WTA Montreal 2018, Rogers Cup, Kategorie P 5

46 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Schwarzwaldmarie
Offline
WTA Montreal 2018, Rogers Cup, Kategorie P 5

Drei Wochen nach Wimbledon trifft sich die komplette Weltelite in der kanadischen Metropole zum Rogers Cup auf Hartplatz. Es haben alle Spitzenspielerinnen gemeldet, aber zuletzt mussten sowohl Garbine Muguruza als auch Caroline Wozniacki ihren Start bei dem letzten Turnier absagen. Deshalb ist es fraglich, ob tatsächlich alle der gemeldeten Spielerinnen auch aufschlagen und wenn ja, in welcher Form sie sich befinden. Bei Serena Williams konnte man sehen, dass sie noch nicht in der gewünschten Verfassung ist. Bis auf wenige Ausnahmen haben die Spitzenspielerinnen in den 3 Wochen keine Turniere bestritten und die Zeit für andere Dinge verwendet, z.B. Urlaub oder Hochzeit. Eine Vorhersage fällt wie immer bei den Frauen sehr schwer, nach der dreiwöchigen Pause und der Umstellung auf den neuen Belag noch schwerer.

Julie
Offline

4 Mal walkover in der Quali. Weiß jemand, warum?

Schwarzwaldmarie
Offline

Zheng, Vekic und Putintseva stehen heute noch im Viertelfinale des Turniers in Washington und können nicht zeitgleich in Montreal aufschlagen.

Rameike
Offline

Aber warum gibt es keine Nachrücker? Irgendwelche Damen werden skann vH doch dort aufhalten. Gab es nicht ähnliche Probleme auch Anfang des Jahres in Australien? Vielleicht auch bei den Männern?

JottEff
Offline

Der Verfasser des Tweets, Admin Jochen oder kk46(?)  wissen bestimmt mehr.

 

admin
Online

Sind bereits Doppelspielerinnen im Draw, die vor Ort sind. Mehr sind nicht da.

JottEff
Offline

Echt keine interessierte Spielerin mehr in Telefon-Reichweite gewesen, die sich mal ein Auto besorgt oder ein anderes Verkehrsmittel wie dieses Jahr bei den French Open 2018 Marco Trungellitti?

http://www.spiegel.de/sport/sonst/french-open-marco-trungelliti-1000-kilometer-mit-der-oma-im-auto-a-1210012.html

Für einen Platz im MD hätte sich bestimmt die eine oder andere Spielerin gefunden. Die unsichere Quali ist vielleicht den Aufwand nicht wert.

 

admin
Online

Doppelspezialistinnen in der Quali von Montréal:

Alicja Rosolska
Andrea Hlavackova
Demi Schuurs
Gabriela Dabrowski
Renata Voracova

Das ist mal beachtlich, gerade wenn man bedenkt, dass ein Sieg glatte 20 Punkte gibt.

Grubmexul
Offline

Ein Blick auf die erste Runde verspricht einiges, und dabei sind die Qualifikantinnen noch nicht ausgespielt und zugeordnet. Hier meine Picks bis jetzt:

Kasatkina gegen Sakkari - Letztere räumt in San Jose gerade ziemlich ab.

Ka. Piskova gegen Siniakova - (Edit: Gelöscht nach Hinweis von JottEff)

Konta gegen Ostapenko - Konta mit viel Matchpraxis und guten Leistungen aus San Jose.

Mertens gegen Bouchard - Mertens steht heute noch in San Jose im Halbfinale, Bouchard musste das Halbfinale in Gstaad zuletzt aufgeben.

JottEff
Offline

Nur nebenbei:    Pliskova - Siniakova in Moskau

Das war Kristyna, die Siniakova mit 6-4, 3-6 und 6-4 geschlagen hat.     Karolina war zu dieser Zeit noch am "Flittern". 

 

Julian
Offline

kerber serena in r2 wär doch was

Grubmexul
Offline

JottEff schrieb:

Nur nebenbei:    Pliskova - Siniakova in Moskau

Das war Kristyna, die Siniakova mit 6-4, 3-6 und 6-4 geschlagen hat.     Karolina war zu dieser Zeit noch am "Flittern". 

 

Ups. Nein. Nicht nebenbei, sondern ein wichtiger Hinweis. Ich war zu der Zeit im Urlaub und nicht wirklich online. Hab ich ein wenig zu schnell geschaut und gepostet.

Danke für den Hinweis. Interessant ist das Match dennoch und ich habe mir erlaubt den Beitrag zu korrigieren.

Angie86
Offline

Julian schrieb:

kerber serena in r2 wär doch was

 

Serena Williams tritt aber nicht an und Tatjana Maria nimmt diesen Platz im Draw ein.

Daria K.
Offline

Und mein Traumfinale kann auch schon in Runde zwei aufeinandertreffen: Darja gegen Mascha. Finale wäre mir ja lieber.

Sad

tenniskarte
Offline

Ahhh, jetzt habe ich wieder den richtigen Durchblick (was eigentlich Daria K. meinte). Oh, oh. Daria gegen MaSha. Und dann erst im AF mit Garcia und und und.

Grubmexul
Offline

Ja. Dein Traumfinale steht nun in Runde 2 an (#14) - heute direkt nach Kerber auf dem Centre Court, aber nicht vor 18:30 Uhr in DE: Kasatkina hat sich in drei Sätzen gegen Sakkari durchgesetzt. Hat auch über zwei Stunden gedauert. 6:1 im dritten Satz. Da kann ich mir gut vorstellen, dass die Griechin nach dem Finale in San Jose letzte Woche ziemlich müde war.

Suarez Navarro sendet mal wieder ein Signal. Aus der Quali kommend gewinnt sie gegen Naomi Osaka . Und auch Johanna Konta macht weiter Schlagzeilen. Sie gewinnt in Runde 1 gegen Jelena Ostapenko. Nach im Tie Break verlorenen ersten Satz holt sie sich die weiteren Sätze deutlich mit 6:1 6:2.

Zu meinen Highlights der Runde 2 gehören nun: Konta gegen Azarenka, Svitolina gegen Buzarnescu, van Uytvanck gegen Barty, Kasatkina gegen Sharapova.

Nebenbei sind am gestrigen Tag schon drei Gesetzte in Runde 3 eingezogen: Neben Görges haben es auch Kvitova gegen Kontaveit in zwei und Garcia gegen Rybarikova in drei Sätzen geschafft.

BN27
Offline

Habe gestern mal ein wenig bei Kvitova gegen Kontaveit reingeschaut. Enges Spielchen auf gutem Niveau und Petra den WRL-gemäßen Ticken stärker...
In dem Kerber-Viertel des Draw bleibt es weiter spannend: Kiki Bertens oder die frischvermählte Karolina Pliskova als nächste Gegnerin für Petra? Und wer von den Dreien trifft dann im VFauf Angie - die mit Cornet und vermutlich Barty (nach Sieg über Uytvanck) auch erst mal noch zwei richtig ernstzunehmende Aufgaben vor sich hat.

Jo Konta hat sich gestern gegen eine anfangs starke Jelena Ostapenko, wie in ihren besten Top 10 Tagen als Hard-Hitterin gezeigt und am Ende durchgesetzt, weil die favorisierte junge Lettin zu viele Probleme mit ihrem Aufschlag hatte...

Bin mal sehr gespannt, was Elise Mertens jetzt auf dem Hardcourt-Swing zeigt. In San José hat sie noch Konta geschlagen und ist dann gegen die aufstrebende Buzarnesku unterlegen.
Mit Genie Bouchard hatte sie gestern beim 6:2, 6:4 wenig Probleme, aber die ist ja auch schon länger kein Maßstab mehr.
Shuai Zhang in R2 sollte sie auch noch nicht stoppen... 

Daria K.
Offline

# 16: Naja, Hauptsache Darja hat gewonnen.

Wem soll ich denn nun heute Abend die Daumen drücken? Ich kann mich wirklich nicht entscheiden. Aber ich bin auf das erste Zusammentreffen von Dascha gegen Mascha trotzdem sehr gespannt.

Ola
Offline

BN27 schrieb:

Habe gestern mal ein wenig bei Kvitova gegen Kontaveit reingeschaut. Enges Spielchen auf gutem Niveau und Petra den WRL-gemäßen Ticken stärker...

Ich hab's auch gesehen, hatte aber irgendwie einen anderen Eindruck. Eng? Finde nicht, dass Kvitty zu irgendeinem Zeitpunkt Zweifel hat aufkommen lassen. Gutes Niveau? Naja. Sicher gab es von beiden eine Reihe guter Punkte, es gab auch wenige sehr gute, allerdings auch viel zu viele UEs und Doppelfehler. Ich finde, es war ziemliche WTA Durschnittskost. Von 2 solchen Spielerinnen kann man auch mehr erwarten.

Daria K.
Offline

Maria hat den besseren Start. Leider werden meine Nerven nun mit der Regenunterbrechung stark strapaziert.

Wobei, Regen würde ich auch gerne haben.

4:0 im ersten Satz für Mascha. Ich hoffe, es wird noch etwas spannender.

tenniskarte
Offline

Regen will ich auch. Naja, Kopf hoch ! Ich bin immer noch davon überzeugt, dass MaSha verliert. Zumal User Honeyman sich rar gemacht hat. Das ist ein ultra Sharapower Fan Smile Aber ohne Honeyman.....wird das nichts werden. Und außerdem hat mich beim letzten Grand Slam Daria spätestens dort, diese Tennisspielerin voll und auf überzeugt.

Daria K.
Offline

Du kennst immer soviele Nachwuchsspielerinnen, aber Dascha viel immer unten raus. Da habe ich gedacht, ich geb mir mal den Namen. In 2015 erreichte sie als Lucky Looser die dritte Runde der US Open. Mascha hatte zurück gezogen.

Nun gegen die Tennislegende aus Russland zu spielen, die da war, wo man selbst hin will, kann ich mir schon schwierig vorstellen.

6:0 den Satz abgegeben. Darja vergiss ihn, der zweite Satz gehört dir. Und da ist der erste Punkt für Dascha. Weiter so.

tenniskarte
Offline
Jup. Aber das ist dann auch wirklich so. Was heißt denn nun 6:0 ? Selbst wenn der 2. Satz im Tie entschieden werden würde, ginge es in die Verlängerung. Und ohne die notwendigen Kraftstoffpillen (ohne jetzt dabei persönlich zu werden), möchte ich mal sehen, wie dann der 3. Satz ausgeht. Sharapover ist schon eine gute Tennisspielerin. Aber ihre Zeiten sind doch vorbei. Dafür ist der Druck auch viel zu extrem. Würden wir jetzt das Jahr 1988 haben, anstatt 2018, hätte ich jetzt anders gepostet. Aber so?
Aber gut, ich bin kein Hellseher. Wäre aber schön wenn Daria hier gewinnen würde. Meine ehrliche Meinung.
Daria K.
Offline

Ich gönne beiden den Sieg. Obwohl ich Dascha am Jahresende gerne in den Top Ten sehen würde.

Ich glaube nicht, dass man Mascha schon abschreiben sollte. Sie ist sehr ehrgeizig. Wenn die Gesundheit mitspielt, glaub ich schon, dass sie das ein oder andere Tournier noch gewinnen kann.

tenniskarte
Offline
Ich wollte die Erfolge von Frau Sharapova auch nicht in Abrede stellen. Wobei ich mich immer frage, was ihr Fuhrpark eigentlich so macht (Stuttgart)?
Würde es eben nur begrüßen, wenn mal eine andere gewinnt. Neue Köpfe braucht die WTA Tour !
Daria K.
Offline

Mehr Abwechslung bei den Siegen würde ich mir auch wünschen.

4:1 für Mascha, ich glaube Dascha wird es nicht mehr schaffen. Aber ein dritter Satz wäre schön. Dascha wirkt extrem nervös.

Zweiter Punkt für Dascha.

tenniskarte
Offline

Okay, dann verbuchen wir das unter Niederlage. Glückwunsch an Altmeisterin MaSha. Aber mal ehrlich? Wenn du 21 bist und ein P5 Turnier spielst gegen einen Champien (wobei ich mir nicht mal sicher bin, ob ich das Wort jetzt richtig geschrieben habe, na egal), ist es als ein Erfolg zu werten. Hätte ich da nur mal in den letzten Jahren eine Deutsche angelegt, die aus dem ITF Breich soweit gekommen wäre, ja dann....was wäre dann? Ach, weiß ich auch nicht. Mich nervt hier schon wieder eine Fliege. Die soll gefälligst rausfliegen, Balkontür ist offen!

Daria K.
Offline

Schade für Dascha, Glückwunsch an Mascha. 6:0 6:2. So katastrophal hab ich mir das nicht vorgestellt. Aber Mascha hatte immer die richtige Antwort und Dascha machte einfach zu viele Fehler.

tenniskarte
Offline
Ich mache mir es jetzt gemütlich auf dem Balkon. Alle fünf gerade sein lassen im Schaukelstuhl. Habt ihr auch einen Schaukelstuhl? Das ist praktisch und man trainiert sogar damit noch seine Bauchmuskeln ! In der Mittagssonne kann ich das allerdings nicht machen, denn dann hätte ich zwar einen Waschbrettbauch, wäre aber auch krebsrot.
Trotzdem ganz cool, son Schaukelstuhl auf dem Balkon. *Scherz*
Ola
Offline

Oh je! Trotz toller Abanda-Army geht homegirl Francoise völlig gegen Sloane unter, 6:0 im ersten Satz. Es fehlt an allem, entweder sie macht Fehler oder sie spielt so gefährlich rein wie ein Kanninchen. Schade schade schade...

JottEff
Offline

Jetzt wo sie wohl den Tennis-Lauf ihrer Karriere hat, Riesenpech für Miki Buharzanescu. Anscheinend eine schwere Verletzung im 3. Satz, Stand 3-4 im Match gegen Svitolina. Unheimlich nette Geste von Elina, die die ganze Zeit während ihrer Behandlung bei ihr gewesen ist und sie mit "Händchen-halten" getröstet und mit Eis und Handtüchern versorgt hat.

Quelle zum einen wie zu sehen: Jimmie48 Photography und zum anderen Screenshot.

Gute Besserung an Miki Buharzanescu und vielleicht hat sie noch Glück im Unglück gehabt und der Knöchel ist nicht gebrochen.

 

Seiten