Sieg für Zaja, Korpatsch verliert erneut


Anna Zaja

12.02.2020

Licht und Schatten hat es heute aus deutscher Sicht auf der ITF-Tour gegeben. Während sich beim 100K-Turnier in Kairo Qualifikantin Anna Zaja im Erstrundenduell mit ihrer serbischen Doppelpartnerin Dejana Radanovic äußerst knapp in drei Sätzen durchsetzen konnte, war für Tamara Korpatsch auch bei ihrem zweiten Auftritt in Trnava nichts zu holen. Wie in der Vorwoche war gleich in der ersten Runde Schluss für die Hamburgerin. In drei Sätzen unterlag Korpatsch topgesetzt der Qualifikantin Dea Herdzelas aus Bosnien-Herzegowina und wartet somit weiter auf den ersten Sieg 2020.