Niemeier auch von Garcia-Perez nicht zu stoppen


Jule Niemeier

16.10.2020

Jule Niemeier ist beim W25-Turnier in Cherbourg-en-Cotentin weiter in der Erfolgsspur. Auch im Viertelfinale gegen die Spanierin Georgina Garcia-Perez war die 21-jährige nicht zu stoppen und zog sensationell ins Halbfinale ein. Dort wartet mir der Britin Harriet Dart zwar ohne Frage eine schwierige, aber dennoch machbare Aufgabe auf die Qualifikantin, die am Samstag bereits ihr sechstes Match in Frankreich bestreitet.

Das Halbfinale hingegen verpasst hat Jantje Tilbürger. Beim W15-Turnier in Funchal war für die 19-jährige im Viertelfinale Feierabend. Sie unterlag der Portugiesin Francisca Jorge deutlich in zwei Sätzen.

Neben Niemeier wird morgen dennoch eine weitere deutsche Spielerin den Platz betreten. Beim wohl vorletzten WTA-Turnier des Jahres im tschechischen Ostrava tritt Anna-Lena Friedsam in der Qualifikation an. Erste Gegnerin ist die zur Zeit nicht in Topform agierende Schweizerin Jil Teichmann, die an vier gesetzt ist. Die Siegerin dieser Partie spielt gegen die Siegerin der Begegnung zwischen der jüngsten Kerber-Bezwingerin Kaja Juvan und der an zwölf gesetzten Tschechin Barbora Krejcikova am Sonntag um einen Platz im Hauptfeld.