Kerber hat wieder Lust


Angelique Kerber

31.08.2020

Was für eine Vorstellung von Angelique Kerber in der ersten Runde der diesjährigen US Open ! Nach anfänglichen Schwierigkeiten, sich an die Umstände zu gewöhnen, nahm die Kielerin das Heft in die Hand und dominierte die Partie gegen die Australierin Ajla Tomjanovic und siegte hochverdient mit 6:4 und 6:4. In der zweiten Runde könnte es zum Duell mit Anna-Lena Friedsam kommen.

Zu Beginn hatten beide Spielerinnen Schwierigkeiten, ihr Service zu halten. Erst der Australierin gelang es der Aufschlag zum 3:2 im ersten Satz durchzubringen. Ab diesem Moment zeigte sich auch Kerber bei eigenem Aufschlag verbessert, während die Fehlerquote von Tomjlanovic deutlich nach oben ging und so holte sich Kerber verdient den ersten Durchgang mit 6:4.

Der zweite Durchgang begann erneut ausgeglichen, doch auch hier profitierte Kerber von der nun konstant hohen Fehlerquote ihrer Gegnerin, die immer mehr Mühe bei eigenem Aufschlag hatte. Beim Stande von 5:2 verpasste Kerber, das Match mit eigenem Service zu beenden, dies erledigte sie sozusagen bei 5:4 im Nachfassen.

Damit kann Team Kerber eine erfolgreiche Rückkehr von Torben Beltz als Coach der deutschen Nummer eins feiern. Nun kommt es am Mittwoch zu einem rein deutschen Duell - oder zum Aufeinandertreffen mit der US-Amerikanerin Caroline Dolehide.