Herrmann auf den Spuren von Eva Lys


Eva Lys

19.09.2020

Kurz bevor die Corona-Pandemie dem Tennissport ein abruptes Ende bereitete, begeisterte die junge Eva Lys beim Turnier in Altenkirchen, als sie völlig überraschend den Titel bei diesem W25-Turnier erringen konnte. Am Sonntag könnte eine weitere deutsche Spielerin quasi aus dem Nichts einen W25-Turniersieg feiern. Beim Turnier im italienischen Grado scheint die Qualifikantin Sina Herrmann nicht zu stoppen sein.

Auch die italienische Juniorin Lisa Pigato, die mit einer Wildcard an den Start gegangen war, konnte Herrmann nicht das Wasser reichen und unterlag wie auch alle anderen fünf Gegnerinnen zuvor seit Beginn der Qualifikation glatt in zwei Sätzen. Zum Abschluss einer denkwürdigen Woche für die deutsche Nachwuchshoffnung trifft Herrmann morgen auf die Belgierin Lara Salden. Im Falle eines weiteren Erfolges würde sie schon an den Top 500 kratzen.