Noha Akugue gewinnt Duell gegen Schunk


Noma Noha Akugue

29.08.2020

Noma Noha Akugue hat das Duell zweier Linkshänderinnen im Halbfinale beim W15-Turnier in Alkmaar für sich entschieden. Im rein deutschen Duell gegen Nastasja Schunk behielt die 16-jährige Senkrechtstarterin in zwei Sätzen mit 6:3 und 6:4 die Oberhand und zog verdient in ihr erstes ITF-Finale ein. Damit ist die Hamburgerin nur noch einen Sieg von ihrer ersten Weltranglistenplatzierung entfernt.

Um in der Weltrangliste platziert zu sein, sind entweder drei Wertungen aus drei Turnieren notwendig oder alternativ mindestens zehn Punkte. Genau diesen Wert erhält man, wenn man ein W15-Turnier siegreich bestreitet. Noha Akugue würde somit im Falle eines Turniersieges ab dem 14. September in der Weltrangliste auftauchen. Normalerweise wäre dies schon eine Woche früher der Fall, am zweiten Montag eines Grand Slam-Turnieres kommt jedoch kein neues Ranking heraus.

Die Aufgabe, die am Sonntag vor ihr steht, könnte nicht schwieriger sein. Mit der Lokalmatadorin Cindy Burger trifft sie auf die topgesetzte Spielerin. Diese konnte ihr Halbfinale ebenfalls in zwei Sätzen gegen die Französin Marine Partaud gewinnen.