Deutsche verpassen Finals am Sonntag


Anna-Lena Friedsam

17.10.2020

Lange gekämpft und am Ende doch relativ klar verloren - so könnte man die heutigen beiden Matches mit deutscher Beteiligung beschreiben. Während Jule Niemeier den Einzug ins Finale von Cherbourg-en-Cotentin gegen die Britin Harriet Dart verpasst hat, wird auch das morgige Qualifikationsfinale im tschechischen Ostrava ohne deutsche Beteiligung über die Bühne gehen.

Dort unterlag Anna-Lena Friedsam der an vier gesetzten Schweizerin Jil Teichmann überraschend klar. Eine frühe 4:0-Führung ihrer Gegnerin konnte Friedsam zwar zunächst egalisieren, der Satz ging am Ende dennoch mit 5:7 verloren. Im zweiten Satz gelang der Deutschen zwar ein frühes Break, doch Teichmann holte sich den Aufschlag umgehend wieder zurück, um wenig später selbst mit einem Break in Führung zu gehen. Diesen Vorsprung konnte sie am Ende ins Ziel bringen und sich somit für die zweite und letzte Qualifikationsrunde qualifizieren.

Somit hat sich das Turnier in Ostrava aus deutscher Sicht bereits erledigt und es bleibt für die deutschen Damen nur noch das Turnier in Linz im kommenden Monat, um in diesem Jahr noch auf WTA-Ebene zu punkten. Wer dort an den Start geht, entscheidet sich in den kommenden Tagen.