Palermo-Quali ohne deutsche Beteiligung


Anna-Lena Friedsam

31.07.2020

Fast fünf Monate nach dem letzten Turnier nimmt die WTA wieder ihren Betrieb auf. Den Anfang macht hierbei das Sandplatzturnier in Palermo, für das auch Laura Siegemund gemeldet hat und die morgen wohl auch im Hauptfeld auftauchen wird. In der Qualifikation jedoch sucht man deutsche Spielerinnen vergeblich. Ursprünglich hatte Anna-Lena Friedsam hier eine Teilnahme eingeplant, diese wohl kurzfristig abgesagt.

Friedsam hatte bereits in der Vorwoche beim Finalturnier der German Ladies Series verletzungsbedingt passen müssen. Möglicherweise tritt sie in der kommenden Woche in Prag an, wo auch GLS-Siegerin Tamara Korpatsch ihr Comeback geben will.