Pläne für Bad Homburg vor dem Abschluss


Tatjana Maria

10.09.2019

Die Chancen auf ein weiteres WTA-Turnier auf deutschem Boden sind gewachsen. Der Magistrat der Stadt Bad Homburg hat grünes Licht für die Austragung eines Rasenturnieres ab 2020 gegeben. Somit fehlt nur noch das Ja der Stadtverordneten, das am 12. September erfolgen soll. Die Verträge mit der WTA sollen direkt am Tag danach unterzeichnet werden. Gespielt werden soll vom 20.-27. Juni.