Siegemund-Comeback gegen Begu


Laura Siegemund

01.08.2020

Nach einer fast fünf Monate langen Durststrecke beginnt am Montag in Palermo das erste WTA-Turnier nach der COVID-19-Zwangspause. Aus deutscher Sicht macht hier Laura Siegemund den Anfang. Sie trifft in ihrer ersten Partie als ungesetzte Spielerin auf die Rumänin Irina-Camelia Begu. Im Falle eines Auftaktsieges könnte es mit Patricia Maria Tig ein weiteres deutsch-rumänisches Duell geben. Dafür müsste Tig jedoch die an vier gesetzte Estin Anett Kontaveit bezwingen.

Am ersten Tag der Qualifikation kam es zu einiger Aufregung, nachdem bekannt geworden war, dass eine Spielerin positiv auf das Coronavirus getestet wurde, die daraufhin ihre Teilnahme am Turnier absagen musste. In der Qualifikation sagte Viktoria Tomova kurzfristig ab, im Hauptfeld musste Paula Badosa passen. Welche von beiden Spielerinnen der positive Test betroffen hat, ist nicht bekannt. Das Turnier geht in jedem Fall planmäßig weiter.