Kurzes Vergnügen für Siegemund in Adelaide


Laura Siegemund

23.02.2021

Beim Adelaide International, das üblicherweise als Vorbereitungsturnier für die Australian Open gilt, in diesem Jahr jedoch pandemiebedingt nach hinten verlegt wurde, ist mit Laura Siegemund die einzige deutsche Starterin bereits in der ersten Runde ausgeschieden. Die Stuttgarterin unterlag zum Auftakt der an sieben gesetzten Kasachin Yulia Putintseva in zwei knappen Sätzen und kann Australien nun wohl früher als gedacht verlassen.

Somit ist die WTA-Woche aus deutscher Sicht bereits am Dienstag beendet. Auch auf der ITF-Tour sind in dieser Woche nur wenige deutsche Spielerinnen unterwegs. Qualifikantin Laura Böhner unterlag bereits in der ersten Runde beim W15 von Monastir. Jule Niemeier und Sina Herrmann bestreiten zur Stunde ihre Erstrundenpartien in Poitiers bzw. Antalya, während sich Lena Ruppert dort heute für das Hauptfeld qualifizieren konnte. Mit der an drei gesetzten Ukrainerin Daria Lopatetska hat sie allerdings eine beinahe unlösbare Aufgabe zugelost bekommen.

Noch nicht veröffentlicht ist das Hauptfeld von Sharm el Sheikh. Hier wird die Teilnahme von Alexandra Vecic erwartet.