den Top 20/Top30. Aber das ist schon ein Überraschungssieg.

Seiten