German Ladies Series: Siegemund weiter top


Laura Siegemund

18.07.2020

Laura Siegemund bleibt bei den German Ladies Series weiter das Maß aller Dinge. Auch in der Halbfinalwoche blieb die Topfavoritin ohne Niederlage und schloss diese auf Platz 1 ab. Zwar verlor Siegemund im Finale gegen Friedsam-Ersatz Romy Kölzer den ersten Satz mit 4:6, der Sieg war am Ende durch ein 6:0 und 6:1 dennoch ungefährdet. Platz 3 ging an Nastasja Schunk. Der neue Stern am deutschen Tennishimmel ließ Katharina Gerlach im "kleinen Finale" keine Chance.

Der fünfte Platz ging erwartungsgemäß an Tamara Korpatsch, die gegen Jule Niemeier siegreich blieb. Somit sicherte sich die Hamburgerin den ersten Nachrückerplatz, sollte eine der vier Finalistinnen kommende Woche in Versmold nicht antreten können. Die letzten Plätze komplettierten Anna Zaja auf Platz sieben und Lisa Ponomar, die auf dem achten Platz landete.