WTA Peking

53 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Julie
Offline

tom schrieb:

 und wichtig keine ballerina!

Was möchtest du uns mit dieser Aussage mitteilen?

Ola
Offline

Das muss man auch erstmal schaffen: Keys recht schlecht gegen Konta, lag schon 2:4 zurück, Konta mit gutem Aufschlag und starken Returns, Keys lahm und fantasielos. Trotzdem hat Konta es irgendwie verdaddelt, Keys jedenfalls jetzt 5:4 vorne.

Ola
Offline

...und Tie Break!

Ola
Offline

... den Madison allerdings mit 1:7 abschenkt. Irgendwie alles ziemlich merkwürdig da heute Morgen/Nachmittag in Peking.

jens
Offline

und konta machts. S1 im teibreak gewonnen. beide gleich auf...aber konta hat es wohl mehr "gewollt". keys vlt noch etwas platt von der runde zuvor. konta ist halt mittlerweile ne echte grösse geworden.

wenn konta es schafft wirds spannend um die wm.

ProAss
Offline

Ola schrieb:

Das muss man auch erstmal schaffen: Keys recht schlecht gegen Konta, lag schon 2:4 zurück, Konta mit gutem Aufschlag und starken Returns, Keys lahm und fantasielos. Trotzdem hat Konta es irgendwie verdaddelt, Keys jedenfalls jetzt 5:4 vorne.

Finde ja, das ist bei Matches mit Keys oft genug so, aber nur gewinnt Keys diese Matches dann oft genug dieses Jahr.
Wird aber schwer gegen Konta nun. Scheint mir, dass Konta einfach abgezockter ist. Da kann sie nicht wieder sich "durchmogeln".

Ola
Offline

Schon verrückt, wie Keys jetzt bei 5:2 und eigenem Aufschlag einfach nicht in der Lage ist, den Satz zuzumachen. Wenn man sowas sieht zweifelt man doch erheblich an ihr,...

Ola
Offline

Also Keys gewinnt den zweiten Satz dann doch noch 6:4, aber ich mir recht sicher dass es Konta sein wird, die ins Finale kommt.

ProAss
Offline

Naja iwie war sie schon besser nun (als Konta). Iwie...
Also spielen wie 3.Satz. Aber komisches Match.

Ola
Offline

2:2 - es zeichnet sich ab, dass der 3. Satz ähnlich umkämpft bleibt, wie das ganze Match. Aber schönes Tennis ist es weiterhin nicht - gute Ballwechsel sind selten.

Ola
Offline

jens schrieb:

keys vlt noch etwas platt von der runde zuvor.

Kann sein, dass es daran gelegen hat. Jedenfalls gewinnt Konta den dritten Satz 6:4...

ProAss
Offline

Konta damit in den Top 10 und TOP 8 im Race am Montag.
Wahrlich verdient und eine Durchbruch Saison.

Rameike
Offline

Schade, dass Cibulkova es nicht bis ins VF geschafft hat. Dann wäre es noch spannender im Rennen um Singapur geworden.
Edit:Moskau zählt nicht mehr für Singapur oder? Ist ja zeitlich kaum möglich. Dann ist Muguruza ja eigentlich durch weil Cibulkova sie nicht mehr überholen kann.

Julie
Offline

Doch, eigentlich müssten Moskau und auch Luxemburg zählen.

jens
Offline

Julie schrieb:

Doch, eigentlich müssten Moskau und auch Luxemburg zählen.

gute Frage

da nirgends wo was steht....müsste die also noch zählen.

Julie
Offline

Laut WTA Regeln zählt alles, was vor SIngapore endet. Das wäre ja hier der Fall. War ja auch die letzten Jahre immer so.

Kurgan
Offline

Wow, das hätte ich nicht erwartet, dass Konta ins Finale kommt. Sie hatte damit aktuell 10 Punkte (?) mehr als Cibulkova und CSN und Kuznetsova können dadurch ihre ohnehin geringen Chancen quasi begraben. Muguruza dahingegen könnte nochmal leicht ins schwitzen kommen.

tom
Offline

Sie spielt über legt und ballert nicht sinnlos so langts fuers Masters gute Aussichten auch fuer cibu! Swilli hat schulter vom powern!

Carlos Moyá ali...
Offline

Und Aga nun im Finale, sehr schön Smile Bin ich doch gespannt drauf! Kommt sicherlich sehr auf Konta an!

Rameike
Offline

Julie schrieb:

Laut WTA Regeln zählt alles, was vor SIngapore endet. Das wäre ja hier der Fall. War ja auch die letzten Jahre immer so.

Aber Singapur beginnt am 23.10. Und moskau endet auch am 23.10.
Wenn jemand erst durch den Turniersieg die WM klar macht, kann er ja nicht einen Tag spöter spielen eigentlich.

tom
Offline

Zum Sonntag abendspiel langts nicht,aber montag abend könnte sie leicht gerädert, Wegs 5 std Zeitverschiebung antreten, dann mit,fr,SA is Halbfinale mit Angie!

JottEff
Online

Abgehoben!

Team Bucie Sieger im Doppelfinale gegen KIki Mladenovic und Caroline Garcia mit 6:4 und 6:4

 

Seiten