Korpatsch-Krise hält weiter an


Tamara Korpatsch

16.02.2021

Bittere Zeiten für Tamara Korpatsch. Die Hamburgerin, die seit Monaten kurz vor dem Sprung in die Top 100 steht, ist weiter auf der Suche nach der Form früherer Tage. Auch bei den AK Ladies Open war der Deutschen kein Erfolgserlebnis vergönnt. Gegen die Schweizer Qualifikantin Simona Waltert gelangen Korpatsch gerade mal vier Spielgewinne. Damit wartet sie seit dem 9. August 2020 auf den ersten Sieg. Damals konnte sie in der zweiten Qualifikationsrunde von Prag  - hört, hört - Nadia Podoroska bezwingen.

Das rein deutsche Duell war eine ähnlich einseitige Angelegenheit. Geheimfavoritin Noma Noha Akugue ließ ihrer Landsfrau Eva Lys keine Chance und siegte souverän in zwei Sätzen. Neben Akugue steht auch Stephanie Wagner bereits im Achtelfinale. Sie bezwang Pemra Özgen aus der Türkei.

Die Begegnung zwischen Nastasja Schunk und Clara Tauson ist aktuell noch nicht beendet. Tauson führt im ersten Satz mit 5:2.