Friedsam scheitert früh in Bogotá


Anna-Lena Friedsam

05.04.2021

Mit einem 2:6 und 3:6 gegen Viktoriya Tomova verabschiedet sich Anna-Lena Friedsam bereits in der ersten Runde vom WTA-Turnier in Bogotá. Die einzige deutsche Spielerin, die hier im Hauptfeld stand, wartet somit seit Ende Januar auf einen Sieg im Hauptfeld eines ITF- oder WTA-Turnieres. Zuletzt war sie beim W60-Turnier in Andrezieux-Bouthéon erfolgreich, wo sie immerhin das Viertelfinale erreichen konnte, dort jedoch an Kathinka von Deichmann scheiterte.

Somit liegen die Hoffnungen im WTA-Bereich aus deutscher Sicht ausschließlich auf Andrea Petkovic, die am Abend in Charleston auf die Kasachin Yulia Putintseva trifft, in dieser Begegnung aber leider nur Außenseiterchancen hat.

Desweiteren sind im schweizerischen Bellinzona mit Stephanie Wagner und Vivian Heisen zwei deutsche Spielerinnen aus der Qualifikation ins Hauptfeld eingezogen. Damit erhöht sich die Zahl der deutschen Hauptfeldakteure auf insgesamt fünf, nachdem Mona Barthel, Antonia Lottner und Jule Niemeier bereits direkt im Hauptfeld stehen. Beide Qualifikantinnen sind ebenso wie Niemeier am Dienstag wieder im Einsatz zu ihren Erstrundenpartien. Die beiden Matches der zweiten Runde von Mona Barthel und Antonia Lottner finden erst am Mittwoch statt.