Regeländerung zu spät für Görges



28.11.2017

Käme es im kommenden Jahr beim Porsche Tennis Grand Prix zum selben Szenario wie 2017, könnte Markus Günthardt trotz Maria Sharapova zwei normale Wildcards an deutsche Spielerinnen vergeben. Ab 2018 dürfen auch bei Premier-Turnieren Top 20-WCs an ehemalige Nr.1 bzw. Grand Slam-Siegerinnen vergeben werden. Dies hätte auch Sharapova betroffen, womit für Julia Görges eine WC geblieben wäre.